Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo

Allgemeine Infos


Am 5. und 6. Dezember 2014 beschreitet der Fachbereich Design Neuland und lädt mit dem Motto "Et boum! C'est le choc" oder "What Design can do" zum ersten offiziellen Alumni-Kongress auf den Leonardo-Campus in Münster ein. 
Am ersten Tag erwarten Sie renommierte Gestalter und erfolgreiche Alumni, die Einblicke in ihren kreativen Alltag geben. Die Namen der Vortragenden erfahren Sie in den nächsten Wochen auf diesen Seiten und auf facebook. Zwischen KeyNotes und ShortCuts haben Sie ausreichend Gelegenheit, sich mit anderen Alumni auszutauschen. Zum Ausklang des Tages verwandeln wir das Foyer des Fachbereichs in eine Lounge.
"Für Alumni gedacht" ist der 5. Dezember, "von Alumni gemacht" der 6. Dezember, an dem ehemalige Studierende des Fachbereichs zusammen mit aktuellen Studierenden ein Design-Thema erarbeiten. In einer Abschlussrunde am Abend von 18:00 bis 19:00 Uhr werden die Ergebnisse der verschiedenen Workshops in einer Pecha Kucha-Darbietung präsentiert. Dazu sind Sie herzlich eingeladen.
Zwei inspirierende, kommunikative und spannende Tage erwarten Sie in Münster - alle Details finden Sie in den jeweiligen Unterpunkten.

Bitte benutzen Sie das Online-Formular um sich anzumelden. Mit der Überweisung der Teilnahmegebühr von 15,00 Euro auf das angegebene Konto wird Ihre Anmeldung gültig.
 
Sollten Sie gerade erst auf die Seite des Fachbereichs Design aufmerksam geworden sein, so finden Sie viele weitere News und Veranstaltungshinweise auf diesen Seiten oder auf facebook. Die Vernetzung der Alumni untereinander sowie die Förderung der Kontakte zu Studierenden, Professoren und Unternehmen sind uns ein großes Anliegen. Darum möchten wir Sie nicht nur während Ihres Studiums, sondern auch beim Übergang in das Berufsleben begleiten und die weiteren Abschnitte Ihrer beruflichen Entwicklung mitverfolgen.
 
Veranstaltungsort:
Fachbereich Design
Fachhochschule Münster
Leonardo-Campus 6
48149 Münster

Datum: 
5. und 6. Dezember 2014
Kontakt:                         
Christiane Koch 
 
 
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen,
Ihr Fachbereich Design 

Programmablauf


Freitag, 5. Dezember 2014
Der 5. Dezember steht unter dem Motto "Für Alumni gedacht". Am ersten Tag geben renommierte Gestalter und erfolgreiche Alumni Einblicke in ihren kreativen Alltag. Die Namen der Vortragenden erfahren Sie in den nächsten Wochen hier bei facebook und natürlich auf der HP des Fachbereich Design. Rund um KeyNotes und ShortCuts haben Sie ausreichend Gelegenheit, sich mit anderen Alumni auszutauschen.

Programm am 5. Dezember:
10:00 Come Together | 10:30 Begrüßung: Prof. Ralf Beuker und Prof. Rüdiger Quass von Deyen
10:45 Key Note 1 | 11:30 Short Cut 1 | 11:45 Short Cut 2
12:00 Pause
13:00 Keynote 2 | 13:45 Short Cut 3 | 14:00 Short Cut 4
14:15 Pause
14:30 Keynote 3 | 15:15 Short Cut 5 | 15:30 Short Cut 6
15:45 Pause 
16:00 Short Cut 7 | 16:15 Short Cut 8 | Key Note 4 | 16:30 17.15 Ende Forum
17:30 Get Together | Musik & Getränke im Foyer
22:00 Endes des ersten Tages
 
6. Dezember 2014
"Von Alumni gemacht" ist das Motto des 6. Dezembers, an dem ehemalige Studierende des Fachbereichs zusammen mit aktuellen Studierenden Design-Themen in Workshops erarbeiten. Details und Workshop-Themen werden hier und auf der HP des Fachbereichs veröffentlicht. Insgesamt sechs, vielleicht sogar sieben Angebote wird es in den unterschiedlichen Designdisziplinen geben.

Programm am 6. Dezember:
10.00 bis 17.00: Arbeit in Gruppen
18.00: Präsentation der Ergebnisse im Patcher Kutcher-Verfahren
19.00: Offizielle Party im Foyer, das sich in eine Lounge verwandelt

Zur Präsentation und zur Party sind natürlich nicht nur die Teilnehmer, sondern natürlich auch alle aktuellen Studenten und Alumnis eingeladen. Um die "Wartezeit" für die Alumnis so angenehm wie möglich zu gestalten organisiert der FB eine 60-minütige Führungen durch die Sonderausstellung "Das nackte Leben. Bacon, Freud, Hockney und andere. Malerei in London 1950-80", im gerade eröffneten Landesmuseum. Informationen, Einzelheiten dazu, sowie Reservierungen werden bald hier und auf der HP des Fachbereich Design zu finden sein.

Keynote Speaker am 5.12.


05.12.2014 | 10.45 Uhr | Keynote 01
ROLF MEHNERT, FÜNFWERKEN DESIGNAGENTUR AG

Rolf Mehnert , gelernter Schriftsetzer, machte 1999 sein Diplom zum Kommunikationsdesigner an der FH Wiesbaden und studierte aufbauend darauf New Media an der Academy of Art in San Francisco. 2001 gehörte er zu den Gründern der Fünfwerken Design AG und ist seitdem dort Vorstandsmitglied und Design Director. 
2006 begann er zudem seinen "MBA Business Design" und beschäftigte sich in seiner Master-Thesis mit "Geschäftsmodell basierender authentischer Markenentwicklung". Seit 2010 hat er einen Lehrauftrag an der Hochschule RheinMain, Fachbereich Design, Informatik, Medien, Media Management + Design.

In Deutschland zählt Fünfwerken zu den bekanntesten Beratungs- und Designbüros. Projekte werden regelmäßig mit nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet - wie dem "BCP - Best of Corporate Publishing", dem "red dot award: communication design" oder dem "Certificate of Excellence" des Type Directors Club, NY.

Fünfwerken sind Experten für Design und Kommunikation. Ihre Aufgabe ist es, Botschaften und Informationen eine adäquate Gestalt zu verleihen - durch die Verbindung von Kreativität und solidem Handwerk, Fachwissen und Neugier. Sie unterstützen nationale und internationale Auftraggeber bei der Weiterentwicklung ihrer Identität in den Bereichen Marke, Corporate Design oder Unternehmenskommunikation und realisieren Publishing-Projekte, ihre Messeauftritte oder ihre Online-Präsenzen. Mit außergewöhnlichen Konzepten, herausragendem Design und individueller Beratung. Ziele dabei: nachhaltige Lösungen entwickeln und Werte schaffen.

Ausgewählte Kunden: Adobe, Autostadt, Deutsche Lufthansa AG, Font Shop AG, Fraport AG, Linotype, Messe Frankurt, Pfizer, Stiftung Buchkunst, Zollverein School of Management and Design

http://www.fuenfwerken.com/

05.12.2014 | 11.30 Uhr | Shortcut 01
FRANCIS HIPPEL, DESIGNCONSULTANT

Francis Hippel studierte zunächst Romanistik an der WWU Münster. Von 2005 bis 2010 dann Design an der FH Münster. 2007 bis 2008 zudem Industrie Design an der Universidad Politécnica de Valencia. Erfahrungen sammelte sie im Projektmanagement und später als Designerin in der Agentur Strichpunkt. Heute ist sie Design Consultant bei Deekeling Arndt Advisors, Düsseldorf. 

Die Agentur entwickelt schlüssige Inhalte und Kommunikationsstrategien, die Dialog möglich machen, um unternehmerische Ziele und Vorhaben überzeugend zu vermitteln. Deekeling Arndt Advisors, mit Sitz in Düsseldorf, Berlin, Brüssel, Frankfurt und Stuttgart begleitet Unternehmen von der strategischen Planung bis zur taktischen Umsetzung.

Zur langfristig betreuten Kundenstruktur zählen u.a. über zehn der DAX 30-Unternehmen. Beraten und unterstützt werden Unternehmen und Institutionen aus den Branchen: Banken, Versicherungen, Chemie, Energie, Umwelt, Handel, Transport, Logistik und Telekommunikation.

http://www.deekeling-arndt.de/

 

05.12.2014 | 11.45 Uhr | Shortcut 02
TOBIAS WÜSTEFELD, ILLUSTRATOR

Abschluss 2009 am FB Design in Münster. Er baut mit Vorliebe kleine Welten in 3D oder auf Tierschädeln. Zu Computerspielen hat er ein ambivalentes Verhältnis. Neben seiner Tätigkeit als Weltenbastler, studiert er Neuropsychologie an der Universität Hamburg.
Einsamkeit kennt er nicht, denn er lebt mit sechs weiteren Mitbewohnern in einer Hamburger Wohngemeinschaft und sein Atelier teilt er sich mit zwei weiteren Designern. All diese Menschen sind ihm Anregung und Inspirationsquelle. Tobias Wüstefeld liebt es kleine Welten im Zusammenspiel von digitaler Technik und analoger Vorgehensweise hervorzubringen. Er zeichnet natürlich mit der Hand und setzt dies dann dreidimensional am Computer um. Der neben Neuroästhetik auch an Wahrnehmungspsychologie interessierte, studierte am FB Design mit dem Schwerpunkt Illustration und Mediendesign, lebt und arbeitet in Hamburg. 

Ausgewählte Kunden: Ültje, O2, Henkel, Skoda, Sony Erickson, Ferrero, Ikea, Red Bull

http://www.tobiaswuestefeld.de

05.12.2014 | 13.00 Uhr | Keynote 02 
MATE STEINFORTH, CREATIVE DIRECTOR UND PARTNER, SEHNSUCHT BERLIN

Sehsucht ist kreativer Dienstleister für Post Production und 3D-Design sowie für die Entwicklung und Kreation von Motion Graphics und Broadcast TV. Die Arbeiten aus der Hauptstadt zeichnen sich durch ein sehr hohes Ideenpotenzial mit unterschiedlichen Umsetzungsmöglichkeiten, gepaart mit der neusten digitalen Technik aus. So findet man in ihrem internationalen Portfolio nur die ganz großen Namen wie Lamborghini, Mercedes Benz, Audi, Toyota, Panasonic oder MTV.

Mate Steinforth Karriere bekam ihren ersten Schub mit dem 2. Platz in einem regionalen Malwettbewerb der dritten Klasse. Unaufhaltsam führte sein Weg später über mehrere Aufenthalte in diversen Studios in unterschiedlichsten Städten - wie Madrid oder auch New York, hier z.B als Creative Director bei PSYOP - ihn in die aktuelle Position als Partner und Creative Director von Sehsucht. Nach 12 Stunden vor dem Computer, verbringt er gerne auch mal12 weitere Stunden vor dem Rechner zu Hause. Wenn er nicht gerade die Windeln seiner Tochter wechselt.

http://www.sehnsucht.de


05.12.2014 | 13.45 UHR | Shortcut 03
MAREIKE WESSELS, ART DIREKTORIN BREMEN

Zu ihren Aufgaben bei EIGA Design gehörte unter anderem die tägliche Designberatung für den Finanzdienstleister Daimler Financial Services.

Die umfangreichen Corporate-Guidelines sowie die fachspezifische Beratung und Betreuung bei der weltweiten Implementierung der Corporate Designs gehörten zu ihren Aufgaben. Während ihrer Tätigkeit bei der Peter Schmidt Group entstanden eine Vielzahl unterschiedlichster Marketing- und Verpackungskonzepte für die Bereiche Beauty, Healthcare, Technology und Food. Im Rahmen der Olympischen Spiele 2012 in London entstand für adidas ein eigenständiges Corporate Design.

Die Arbeit umfasste die Plakatkampagne, Gestaltung von Printmedien, Konzeption für diverse Fotoshootings Und die Entwicklung der Retail- und Hospitalitybereiche.

Darüber hinaus arbeitete sie u.a. für Marc O'Polo, Mars, Sonos, Römerturm, Rewe Group und Henkel. Ausgezeichnet wurde sie mit z.B. mit dem iF Packaging Award, German Design Award und dem red dot award.


05.12.2014 | 14.00 UHR | Shortcut 04
CHRISTOPH SCHMIDT, PARTNER ALVONS DESIGN, HAMBURG

alvons design und vonschmidt sind Dächer unter denen Dinge zum Anfassen entworfen, produziert und vertrieben werden. alvons richtet sich an Industriekunden hauptsächlich im Bereich der Verkaufsförderung, vonschmidt hingegen beschäftigt sich mit der Gestaltung, Produktion und Vertrieb von Eigendesigns.

Abschluss am FB Design 2006. Freiberuflicher Produktdesigner und Produktproduzent, Pension für Produkte, 2008 Gründung von alvons design+produktion und vonschmidt. Ausgewählte Kunden: Gauloises, Jägermeister, Jim Beam, Unitymedia, AXE, Ben&Jerry's, Fishenan's Friend, MTV, Davidoff.

http://www.alvons.de

http://www.vonschmidt.de


05.12.2014 | 14.30 UHR | Keynote 03
NICOLAS EILKEN, LOTHAR BÖHM ASSOCIATES 
Nach der Ausbildung zum Flugzeugbauer absolvierte Nicolas Eilken ein Studium der Architektur an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Hamburg. Schon während dieser Zeit arbeitete er als Designer bei Peter Schmidt Design, später justblue.design und ab 2007 bei der Lothar Böhm GmbH, wo er die Structural Design Abteilung aufbaute und bis heute als Design Director leitet. Nicolas Eilken betreut internationale Kunden im FMCG Segment und ist für eine Vielzahl prämierter Designs verantwortlich. Er verfügt über profundes Wissen in den Bereichen Material und Fertigungstechnologie. Seit 2005 ist er Teilnehmer und Gastredner auf Seminaren und Workshops zum Thema Package Design und Trends. 2009, 2010 und 2012 wurden Designs von ihm und seinem Team u.a. mit dem red dot und dem iF Gold Award für Produkt Design ausgezeichnet.

An der Brand Academy vermittelt er angehenden Designern die gestalterischen und technischen Grundlagen des Packaging-, Produkt- und Markendesigns und zeigt die gesellschaftliche Entwicklung dieser Disziplin in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft auf.

http://www.lba-branding.com/

05.12.2014 | 15.15 UHR | Shortcut 05
JUTTA BÜCKER, ILLUSTRATION

Jutta Bücker, im Münsterland geboren, studierte Produkt- und Grafikdesign in Münster sowie Illustration in Hamburg und publiziert sehr erfolgreich im In- und Ausland. Die Mit-Erfinderin des berühmten Liebespaars Rosalie & Trüffel ist Mutter einer kleinen Tochter und lebt in Hamburg.

Jutta Bücker machte aber nicht immer das, was das Studium verlangte. Sie baute Schränke in der Holz-Werkstatt und große Windspiele in der Metall-Werkstatt, belegte Malerei-Kurse. Also alles, was ihr Spaß machte. Pflichtfächer mied sie gerne. Ein Kurs mit dem Thema 'Grimms Märchen' brachte Jutta Bückers wahre Leidenschaft hervor: das Illustrieren - den Figuren in den Geschichten Leben einhauchen, sich in deren Gefühle und Stimmungen hineinversetzen und diese auf das Papier bringen. Das macht sie nun seit mehr als fünfzehn Jahren für viele nationale und internationale Verlage. Jutta Bücker erhielt zahlreiche Nominierungen und Belobigungen so auch den Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis.

http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Ochtrup/2010/09/Ochtrup-Einfach-mal-Schwein-gehabt


05.12.2014 | 15.30 UHR | Shortcut 06
JAN LICHTE, NEON

Aufmerksamkeit hat Jan Lichte mit seiner Abschlussarbeit am FB Design erhalten. Die Bachelorarbeit: ein Magazin über Baumärkte. Im Interview mit der Süddeutschen Zeitung erklärte er, was Kunst und Baumärkte miteinander zu tun haben, warum die Gänge im Baumarkt an Sakralbauten erinnern und Alltagsflucht auch zu Obi führen kann. Aufmerksamkeit erhielt er nach dem Studium in Münster und an der EASD Valencia von Mirko Borsche, bei dem er direkt im Anschluss in München ein Praktikum absolvierte, um gleich darauf als Designer bei Neon anzuheuern.

http://www.janlichte.de

http://jetzt.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/577004/Laufhaus-der-unfertigen-Traeume


05.12.2014 | 16.00 UHR | Shortcut 07
DANIEL BUCHHOLZ | JAN WAGNER-VAN-DER-STRATEN, NEU

Daniel Buchholz und Jan Wagner-van der Straten beendeten 2010 Ihr Bachelorstudium. Direkt darauf folgte das Masterstudium ebenfalls an der FH Münster. Während des Masterstudiums setzten sich die beiden intensiv mit den Themen Unternehmenskommunikation, Corporate Publishing und Corporate Social Responsibility auseinander. Parallel arbeiteten Sie für diverse Agenturen in Berlin, Köln und Münster. Nach erfolgreichem Abschluss des Masterstudiums gründeten sie >Neu. Büro für Kommunikation< Hier bieten die beiden seitdem eine vielseitige Expertise in unterschiedlichen visuellen Disziplinen. Im Vordergrund steht dabei die Entwicklung ganzheitlicher  Kommunikationslösungen.

Mit der wichtigste Aspekt, der bei jedem Projekt eine Rolle spielt, ist die Verknüpfung von visuellen und haptischen Komponenten. Das Zusammenspiel von Nachhaltigkeit und Fortschritt ist dabei die Maxime. Neu wurde 2104 für den "German Design Newcomer Award" nominiert.

www.buero-neu.de


05.12.2014 | 16.15 UHR | Shortcut 08
THOMAS KNÜWER, KolleRebbe

2007 beendete Thomas Knüwer sein Studium am FB Design in Münster. Nicht ohne neben seiner Abschlussarbeit auch noch mit einer Projektgruppe den GWA Junior Award in Silber zu gewinnen. Gleich nach der Preisverleihung startete er als Grafiker bei JungvMatt Alster um 2009 dort als Art Director sich weitere Erfolge zu sichern.

Unzählige Preise von ADC Gold, Silbernen Löwen, iF Awards - National bis International hat er kaum etwas verpasst. 2009 wechselte er zu KolleRebbe, wo er 2011 zum Creative Director avancierte, um dort 2014 nun zum Unit Creative Director befördert zu werden.

www.kolle-rebbe.de

https://www.fh-muenster.de/fb7/aktuelles/2007/GWA.php


05.12.2014 | 16.30 UHR | Keynote 04
MARKUS PEICHL, LEAD ACADEMY

Markus Peichl leitet die LeadAcademy für Mediendesign, die sich für die Förderung visueller Qualität im Print- und Online-Markt einsetzt und jährlich die LeadAwards vergibt. 1993 verlieh die Academy den LeadAward erstmals in Hamburg. Bis heute nominieren ausschließlich Gremien der LeadAcademy - eine Bewerbung ist nicht möglich. Der Preis wird neben anderen Firmen hauptsächlich von den Unternehmen SpiegelHugo BossGoogle und EnBW gesponsert und von der Hansestadt Hamburg gefördert. Die Ausstellungen zu den Awards werden in den Deichtorhallen regelmäßig von über 50.000 Medieninteressierten besucht. Peichl, 1958 geboren, arbeitete nach seinem Jura-Studium als Redakteur beim ORF. Von 1982 bis 1985 war er Chefredakteur der Zeitschrift "Wiener". 1985 gründete er das inzwischen legendäre Zeitgeist-Magazin "Tempo", das er bis 1990 leitete. Danach machte er sich als Medienberater und TV-Produzent selbstständig. Mit "0137" entwickelte er das erste tägliche Talk-Format, mit "Das wahre Leben" die erste Doku-Soap im deutschen Fernsehen. Später realisierte er Projekte für SAT.1, Pro7, ARD, ORF und arte und beriet Zeitschriftenverlage wie Gruner & Jahr, Burda, Springer und Condé Nast.

Von 1995 bis 2004 produzierte er außerdem über 150 Musikvideos für Künstler wie Xavier Naidoo, Schiller oder Jam and Spoon. Er war Redaktionsleiter und Producer der ARD-Talksendung "Beckmann". Peichl wurde für seine Arbeit u.a. mit dem Kisch-Preis und dem Grimme-Preis ausgezeichnet.

www.leadacademy.de


Workshops am 6.12.


06.12.2014_ VON ALUMNIS...FÜR STUDIERENDE !

AB SOFORT BUCHBAR ÜBER DAS LSF, WEITERE INFORMATIONEN SIND DORT ZU FINDEN

WORKSHOP. 01 
TOBIAS WÜSTEFELD_ILLUSTRATOR
HAPTIC WORLDS 

Tobias Wüstefeld liebt es, kleine Welten im Zusammenspiel von digitaler Technik und analoger Vorgehensweise hervorzubringen. Er zeichnet natürlich mit der Hand und setzt dies dann dreidimensional am Computer um.

Ausgewählte Kunden: Ültje, O2, Henkel, Skoda, Sony Erickson, Ferrero, Ikea, Red Bull

http://www.tobiaswuestefeld.de/


WORKSHOP. 02 
THOMAS KNÜWER_KOLLE REBBE
IDEENENTWICKLUNG 

Nach vorgegebenem Briefing wird in einem "normalen" Kreativprozess die Arbeit einer Agentur nachempfunden. Ziel an dem Tag sind präsentier- und vorzeigbare Ideen.

Thomas Knüwer ist seit 2014 Unit Creative Director bei KolleRebbe, Hamburg.

www.kolle-rebbe.de


WORKSHOP. 03
DANIEL BUCHHOLZ + JAN WAGNER-VAN DER STRATEN_NEU
MAGAZINGESTALTUNG 

Magazine erzählen große und kleine Geschichten. NEU erzählt eigene. 

Im Vordergrund bei NEU steht die Entwicklung ganzheitlicher Kommunikationslösungen.

www.buero-neu.de


WORKSHOP. 04
SAMUEL TREINDL_PRODUKT DESIGNER
THINK NEGATIV!

Ansätze zur Produktentwicklung, bezugnehmend auf parasitäre Produktionsverfahren. In diesem Workshop entwickeln Sie Möbel + Objekte unter Berücksichtigung der Negativformen im Schnittmuster und der sich daraus ergebenden Abhängigkeiten. 

Design ist allgegenwärtig - ob die Büroklammer, der Turnschuh oder der Schreibtisch. Alles ist gestaltet und das in zahlreichen Varianten. Meist vereinen sich dabei funktionale und ästhetische Konzepte im optimalen Fall zu einem neuartigen, sinnvollen Designobjekt. Die Mechanismen im Hintergrund bleiben jedoch meist verborgen. Entscheidend ist das Endprodukt, und nicht der Prozess. Den Designer Samuel Treindl, Absolvent des FB Design, interessieren genau diese verdeckten Mechanismen. Systeme, die ganz automatisch stattfinden, jedoch selten an die Oberfläche gelangen. 

http://www.samuel-treindl.de/


WORKSHOP. 05 
STEFAN KAETZ_RINGZWEI
MORE THAN MAKING THE LOGO BIGGER

Sie erschaffen gemeinsam ein visuelles Manifest in zehn Punkten,
zu dem jeder Einzelne einen "plakativen" Teil beisteuert.

Stefan Kaetz hat in Münster und Hamburg studiert. Er arbeitet als Designer im Designbüro ringzwei. ringzwei gestaltet Magazine, Geschäftsberichte und Bücher, die vielfach Auszeichnungen (ADC, BCP, reddot, IF, DDC u.a.) erhalten haben. Die Agentur arbeitet für BMW Magazin, DUMMY Magazin, RTL Geschäftsbericht, IWC WATCH Int., gaggenau - new spaces, RWE NEXT u.a.

http://www.neuwerken.com/project/ringzwei.html


WORKSHOP. 06 
ANNA DRUCKREY_INTERBRAND
HAPPY BIRTHDAY PANASONIC!

Entwickelt wird ein Event auf dem Panasonic sein gesamtes Produktportfolio zelebrieren kann.

Anna Druckrey, formaly known as Anna Maurer arbeitet als Professional Designer bei Interbrand. Nach Lebensabschnitten in den USA, Finnland, Belgien und einer Ausbildung zur Damenschneiderin begann sie ihr Designstudium in Münster. Nach freier Tätigkeit in Köln war sie mitverantwortlich für die Entwicklung von Kommunikationskonzepten für Kunden wie Sony, Ericsson, Wella als auch IP. Seit 2012 arbeitet sie für Interbrand, die global führende Agentur für Markenberatung und - Kommunikation, mit einem Netzwerk bestehend aus 33 Standorten in weltweit 27 Ländern. Bei Interbrand hat Anna gelernt wie man Wert für Kunden schafft, indem man Marken konsequent auf die Unternehmensziele ausrichtet.

Ausgewählte Kunden: Deutsche Telekom, Panasonic, Sony, Flughafen München, Wella Professionals

Auszeichnungen: u.a. DDC, German Design Award, Corporate Design Preis

http://www.interbrand.com/de



Weitere Infos im WWW:

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken