Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo
Ein Schwerpunkt liegt diesmal neben Animationsfilmen auch auf Arbeiten in der klassischen Stop-Motion Technik, etwa »Rabbittheart« von Olga Yurlova, in dem der Gevatter Tod eine Geburtstagsfeier durcheinander bringt. »Wach-Schlaf« von Bennett Meyer, ein gezeichneter Animationsfilm, beschäftigt sich, wie auch andere Beiträge an diesem Abend, mit dem umgreifenden Thema Schlaflosigkeit.

David Weidemann steuert ein interaktives Musikvideo bei: »It takes my breath away«, und von Hjalmar Boulouedine stammt »Tunesische Früchte«, kurze Momentaufnahmen aus dem Leben eines arabischen Gemüsehändlers, eigenwillig und innovativ gezeichnet und animiert. Stilistisch, aber auch inhaltlich beeindrukkend ist die Abschlussarbeit von Andreas Hoppmann »Level_0«, ein grafischer Informationsfilm zum Thema Kindersoldaten.

Einen anderen Weg der Information nimmt der Spot einer studentischen Arbeitsgruppe zum Thema funktionaler Analphabetismus. Mit ironischem Witz wird diese viele Menschen betreffende Problem gezeichnet - eine Auftragsarbeit für den Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V., Projekt »iCHANCE«.

Einen eigenen Programmteil bekommt an diesem Abend Rolf Schnieders, Fachlehrer für Mediengestaltung am FB Design, der mit dem vergangenen Semester aus der Hochschule ausgeschieden ist. Rolf Schnieders hat über Jahrzehnte als Videopionier und freier Kameramann und Filmemacher vielen mediale Spuren hinterlassen - einige Highlights werden an diesem Abend zu sehen sein.

(Text & Bild: Cinema Münster)


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken