Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo
Auszeichnung nach kreativem, erfolgreichem Wettkampf. Die Preise für die Designleistung gehen am Fachbereich Design an: Meike Heider, Thomas Knüwer, Jan Knüwer und Thomas Porwol

Ein gemeinsames Team der Universität Münster und des Fachbereichs Design der Fachhochschule Münster hat für eine Kampagne zur Förderung des sozialen Engagements von Kindern den »Silbernen Junior« des Gesamtverbandes der Kommunikationsagenturen (GWA) gewonnen.

Der Gesamtverband Kommunikationsagenturen hatte die Jubiläumsveranstaltung unter das Motto »Breaking the Silence« gestellt. Gecoacht von GWA Agenturen entwickelten die Teams Kommunikationslösungen für Organisationen aus dem Non Profit-Bereich. Vor über zweihundert Studenten, Agenturcoaches, Studienleitern und Gästen wurden die Ergebnisse der sieben GWA Junior Agency Teams am 27. Juli der Jury, Presse und den Konkurrenzteams präsentiert.

Das interdisziplinäre Team der Universität Münster, der Fachhochschule Münster, der Bertelsmann Stiftung und der Agentur Agenta, Münster
Das interdisziplinäre Team aus den Fachgebieten Marketing und Design entwickelte unter Leitung von Prof. Dr. Heribert Meffert (WWU) und Prof. Rüdiger Quass von Deyen (FH) eine Kommunikationskampagne für ihren Kunden, die Bertelsmann-Stiftung in Gütersloh. Konkret handelte es sich um eine integrierte Einführungskampagne für einen sozialen Tag an Schulen. Schulkinder der Klassen 5 bis 13 sollten für den »Social Day« begeistert werden. Dieser sollte, so die Aufgabenstellung, bundesweit Verbreitung finden. Fachliche Beratung und Unterstützung erhielt das Team von der Agenta Werbeagentur aus Münster. Ausgezeichnet wurden die münsterschen Studierenden insbesondere wegen ihrer klaren strategischen Ausrichtung, der kreativen Leitidee und des konsequenten Corporate Design. Die aus Agenturmanagern, Marketingführungskräften der Industrie und Hochschulprofessoren zusammengesetzte Jury hob besonders den Ansatz der Gruppe hervor, Kindern soziales Engagement als »cool« zu präsentieren.
Eine Woche vor dem eigentlich Wettbewerb. Die »Generalprobe« bei der Bertelsmann Stiftung in Gütersloh
Der »Junior Agency Award« des Gesamtverbandes Kommunikationsagenturen ist Deutschlands bedeutendster Wettbewerb für Nachwuchskräfte im Bereich Marketing und Kommunikation. Beim bereits zum zehnten Mal stattfindenden Wettbewerb präsentieren sieben Studententeams ihre Arbeiten in der FH Wiesbaden. Die Abschlussveranstaltung am Abend moderierte Dr. Michael Trautmann, der mit seiner Agentur kempertrautmann, Hamburg seit einem Jahr Mitglied im GWA ist und reichlich Erfahrung im Bereich »Social Communication" hat: Für »Du bist Deutschland« wurde Trautmann mit dem »Social Effie« in Gold ausgezeichnet.
Prof. Dr. Heribert Meffert, Prof. Rüdiger Quass von Deyen und Michael Hartung von der Agenta, Münster (v.l.n.r.). Abstimmung nach der Generalprobe.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken