Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo

Münster (9. Mai 2015). Das von Studierenden des Fachbereichs Design entwickelte Projekt "Youstrip" - ein Präventionsspiel - wurde am 5. Mai mit dem Anerkennungspreis des SIRIUS 2015 Bundeswettbewerb HIV/STI-Prävention ausgezeichnet. Der Preis wurde für einen besonders innovativen, bedarfsgerechten und erfolgversprechenden Ansatz in der Präventionsarbeit verliehen. 

Youstrip ist ein Teil der Gesamtkampagne "dein leben. deine lust.". In einem Kooperationsprojekt des Fachbereiches Design der Fachhochschule Münster mit Sexualpädagogen und Jugendlichen soll ein aufklärerisches Internet-Spiel entwickelt werden. "Wir wollen auf jugendgerechte, humorvolle aber dennoch sensible und gendergerechte Art über die häufigsten STI aufklären.", so Lenia Friedrich (Absolventin der Fachhochschule Münster). "Unsere Kernidee: Wir entwickeln und programmieren das Spiel "youstrip". Es spricht Jugendliche ab 14 Jahren an und nutzt deren Computeraffinität und Spielfreude, um wichtige Informationen zu HIV und STI zu vermitteln. Multimediale Werbung und Verlinkung, z. B. auf Facebook oder Youtube, schaffen zusätzliche Kommunikations- und Dialogplattformen."

Projektleitung hat Youthwork NRW c/o AIDS-Hilfe Münster e. V. Federführend bei Entwicklung der Spielidee und der Umsetzung sind Studierende des Fachbereichs Design der Fachhochschule Münster. 

Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung mit anschließendem Fachaustausch nahmen Ralf Bolhaar (Aidshilfe Münster, youthwork nrw), Lukas von Berg und Lenia Friedrich (Absolventen der Fachhochschule Münster, Fachbereich Design) im Berliner Humboldt Carré den Preis entgegen.

Über SIRIUS 2015:

Der SIRIUS Bundeswettbewerb HIV/STI-Prävention ist ein gemeinsames Projekt der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) mit dem Verband der Privaten Krankenversicherung e. V. (PKV) und dem Bundesministerium für Gesundheit (BMG). Zur Beteiligung am SIRIUS 2015 waren bundesweit Beratungsstellen, Vereine, Schulen, Universitäten, Institutionen und Einrichtungen, Verbände und Vereinigungen eingeladen. Über die Vergabe der Preise entschied eine praxiserfahrene Jury mit hoher Expertise in der HIV- und STI-Prävention. Ausführliche Informationen zum Wettbewerb und dem ausgezeichneten Projekt gibt es unter www.sirius2015.de.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken