Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo

Doppelter Erfolg für die Diplomarbeit von Philipp Seefeldt am Fachbereich Design. Neben dem erfolgreichen Abschluss seines Designstudiums erlangte der Illustrator mit seinem Buch »Ida still im Menschenmeer« neben dem Meefisch-Preis der Stadt Mainz 2009 nun auch den Kinderbuchpreis des Landes Nordrhein-Westfalen 2010, überreicht vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport.
»Ida still im Menschenmeer« entstand im internationalen Illustrationsprojekt von Prof. Marcus Herrenberger mit der Duksung Women's University in Seoul und der bulgarischen Nationalen Kunstakademie in Sofia, dem 3. von mittlerweile 6 Projekten der erfolgreichen interkulturellen Kooperation der Illustratoren von insgesamt 5 Hochschulen aus Deutschland, Korea, Bulgarien, Japan und Israel. ›Fremde, Reisen und Migration‹ sollten die Projektarbeiten der Illustratoren thematisieren, die 2007 bis 2008 in Seoul, Münster und Sofia ausgestellt wurden. 

Philipp Seefeldts Bilderbuch ist ein Stadtführer für Kinder und erzählt aus der Perspektive der jungen Berlinerin Ida von den verborgenen Geheimnissen Berlins. Mit Idas ganz eigenem Blick auf die Sehenswürdigkeiten Berlins wird der Kran an einer Baustelle zum Knochentier oder der Reichstag zu einer Riesenschildkröte, die sich so langsam bewegt, dass man es kaum sehen kann.
Die künstlerischen Methoden, die der Autor und Illustrator Seefeldt in seinem Bilderbuch zu einer fantasievollen dreidimensionalen Collage zusammenfügt, schenken dem Stadtführer eine außerordentliche Lebendigkeit, die ihn besonders für Kinder interessant macht. Philipp Seefeldt hat dazu Text und Bild durchgestaltet, gezeichnet, geknickt, gefaltet, ausgeschnitten, reale Wände als Hintergründe benutzt oder seiner Protagonistin Rauch ins Gesicht geblasen - und alles immer abfotografiert. Buchstaben wurden durch Zeichnungen ersetzt und Wörter durch winzige Zeichnungen kommentiert, die die kindliche Sichtweise des Stadtführers verstärkend einbringen.

Philipp Seefeldt arbeitet neben seiner Tätigkeit als Autor und Zeichner von Kinderbüchern als Gestalter von Animationsfilmen, vor allem für den Sender arte. Sein letzter Beitrag war in der Sendung Karambolage am 24. Oktober zu sehen.



"Ida im Menschenmeer" ist im Arena-Verlag erhältlich. Weitere Informationen zum Kinderbuchpreis und zu Philipp Seefeldt unter folgenden Adressen:

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken