Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

Um im Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik an der FH Münster studieren zu können, müssen Sie die sogenannten Hochschulzugangsberechtigung nachweisen. Das sind die allgemeine Hochschulreife (Abitur), die fachgebundene Hochschulreife (fachgebundenes Abitur/Fachabitur), die Fachhochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung.

Auch Interessierte ohne Abitur oder Fachhochschulreife (= in der beruflichen Bildung Qualifizierte) haben die Möglichkeit, in unserem Bachelorstudiengang zu studieren.

Nach welchen Kriterien werden die Studienplätze vergeben?

Die FH Münster vergibt im zulassungsfreien Studiengang Wirtschaftsinformatik die Studienplätze in einem hochschuleigenen Auswahlverfahren. "Zulassungsfrei" bedeutet, dass alle Studienbewerber*innen einen Studienplatz erhalten, bei denen die studiengangbezogene Eignung festgestellt wird.
Ob Sie für den Studiengang geeignet ist, wird in einem zweistufigen Verfahren ermittelt (Dieses Verfahren wird teilweise auch als "Eignungstest" bezeichnet).

Zweistufiges Verfahren

  1. Notenbewertung im Punktesystem
    Die Abiturnote und die Einzelnoten von studiengangrelevanten Fächern (Mathematik, Deutsch, Fremdsprache) werden in einem Punktesystem bewertet. Bonuspunkte können auf Grund einer guten Note im Fach Informatik oder einer einschlägigen IT-Ausbildung erzielt werden. Abhängig von der erreichten Punktzahl werden die Bewerber(-innen) abgelehnt oder zu einem Auswahlgespräch eingeladen.
  2. Persönliches Auswahlgespräch
    Im zwanzigminütigen persönlichen Auswahlgespräch erhalten Sie unter anderem die Möglichkeit, Ihren Werdegang und Ihre Motivation zum Studieren zu schildern. Vorrangiges Ziel des Gesprächs ist es, dass Sie erkennen lassen, dass Sie das Studium erfolgreich absolvieren wollen und können. Überzeugen Sie in dem Gespräch erhalten Sie eine Zusage.

Wie bewerbe ich mich?

Unsere Studienplätze werden in einem speziellen Eignungsfeststellungsverfahren vergeben. Die Bewerbung ist in der Zeit vom 1.4.-15.6. in myFH-Portal für das kommende Wintersemester möglich.

                                                    

Eine Anmeldung ist auch ohne Vorliegen des Abschlusszeugnisses möglich. In diesem Fall werden die Laufbahnbescheinigung (Abitur) oder die letzten Halbjahreszeugnisse (Fachabitur) genutzt.

                                                   

Folgende Angaben sollten Sie für Ihre Online-Bewerbung bereit halten:

  • Angaben zur Person
  • Kontaktdaten
  • Angaben zur Schulbildung, Hochschulzugangsberechtigung und Schulnoten sowie das letzte Zeugnis
  • ggf. Angaben zu einer Ausbildung inkl. Ausbildungszeugnis
  • ggf. Angaben zu beruflichen Tätigkeiten inkl. Arbeitszeugnis
  • sonstige Angaben (z.B. Praktika, Webseitenprogrammierung, etc.)
  • ggf. Angaben zu einem früheren Studium

Wie ist der zeitliche Ablauf des Bewerbungsverfahrens?

Ablauf Bewerbung Bachelor Wirtschaftsinformatik


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken