Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo
EN

Zugangsvoraussetzungen

Um zum Master-Studiengang Logistik zugelassen zu werden, müssen Sie neben der Eigungsfeststellung die folgende Zugangsvoraussetzungen erfüllen:

  • Erster Hochschulabschluss

Ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss (mit einer Regelstudienzeit von mindestens 6 Semestern) auf dem Gebiet der wirtschaftswissenschaftlichen oder ingenieurwissenschaftlichen Fachrichtungen mit einer Gesamtnote von mindestens "gut" (2,5).

  • Nachweis Englisch-Kenntnisse auf dem B2 Niveau

Es ist ausreichend die Englischkenntnisse z.B. über ein Zeugnis der Sekundarstufe II, einem Modul Business-English, einem englichsprachigen Studium (auch Teilstudium) oder gleichwertige Bescheinigungen nachzuweisen.

  • Praxisnachweis

Es ist ein Nachweis Ihrer einschlägigen Praxiskenntnisse erforderlich. Als Praxisnachweis angerechnet werden können:

  • ein Vorpraktikum von mindestens 8 Wochen (max. 2 Blöcke à 4 Wochen während der zweiten Hälfte des Studiums) oder
  • eine einschlägige Berufsausbildung oder
  • eine einschlägige berufliche Tätigkeit oder
  • eine anwendungsorientierte Abschlussarbeit außerhalb der Hochschule

Außerdem müssen in der Tätigkeitsbeschreibung die Zeit, die Dauer sowie die Aufgaben aufgeführt und bescheinigt werden.

Die Praxistätigkeit ist bis zur Einschreibung nachzuweisen.

 

Einzureichenden Unterlagen

Form der Unterlagen

Alle Unterlagen müssen in deutscher Sprache eingereicht werden. Ausländische Zeugnisse reichen Sie bitte nur deutscher oder englischer Übersetzung ein.

Fehlende Unterlagen

Sollten bis zur Anmeldefrist nicht alle Unterlagen vollständig vorliegen, weisen Sie bitte in der Anmeldung darauf hin und reichen die Dokumente schnellstmöglich nach. Sollte das Zeugnis des ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses ebenfalls zu diesem Zeitpunkt noch nicht vorliegen, ist es möglich vorerst einen aktuellen Notenspiegel einzureichen.

Eignungsfeststellungsprüfung

Die Zulassung zum Master-Studiengang Logistik ist über die Eignungsfeststellung begrenzt.

Es handelt sich um keine abzulegende Prüfung oder Test.

Im ersten Schritt wird anhand der Online-Anmeldung geprüft, ob der KandidatIn eine besondere Vorbildung für den Studiengang aufweist.

Im zweiten Schritt erhalten Kandidaten/innen mit einer außerordentlichen Eignung eine schriftliche Zusage und können sich beim Service Office für Studierende einschreiben.

Es besteht die Möglichkeit, dass zu einem Auswahlgespräch eingeladen wird.

Im Auswahlgespräch kann der Studiereninteressierte sich und seine Motivations zum Studium vorstellen und die berufliche und ausbildungsbezogene Laufbahn beschreiben.

Darüber hinaus sollte ein logistisches Grundverständnis gezeigt werden.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken