Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo

Wichtige Informationen zur Prüfungsphase im September 2020

Sonderbeschlüsse des Prüfungsausschusses Maschinenbau

Anlässlich der COVID-19-Krise hat der Prüfungsausschuss des Fachbereichs Maschinenbau die im Protokoll aufgeführten Sonderbeschlüsse für das SoSe 2020 bzw. die nächsten beiden Prüfungszeiträume gefasst.

FAQ des Prüfungsamts anläßlich der Corona-Krise

Stand: 02.04.2020

Prüfungszeiträume im Sommer 2020

Die folgenden Angaben sind vorbehaltlich einer Entspannung der Covid-19-Pandemie-Lage bis zum Juli.

Prüfungszeitraum Vortermin

Der Prüfungszeitraum des Vortermins findet inklusive samstags vom 4. bis 18.7.2020 im Zeitraum von 8.00 bis 20.00 Uhr statt. .

Prüfungszeitraum Nachtermin

Der Prüfungszeitraum des Nachtermins findet vom 14. bis 30.9.2020 statt, inklusive samstags im Zeitraum von 8.00 bis 20.00 Uhr.

Ausgefallene Prüfungen aus dem März-Termin

Die ausgefallenen Prüfungen des März-Termins werden in Vor- und Nachtermin integriert zusätzlich angeboten.

Prüfungen, Prüfungszulassungen, Widerspruchsfristen

Welche Prüfungen finden noch statt?

Gemäß Rundschrieb des Präsidiums ist der reguläre Prüfungsbetrieb ab dem 16.03.2020 eingestellt.

Erlaubt sind weiterhin Kolloquien oder sonstige mündliche Einzelprüfungen mit Teilnehmern von bis zu fünf Personen, sofern alle Beteiligten dem zustimmen (striktes Prinzip der Freiwilligkeit) und ein Sicherheitsabstand von mindestens zwei Metern eingehalten wird.

Wann werden die Prüfungen, die ausfallen bzw. ausgefallen sind, nachgeholt? (s. Prüfungszeiträume im Sommer 2020)

Die ausgefallenen Prüfungen des März-Termins werden in Vor- und Nachtermin integriert zusätzlich angeboten

Ich habe mich für die Prüfung xyz angemeldet. Diese hat wegen Corona aber nicht stattgefunden. Bleibt meine Anmeldung bestehen?

Nein, die Anmeldung wird nicht auf folgende Prüfungsabschnitte übertragen. Stattdessen müssen Sie sich neu anmelden. Die Anmeldungen werden deshalb in den nächsten Tagen/Wochen annulliert werden.

Wegen der ausgefallenen Prüfung A kann ich im nächsten Prüfungsabschnitt mich nicht für die Prüfung B anmelden / nicht in die Praxisphase gehen / nicht die Abschlussarbeit beginnen.

  • Zulassung zu Prüfungen, die das Bestehen einer Klausur aus dem ausgefallenen Prüfungsabschnitt voraussetzen: Im nächsten Anmeldezeitraum stellen Sie bitte einen Härtefallantrag auf Zulassung zu den gewünschten Prüfungen. Die fehlende(n) Prüfung(en) sind schnellstmöglich nachzuholen.
  • Zulassung zur Praxisphase oder Abschlussarbeit: Bitte stellen Sie umgehend einen Härtefallantrag auf Zulassung, sofern Sie die Praxisphase oder Abschlussarbeit beginnen wollen (vorher sollten Sie prüfen, ob die Durchführung der Praxisphase/Abschlussarbeit in dem ausgewählten Betrieb überhaupt noch möglich ist).

Beachten Sie bitte: In allen Fällen muss eine gültige Anmeldung und Zulassung zu den entsprechenden Prüfungen des aktuellen März-Termins vorgelegen haben!!!

Stellen Sie den Antrag per E-Mail. Nennen Sie in Ihrem Antrag unbedingt die fehlenden Prüfungen, die die Zulassung verhindert haben. Ferner ist das ausgefüllte Antragsformular (online erhältlich im internen Bereich des Fachbereichs) mit Unterschrift der/des Betreuer(s) versehen (wird auch digital akzeptiert) beizufügen. Ohne diese Angaben kann keine Bearbeitung erfolgen.

Die Klausureinsicht für die Prüfung xyz hat bisher wegen Corona nicht stattgefunden. Was ist mit der Widerspruchsfrist?

Maßgeblich für den Beginn der Widerspruchsfrist ist normalerweise der Tag der Notenbekanntgabe. Da aber keine zeitnahe Klausureinsicht möglich ist, wird die Widerspruchsfrist auf vier Wochen nach dem Termin der Klausureinsicht verlängert.

 

Sind die vor dem 20.04.2020 angebotenen Online-Angebote prüfungsrelevant?

Zwar hat das MKW NRW den Beginn der Vorlesungszeit des Sommersemesters 2020 auf den 20.04.2020 verschoben. Dies betrifft aber nur die Präsenzlehre. Digitale Lehre ist ausrücklich auch vor dem oben genannten Termin zugelassen. Insofern darf der über die digitalen Formate vermittelte Stoff in vollem Umfang prüfungsrelevant sein.

 

Rund um Abschlussarbeiten

Wie kann ich die Papierexemplare der Abschlussarbeit einreichen?

Aufgrund der Schließung der Hochschulgebäude bitten wir um Zusendung der Abschlussarbeit auf postalischem Weg. Bei Zusendung der Abschlussarbeit durch ein Postbeförderungsunternehmen gilt als Nachweis des fristgerechten Eingangs grundsätzlich der Poststempel bzw. die ggf. von der jeweiligen Filiale des Postbeförderungsunternehmens Ihnen ausgehändigte Einlieferungsbestätigung (vgl. § 20 Abs. 2 AT PO).

Der Betrieb, in dem ich meine Abschlussarbeit mache, schließt vorübergehend wegen Corona. Was ist mit der Bearbeitungszeit?

Gemäß Prüfungsordnung haben Sie zunächst die Möglichkeit, die Bearbeitungszeit einmalig um vier Wochen zu verlängern. Für darüber hinaus gehende Verlängerungen stellen Sie bitte einen Antrag. Dieser ist zu begründen (ggf. Bescheinigungen des Betriebes beilegen) und mit einer Stellungnahme Ihres hochschulseitigen Betreuers zu versehen. Der Antrag wird dann großzügig geprüft werden.

Ich finde keinen Copy-Shop, der mir die Papierexemplare der Abschlussarbeit druckt.

Die lt. Prüfungsordnung verlangten drei Papierexemplare können als einfache Ausdrucke in gehefteter Form oder in einem Ordner abgegeben werden. Ferner ist die Arbeit als pdf-Datei per E-Mail an das Prüfungsamt zu schicken.

Für den Fall (aber nur dann), dass Sie keine Möglichkeit haben, die Arbeit auszudrucken, verfahren Sie wie folgt:

Schicken Sie die gesamte Arbeit, einschließlich aller Anlagen und der eidesstattlichen Erklärung gemäß § 20 Abs. 3 AT PO als pdf-Datei per E-Mail an das Prüfungsamt. Weitere Exemplare senden Sie bitte jeweils an Ihren Erst- und Zweitprüfer. Sobald die Copy-Shops wieder geöffnet sind, müssen Sie die drei Papierexemplare unverzüglich dem Prüfungsamt nachreichen.

Sonstiges

Ich erreiche durch Wegfall der März-Prüfungen nicht mehr die verlangte Bafög-Leistungspunktzahl. Was tun?

Wenden Sie sich zunächst an das Bafög-Amt. Dort werden Sie über die mögliche weitere Vorgehensweise informiert. Beachten Sie aber, dass Härtefallregelungen nur dann zur Anwendung kommen, wenn Sie zu den März-Prüfungen auch tatsächlich angemeldet und zugelassen waren.

Meine Frage taucht hier nicht auf. An wen wende ich mich?

Prüfen Sie, ob Ihre Frage ggf. auf dieser Seite beantwortet wird: https://www.fh-muenster.de/hochschule/aktuelles/corona-info.php.

Falls die Präsidiumsseiten Ihnen auch nicht weiterhelfen, richten Sie Ihre Frage bitte an das Dekanat/Prüfungsamt unter dekanat-mbfh-muensterde.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken