Typographie - "Plakate in schwarz/weiß" / Martin Breuer / 22. bis 23. November von 9.30 bis 17.00 Uhr

Aufgabe: Entwicklung eines Plakates (DIN A1) für die fiktive Ausstellung "Plakate in Schwarz-Weiß"

Ablauf: Vortrag "Das typografische Plakat" (Best Practice Case), Briefing, Präsentation der Ideen, Ausarbeitung, Präsentation der Ergebnisse und Druck der Plakate, wenn wir einen Sponsor finden (1. Tag Briefing/Konzept, 2. Umsetzung)

Inhalt: Im Kurs soll die Entstehung eines Typografischen Plakates von der ersten Idee bis zur Druckvorlage untersucht werden. Ziel ist die Auseinandersetzung mit gestalterischen Möglichkeiten und die Präsentation einer eigenen Kreation.

Martin Breuer hat als Creative Director bei der international tätigen Werbeagentur Havas in Düsseldorf gearbeitet bevor er 2017 mit breuerdesign in die Selbstständigkeit ging. Bei Havas war Martin Breuer u.a. für die Design-Projekte der Agentur verantwortlich, die vielfach ausgezeichnet wurden. Er ist Mitglied im Deutschen Designer Club (DDC) und im Art Directors Club Deutschland (ADC). 

Wie ich (mich) als Designer präsentiere / Dr. Elisa Franz / 23. November von 14.00 bis 17.00 Uhr

Pitch perfect: Wie präsentiere ich meine Idee (und mich) erfolgreich

Ein Workshop für alle, die auf kurze oder lange Sicht eine Idee knackig und souverän präsentieren möchten.  Der Schwerpunkt liegt auf dem "Wie" einer Präsentation, d.h. wie stehe ich (sodass ich souverän wirke), wie setze ich Gestik gekonnt ein, welche Stimmführung wirkt professionell, wie baue ich rhetorisch geschickt einen Pitch auf, sodass ich sofort das Interesse wecke - kurz und gut: Wie kann ich mein Produkt überzeugend verkaufen? Der Workshop ist sehr praktisch ausgelegt. Jede/r Teilnehmer/in erhält individuelles Feedback zu seiner Präsentationsfähigkeit (und weitere Tipps).

Wenn vorhanden: Gerne schon eine Idee oder auch einen kleinen Pitch mitbringen (nicht länger als 3 Minuten!). Wenn noch keine konkreten Vorstellungen vorhanden sind: Kein Problem! Trotzdem gerne kommen!

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 begrenzt.

Als promovierte Germanistin sowie Sprechwissenschaftlerin und Sprecherzieherin (DGSS e.V.) ist Dr. Elisa Franz seit 2007 als freiberufliche Kommunikationstrainerin für Unternehmen, Universitäten und Weiterbildungsinstitute tätig. Aufgrund ihrer langjährigen Theatererfahrung ist sie Expertin für den optimalen Einsatz von Körpersprache, Stimme und Haltung. Durch die Forschung in der Sprachwissenschaft und das Sprecherziehungsstudium hat sie ihren Blick für die verschiedenen Bereiche der Kommunikation und Interaktion geschult und weiß, wie wichtig es ist, verständlich und zugleich präzise zu formulieren - gerade in der interdisziplinären Zusammenarbeit von Teams in Unternehmen.

Produktdesign / Kostas Medugorac / 22. bis 23. November von 9.30 bis 17.00 Uhr

Kostas Medugorac: ein Stuttgarter Industriedesigner möchte Euch die traditionelle schwäbische Kehrwoche und deren Tücken näherbringen.

Wie geht ein Designer damit um?

Wir sprechen über das Leben als Designer.
Wir recherchieren.
Wir gestalten.
Wir bauen.
Wir präsentieren.

Play book! Experimentelle Buchillustration / Annika von Bergen und Pei-Yu Chang / 22. bis 23. November 9.30 bis 17.00 Uhr

Illustration ist Interpretationsache. Man gibt dem Text eine eigene visuelle Sprache. Doch was tun, wenn die Kreativität erschöpft ist? Wie gelangt man trotzdem zu einer interessanten Lösung? Und wie entstehen Bildideen, die man nicht schon hundertmal gesehen hat? In diesem Kurs geht es um die Methode sich seines Unbewusstseins und des Zufalls zu bedienen, um neue spielerische Ausdrucksmöglichkeiten zu finden.

ZUR ANMELDUNG:

Die Studierenden können sich ab sofort über das LSF zu den Workshops anmelden. Die Platzvergabe erfolgt per Windhund-Verfahren, also in der Reihenfolge der Anmeldungen.

Seite drucken