Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo
sp_imageText

Das Forum Gestaltung bietet Ihnen durch Vorträge aus der Berufspraxis eine sinnvolle Ergänzung zu dem, was Sie im Laufe Ihres Studiums lernen. Wir laden dazu regelmäßig Expert/innen und Gestalter/innen ein, uns Einblicke in ihr professionelles Schaffen zu geben, damit Sie von dieser Insider-Perspektive unmittelbar profitieren. Hinzu kommen die Gastvorträge von Prof. Nüsse, die grundlegende Fragen des Arbeitsmarktes thematisieren.

Forum Gestaltung erlaubt es Ihnen, Ihr Studium an vielen Stellen freier zu gestalten: indem Sie Ihren individuellen Interessen entsprechend selbst entscheiden, wo Sie Ihre Schwerpunkte setzen! Damit Ihnen ein maximaler Spielraum bei der Ausgestaltung Ihres Lehrplans erhalten bleibt, haben wir davon abgesehen, die Vorträge parallel zu den wöchentlichen Veranstaltungen stattfinden zu lassen. Stattdessen können Sie die obligatorischen zwölf Vorträge über einen Zeitraum von drei Jahren (also innerhalb Ihrer Regelstudienzeit von sechs Semestern) verteilen. Damit wird es Ihnen besser möglich sein, genau das Angebot aus dem Programm zu filtern, das zu Ihrem persönlichen Profil passt! Um nicht den Überblick zu verlieren oder in Zeitnot zu geraten, empfehlen wir Ihnen, im Schnitt alle zwei Monate mindestens einen Vortrag zu besuchen. Sollte dies einmal nicht klappen, bietet das System natürlich auch die Flexibilität, wenn nötig konzentriert mehrere Vorträge in einem kürzeren Zeitraum wahrzunehmen.

Fassen wir noch einmal kurz zusammen, was für Sie als Studierende formal wichtig ist: Ihr Bachelor umfasst sechs Semester, in denen Sie sechs (Pflicht-)Theorieveranstaltungen besuchen müssen. Damit Sie für jede der sechs Pflichtveranstaltungen Ihren Leistungsnachweis (viele sprechen auch noch immer von ihrem "Schein") bekommen, müssen Sie jeweils zwei Vorträge besucht haben, für die Sie jeweils einen Stempel erhalten.

Oder um es in einer leicht zu merkenden Formel auszudrücken: 6 Semester x 2 Stempel = 12 Vorträge/Stempel.

TERMINE IM SOMMERSEMESTER 2014

---
20. 3. 2014
Ole Schilling / Hörsaal / 16:30 Uhr
Creative Direction | Products & Innovation Telekom.
End to End Customer Experience

---
21. 3. 2014
Christian Sieger / Hörsaal/ 12:00 Uhr
sieger design
Badezimmer im Wandel

---
27. 3. 2014
Simon Sleegers, Diana Jansing / Hörsaal / 16:30 Uhr
Touristen im Regen. the last newspaper

---
11. 4. 2014
Prof. Octavio K. Nüsse / Hörsaal/ 12:00 Uhr
Kompromisslose Gestaltung.
Für die Tonne oder für den Himmel?

---
25. 4. 2014
Prof. Octavio K. Nüsse / Hörsaal/ 12:00 Uhr
Akquisition.
Kaltakquise?

---
8. 5. 2014
Lars Eberle / Hörsaal / 16:30 Uhr
Partner und Designconsultant meyermillersmith. Berlin

---
9. 5. 2014
Prof. Octavio K. Nüsse / Hörsaal/ 12:00 Uhr
Wie ist meine Außenwirkung?
Was zeige ich meinem Gegenüber?

---
15. 5. 2014
Isabel Pin / Hörsaal / 16:30 Uhr
Isabel Pin studierte Illustration an der Ecole des Arts Décoratifs in Straßburg und an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg - in New York, Salzburg und Paris studierte sie Malerei

---
16. 5. 2014
Prof. Octavio K. Nüsse / Hörsaal/ 12:00 Uhr
Was kostet das? Wunsch und Wirklichkeit

---
5. 6. 2013
Andreas Schabert / Hörsaal / 16:30 Uhr
rlc packaging group

---
12. 6. 2014
Andreas Rotzler / Hörsaal / 16:30 Uhr
Chief Creative Officer Central and Eastern Europe, Interbrand Zürich

---
13. 6. 2014
Prof. Octavio K. Nüsse / Hörsaal/ 12:00 Uhr
Tricks und Fallen bei Preisverhandlungen.
Wenn nur einer lacht, tut's weh.

---
26. 6. 2014
David von Bassewitz / Hörsaal / 16:30 Uhr
David von Bassewitz studierte Filmwissenschaft  und Illustration.
Zu seinen Auftraggebern gehören DIE ZEIT, DER SPIEGEL, Stern, BBC History Magazine, Le Nouvel Observateur u. a.

---
27. 6. 2014
Prof. Octavio K. Nüsse / Hörsaal/ 12:00 Uhr
Pech gehabt!
Und nun?

---
Termin folgt

Zukunft braucht Herkunft / Hörsaal / 16:30 Uhr
Meike Wessels und Jutta Bücker

---
Termin folgt

Hendrik Flötotto / Hörsaal / 16:30 Uhr
Produktentwicklung »Authentisch«



Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken