Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo

Einblicke in die Praxis

Das Forum Gestaltung bietet Ihnen durch Vorträge aus der Berufspraxis eine sinnvolle Ergänzung zu dem, was Sie im Laufe Ihres Studiums lernen. Wir laden dazu regelmäßig Expert/innen und Gestalter/innen ein, uns Einblicke in ihr professionelles Schaffen zu geben, damit Sie von dieser Insider-Perspektive unmittelbar profitieren.

Forum Gestaltung erlaubt es Ihnen, Ihr Studium an vielen Stellen freier zu gestalten: indem Sie Ihren individuellen Interessen entsprechend selbst entscheiden, wo Sie Ihre Schwerpunkte setzen! Damit Ihnen ein maximaler Spielraum bei der Ausgestaltung Ihres Lehrplans erhalten bleibt, haben wir davon abgesehen, die Vorträge parallel zu den wöchentlichen Veranstaltungen stattfinden zu lassen. Stattdessen können Sie die obligatorischen zwölf Vorträge über einen Zeitraum von drei Jahren (also innerhalb Ihrer Regelstudienzeit von sechs Semestern) verteilen. Damit wird es Ihnen besser möglich sein, genau das Angebot aus dem Programm zu filtern, das zu Ihrem persönlichen Profil passt! Um nicht den Überblick zu verlieren oder in Zeitnot zu geraten, empfehlen wir Ihnen, im Schnitt alle zwei Monate mindestens einen Vortrag zu besuchen. Sollte dies einmal nicht klappen, bietet das System natürlich auch die Flexibilität, wenn nötig konzentriert mehrere Vorträge in einem kürzeren Zeitraum wahrzunehmen.

Fassen wir noch einmal kurz zusammen, was für Sie als Studierende formal wichtig ist: Ihr Bachelor umfasst sechs Semester, in denen Sie sechs (Pflicht-)Theorieveranstaltungen besuchen müssen. Damit Sie für jede der sechs Pflichtveranstaltungen Ihren Leistungsnachweis (viele sprechen auch noch immer von ihrem "Schein") bekommen, müssen Sie jeweils zwei Vorträge besucht haben, für die Sie jeweils einen Stempel erhalten.

Oder um es in einer leicht zu merkenden Formel auszudrücken: 6 Semester x 2 Stempel = 12 Vorträge/Stempel.

Termine im Wintersemester 2018/19

05.10.2018 / Prof. Octavio K. Nüsse / Hörsaal / 12.00 Uhr

Der betrogene Betrüger

19.10.2018 / Prof. Octavio K. Nüsse / Hörsaal / 12.00 Uhr

Design aus dem Modulbaukasten (Wo bleibt die Kreativität?)

09.11.2018 / Prof. Octavio K. Nüsse / Hörsaal / 12.00 Uhr

Tigerprint aus echt Synthetik (Märchen auf Krücken)

15.11.2018 / zone052 / Hörsaal / 17.00 Uhr

Pecha-Kucha-Veranstaltung an der MSD: Studierende des Fachbereichs präsentieren spannende Projektergebnisse in unterhaltsamen Kurzvorträgen.

22.11.2018 / Damian O'Sullivan / Hörsaal / 17.00 Uhr

Damian O'Sullivan studierte am Royal College of Art in London. Nach seinem Master begann er als Designer für Hermès zu arbeiten. Seitdem ist er in verschiedenen Rollen für verschiedene Kunden, wie beispielsweise Louis Vuitton tätig - vom Art Director bis zum Produktdesigner.

Er half auf seinem Weg unter anderem Anish Kapoor bei einer seiner Skulpturen. Seit 1999 lehrt O'Sullivan an der Design Academy Eindhoven. Seine Arbeiten wurden mit einigen Preisen ausgezeichnet, unter ihnen der BraunPrize, der Dutch Design Prize, Red Dot und The Green Challenge. Außerdem stellte er bereits in Museen wie Boijmans van Beuningen, Fondation EDF, MoMA, Sotheby's und dem V&A aus.

23.11.2018 / Prof. Octavio K. Nüsse / Hörsaal / 12.00 Uhr

Was macht der Wirtschaftsprüfer? Dr. Philipp Mrzyk klärt auf.

29.11.2018 / Dr. Lisa-Dionne Morris / Hörsaal / 17.00 Uhr

Vortrag im Rahmen des Workshops "reinterpretation without copy"

06.12.2018 / Alexandra Weber / Hörsaal / 17.00 Uhr

Alexandra Weber ist Senior Grafikdesignerin und kreative Leitung der Fackelmann GmbH + Co. KG Hongkong. Das Unternehmen vertreibt Haushaltsartikel und Badezimmermöbel.

Weber hat an der Zürcher Hochschule der Künste Typografie und an der Münster School of Design im Bachelor sowie Master Grafikdesign und Visuelle Kommunikation studiert.

13.12.2018 / Lukas von Monkiewitsch / Hörsaal / 17.00 Uhr

Studio von Monkiewitsch entwickelt Strategien für interdisziplinäre Kommunikation in den Bereichen Branding, Corporate Design, Editorial Design, digitale Medien, Fotografie und Film. Wir verbinden Botschaften mit progressiver Gestaltung für den Dialog von Unternehmen und Organisationen.

Lukas von Monkiewitsch arbeitet in einem festen Team mit freiberuflichen Fotografen, Programmierern, Web-Designern, Autoren und Übersetzern zusammen. Die Verbindung von progressiver Gestaltung mit Kommunikation in vielen Dimensionen steht im Fokus der Projekte.

Von Monkiewitsch ist Geschäftsführer und Creative Director bei Studio von Monkiewitsch. Zuvor leitete er den Bereich Film als Creative Director bei Meiré und Meiré in Köln und arbeitete als freier Fotograf und Art Director. Sein Studium absolvierte er an Studium an der Hochschule für bildende Künste in Braunschweig.

14.12.2018 / Prof. Octavio K. Nüsse / Hörsaal / 12.00 Uhr

Weltweite Kostenfalle, Obsoleszenz

03.01.2019 / Stefanie Weiffenbach / Hörsaal / 17.00 Uhr

Stefanie Weiffenbach ist seit 2013 Geschäftsführerin der Illustratoren Organisation e.V. in Frankfurt am Main, dem Berufsverband für Illustratoren in Deutschland. Das Ziel der Organisation: Angemessene Vergütung einhergehend mit der Förderung gesellschaftlichen Respekts gegenüber kreativer Tätigkeit und der Schutz der Interessen von Urhebern.

Nach ihrer Ausbildung zur Verlagskauffrau beim Börsenverein des Deutschen Buchhandels und einem abgeschlossenen Studium der Marketing Kommunikation arbeitete Weiffenbach viele Jahre in der Kundenberatung großer, internationaler Werbeagenturen, bevor sie sich als strategische Marketingberaterin für Werbeagenturen und Finanzunternehmen selbständig machte.

10.01.2019 / Susanne Zippel / Hörsaal / 17.00 Uhr

Susanne Zippel, die in der DDR aufwuchs, ist gelernte Buchbinderin, Schriftsetzerin und Fotografin. Noch während ihres Studiums des Kommunikationsdesigns an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee und nach dem Mauerfall zog sie nach Japan. Später gründete sie das Designbüro Mittelpunkt-Zhongdian in China. Mehr als zwei Jahrzehnte studierte erforschte sie die Geschichte des Schreibens und der Medien in China, Japan und Korea mit einem speziellen Fokus auf Soziologie und Linguistik.

Zippel veröffentlichte das erste umfassende Grundlagenbuch zur chinesischen Typografie "Fachchinesisch Typografie". Momentan promoviert sie an der Universität Wien.

16.01.2019 / GUDialog / Hörsaal / 17.00 Uhr

Leandra Hamann vom Fraunhofer Institut Umsicht

GUDialog ist eine interdisziplinäre Vortragsreihe des GUD - Institut für Gesellschaft und Digitales.

17.01.2019 / zone052 plus / Hörsaal / 17.00 Uhr

Prof. Steffen Schulz, Prof. Ralf Beuker und Prof. Rüdiger Quass von Deyen

18.01.2018 / Prof. Octavio K. Nüsse / Hörsaal / 12.00 Uhr

Nie fertig, aber glücklich



Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken