(21. Dezember 2016). Das Auto von Lisa Berkenkötter (Foto) ist voll mit weihnachtlich verpackten Kartons. Die Geschenke, die die Studentin vom Fachbereich Wirtschaft der FH Münster zur ehemaligen Oxford-Kaserne in Münster gefahren hat, sind für die Flüchtlingskinder in der Unterkunft gedacht.

 

(20. Dezember 2016). In Brüssel hat ein internationales Experten-Netzwerk, das International Panel of Experts on Sustainable Food Systems (IPES Food), darüber diskutiert, wie eine geläufige und allgemeingültige Lebensmittel-Richtlinie für gesundheitsfördernde Ernährungsformen innerhalb der EU realisiert werden kann.

 

(19. Dezember 2016). Etwa ein Drittel aller in der Außer-Haus-Verpflegung hergestellten Speisen landen im Abfall. Zu viel, da sind sich alle einige. Wie aber schaffen es Betriebe der Cateringbranche, Lebensmittelabfälle zu vermeiden? Dazu haben Wissenschaftler der FH Münster einen Leitfaden mitverfasst.

 
Verpackte Lebensmittel

(12. Dezember 2016). Wie viel Fett, Kohlenhydrate und Co. in einem Lebensmittel enthalten sind, ist schon auf sehr vielen Verpackungen zu finden. Bislang waren diese Angaben freiwillig. Ab dem 13. Dezember 2016 werden sie EU-weit zur Pflicht.

 

(12. Dezember 2016). Prof. Dr. Joachim Gardemann ist zurück aus Berlin. Mitgebracht hat der 61-Jährige das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse, das ihm Bundesbildungsministerin Johanna Wanka am Freitag (9. Dezember) überreicht hatte.

 

(7. Dezember 2016). Ihr Geschmack ist gefragt, denn das iHero-Team arbeitet gerade an einer zweiten Sorte für einen Erfrischungsdrink. Am Donnerstag, 8. Dezember 2016, läuft eine Verkostung im Sensoriklabor der FH Münster, an der Sie teilnehmen können. 

 
Studierendenausweis der FH Münster

(6. Dezember 2016). Ab Sommersemester 2017 gibt es an der FH Münster den neuen Studierendenausweis in Form einer Plastikkarte - die FH-Card. Darauf wird ein Foto der Besitzer aufgedruckt sein. Sie, die FH-Studierenden, sind jetzt aufgerufen, Ihr Foto dafür zur Verfügung zu stellen.

 
(6. Dezember 2016). Prof. Dr. Carola Strassner von der FH Münster gehört auch im Jahr 2016 der Jury an, die die Träger des "Frankfurter Preises - Großer Preis der deutschen Gemeinschaftsgastronomie" auswählt.
 

(1. Dezember 2016). Genießen Sie den Heimvorteil mit den Stars der Saison: Wie, das können Sie in der neuen Broschüre "Schock Mutti - Koch selbst!" nachlesen. 

 

(28. November 2016). Brainfood - so werden Nahrungsmittel genannt, die unsere Gehirnfunktionen positiv beeinflussen. Dazu hat das Studierendenwerk Münster nun eine Broschüre herausgegeben: "Brainfood! Nahrung fürs Gehirn". Sie enthält Hintergrundwissen und Rezepte für Mahlzeiten und Drinks.

 

(18. November 2016). Die Wahlergebnisse liegen nun vor. Die Studierenden der FH Münster haben ihre Vertreter im Studierendenparlament und in den Fachschaftsräten gewählt und über das Kultursemesterticket abgestimmt.

 

(16. November 2016). Johan Dal ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Aalborg in Kopenhagen. Was ihn an die FH Münster geführt hat, ist das Forschungsprojekt RobustFish, das an der dänischen Hochschule ins Leben gerufen wurde.

 

(8. November 2016). Im südkoreanischen Goesan hat der erste Kongress der Internationalen Vereinigung ökologischer Landbaubewegungen (IFOAM) Asien getagt. Unter den rund 60 Teilnehmern aus 14 Ländern war auch  Prof. Dr. Carola Strassner von der FH Münster.

 

(8. November 2016). Studierende und Mitarbeiter der FH können ein Fitnesszentrum nutzen, das der Hochschulsport Münster am Horstmarer Landweg 86 b eröffnet hat. 

 

(4. November 2016). Besuchen Sie doch unsere Schnuppervorlesungen in Oecotrophologie. Neu ist, dass es nun auch Schnuppervorlesungen in Facility Management gibt.

 

(2. November 2016). Andile Mtolo ist gerade zu einem zweiwöchigen Besuch bei uns am Fachbereich Oecotrophologie · Facility Management.

 

(31. Oktober 2016). Für Marco Vöglin ist der Kürbis eng mit dem Herbst verbunden. Im food lab hat der Oecotrophologie-Student ein Gericht mit einem Hokkaido entwickelt.

 
Prof. Guido Ritter

(28. Oktober 2016). Gleich zwei Mal war das ernährungswissenschaftliche Know-how von Prof. Guido Ritter im WDR-Fernsehen gefragt.

 

(24. Oktober 2016). Unsere Absolventinnen und Absolventen aus dem akademischen Jahr 2016 haben wir bei einer Feier verabschiedet.

 
(24. September 2016). In den 70er-Jahren hatten sie ihr Examen in Oecotrophologie an der FH Münster gemacht. Seitdem hat sich einiges verändert. Insgesamt acht ehemalige Studentinnen, nun inzwischen um die 60, kamen in das Fachhochschulzentrum.
 

(29. September 2016). Rund 350 Frauen und Männer beginnen zum Wintersemester 2016/17 ihr Studium bei uns am Fachbereich Oecotrophologie · Facility Management. Damit sind nach jetzigem Stand etwa 1280 Studierende eingeschrieben.

 

(28. September 2016). Anne Diers, Absolventin der Oecotrophologie, hat den Nachwuchsförderpreis Verbraucherforschung NRW erhalten.

 

(27. September 2016). Von den 82 Kilogramm, die jeder von uns pro Jahr an Lebensmitteln verschwendet, wären 53 Kilogramm vermeidbar - etwa mit der richtigen Lagerung. Ein Wissenschaftlerteam erforscht Lösungen.

 

(23. September 2016). Für Absolventen des Immobilien- und Facility Managements im Bachelor und Master hat die German Facility Management Association (GEFMA) derzeit ein Angebot.

 

(19. September 2016). Ums Bierbrauen ohne Reinheitsgebot ging es bei den Dreharbeiten, die ein Team für die ZDF-Sendung Terra Xpress gemacht hat.

 
Prof. Dr. Thomas Baaken und Friederike von Hagen

(6. September 2016). Wie alle gewinnen, wenn Unternehmen offene Fragen haben und Studierende Lösungen finden, haben Wissenschaftler aus zwei Fachbereichen der FH Münster auf einer internationalen Konferenz im bulgarischen Elenite erklärt.

 
Jahresbericht 2015

(29. August 2016). Der Rückblick auf 2015 im Jahresbericht der FH Münster widmet sich neben aktuellen Zahlen aus allen Bereichen unserer Hochschule besonders dem Schwerpunktthema Gesundheit.

 
Anna Brinkmann

(23. August 2016). Am Mittwoch berät die Bundesregierung ein Konzept zum Bevölkerungsschutz. Darin wird unter anderem privaten Haushalten empfohlen, für den Krisenfall Vorräte für mehrere Tage zu haben. Wissenschaftler der FH Münster sehen darin keinerlei Anlass zu Panik und zu Hamsterkäufen.

 

(11. August 2016). Brombeeren haben gerade Hochsaison. Ein Rezept, das Schokolade, Brombeere und Karamell vereint, hat uns Oecotrophologie-Student Wieland Buschmann verraten.  

 

(2. August 2016). Studierende, die BAföG beziehen, erhalten zum 1. August mehr Geld. Um sieben Prozent steigt die Leistung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG).

 
(26. Juli 2016). Die rund 40 jungen Frauen und Männer sind noch nicht eingeschrieben, doch den Weg in den Hörsaal haben sie jetzt schon gefunden: Das Team rund um den Bachelorstudiengang Facility Management hatte die Studienplatzbewerber an die FH Münster eingeladen.
 

(15. Juli 2016). Lange hat die Alumna und ehemalige wissenschaftliche Mitarbeiterin unseres Fachbereichs Oecotrophologie · Facility Management auf dieses Ziel hingearbeitet: Vanessa Lellek darf sich jetzt Dr. rer. pol., Doktor der Wirtschaftswissenschaften, nennen.

 

(15. Juli 2016). Bis zum 17. Juli laden die Absolventen des Fachbereichs Design zu ihrer Ausstellung "Parcours" mit den Abschlussarbeiten auf den Leonardo-Campus ein.

 

(6. Juli 2016). Wie gestalten Konzerne ihre Arbeitsplätze? Das haben sich 25 Studierende des Facility Managements (FM) bei einer Exkursion nach Berlin angeschaut.

 

(5. Juli 2016). Ulrike Focke ist Gleichstellungbeauftragte an unserem Fachbereich Oecotrophologie · Facility Management. Die Funktion wurde neu eingerichtet. 

 

(4. Juli 2016). Jo's Shop heißt die Firma, die Schüler der Johannes-Gutenberg-Realschule in Münster-Hiltrup gemeinsam betreiben. Mit der Frage, wie die Schüler den Kiosk wettbewerbsfähiger machen können, wandte sich die Lehrerin Nicole Beermann an unseren Fachbereich.

 

(30. Juni 2016). Die Wahlergebnisse liegen nun vor. Studierende und Beschäftigte der FH Münster haben ihre Vertreter in Hochschulgremien gewählt.

 
Preisträger des Klaus-Bahlsen-Preises 2016

(29. Juni 2016). Herausragende Arbeiten würdigt der Klaus-Bahlsen-Preis jährlich. An der Hochschule Osnabrück wurde er nun während einer Feierstunde verliehen.

 
Dr. Ralph Schomaker

(22. Juni 2016). Wer schwitzt, verliert Salz - wer Sport treibt, schwitzt mehr. Aber müssen Sportler - besonders im Sommer - auch mehr Salz zu sich nehmen, um den Verlust zu kompensieren?

 
Erdbeeren

(20. Juni 2016). Weil Erdbeeren gerade Saison haben, hat uns Patricia Hahn zwei ihrer Lieblingsrezepte verraten. Haben Sie schon mal Spargel mit Erdbeeren probiert?

 
Fleisch und Gemüse auf dem Grill

(17. Juni 2016). Wussten Sie, dass Sie zur Not mit einem Kartoffelchip den Grill anzünden können? In der neuen Folge vom FHernseher, der Videoreihe der Online-Redaktion der FH Münster, zeigen Ihnen Prof. Guido Ritter und sein Team in einigen Videos Tipps und Rezepte zum guten Grillen.

 
Sue Vermeer, Studentinnen und Ute Krützmann

(16. Juni 2016). Wie das Studium in Südafrika organisiert ist und was ausländische Studierende dort erwartet, hat Sue Vermeer aus Durban bei ihrem Besuch in Münster erzählt. 

 

(10. Juni 2016). Die FH Münster hat in der Feierstunde "Ausgezeichnet." ihren Hochschulpreis 2016 vergeben. Pia Wellmann und Julia Wierzoch sind die Preisträgerinnen aus unserem Fachbereich Oecotrophologie · Facility Management.

 

(24. Mai 2016). Auf der re:publica 2016 in Berlin hat Prof. Dr. Carola Strassner in einem Forum mit anderen Experten über Ideen für eine bessere Klimawelt diskutiert. Das Video ist nun im Netz abrufbar.

 
Prof. Carola Strassner

(20. Mai 2016). Die Vereinten Nationen (UN) haben den 22. Mai zum Internationalen Tag der biologischen Vielfalt ernannt. Warum Biodiversität wichtig ist und wie wir sie mit unserer Ernährung beeinflussen, wollten wir von Prof. Dr. Carola Strassner wissen.

 
er Kinderarzt Prof. Dr. Joachim Gardemann hält in Zusammenarbeit mit Studierenden von Universität und FH Münster seit dem Sommer 2015 mittwochs Sprechstunden für Flüchtlinge ab.

(19. Mai 2016). Prof. Joachim Gardemann leitet jeden Mittwoch die Sprechstunde in der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in der ehemaligen Wartburgschule. Ehrenamtlich ist der 60-Jährige für das Deutsche Rote Kreuz (DRK) dort im Einsatz.

 
Bei der Praxisübung Humanitäre Hilfe bauen die Teilnehmer ein mobiles Krankenhaus auf.

(18. Mai 2016). Am 11. Juni 2016 üben die Teilnehmer wieder humanitäre Hilfe in der Praxis. Schwerpunktthema ist die Kommunikation bei Einsätzen. Anmeldungen sind bis zum 7. Juni möglich.

 
Studentinnen analysieren Kokoswasser im Labor.

(10. Mai 2016). Das Wasser aus Kokosnüssen ist bei einigen Prominenten beliebt, weil es schön machen soll. Unsere Masterstudentinnen Annik Wittenborg und Nora Schoch haben sich in einem Projekt allerdings einer viel existenzielleren Frage rund um die tropische Frucht gewidmet.

 
Prof. Guido Ritter

(9. Mai 2016). Der Dr.-Oetker-Check am 9. Mai um 20:15 Uhr in der ARD nimmt die Lebensmittelprodukte des Bielefelder Unternehmens genauer unter die Lupe. Als Experte ist auch Prof. Guido Ritter (ab Minute 14:30) zu sehen.

Nach der Ausstrahlung ist die Sendung in der ARD-Mediathek abrufbar.

 
Briefkasten

(28. April 2016). Für Studierende und Gäste haben wir am Fachbereich Oecotrophologie · Facility Management einen neuen Briefkasten angebracht.

 
Kamera

(27. April 2016). Excel, Word, PowerPoint, Photoshop, Food Photography und einiges mehr: Rund 1.000 deutschsprachige Trainings und Anleitungen mit Übungsmaterialien bietet die Plattform video2brain. Für Studierende und Mitarbeiter der FH Münster sind sie kostenlos.

 

(7. April 2016). Der Preis des Semestertickets steigt zum kommenden Wintersemester von 95 auf 113 Euro.

 
Anna Brinkmann

(5. April 2016). Deutschland ist nicht erdbebengefährdet. Und selbst die härtesten Winter und Überschwemmungen haben bislang überschaubare Areale heimgesucht. Was, wenn bei einer Naturkatastrophe eine Riesenfläche betroffen wäre? Dazu forscht Anna Brinkmann.

 
Prof. Frank Lattuch

(4. April 2016). Prof. Dr. Frank Lattuch ist seit dem Sommersemester 2016 Studiengangsleiter im Bachelor Total Facility Management (TFM).

 
Prof. Dr. Joachim Gardemann

(1. April 2016). Experten der FH Münster haben auf Grundlage ernährungswissenschaftlicher Erkenntnisse und jahrelanger Forschung die Empfehlung zu ausschließlicher Wasser-Ernährung (aquatischer Hydorismus) entwickelt.

 
Trockenes Wasser

(1. April 2016). "Diese Produktentwicklung wird den Getränkemarkt revolutionieren", ist sich Forschungsleiter Prof. Dr. Guido Ritter sicher.

 
Erstsemester im Sommersemester 2016

(23. März 2016). 43 Frauen und Männer haben im Sommersemester 2016 ihr Studium in den vier Masterstudiengängen am Fachbereich aufgenommen. 

 
Prof. Dr. Pirjo Susanne Schack

(21. März 2016). Der Welttag der Hauswirtschaft am 21. März soll auf die globale Bedeutung der Hauswirtschaft, der Haushaltswissenschaften und der hauswirtschaftlichen Bildung aufmerksam machen, sie sichtbar machen.

Wir haben mit Prof. Dr. Pirjo Susanne Schack anlässlich des Welttags gesprochen.

 
Prof. Anja Markant

(10. März 2016). Wir essen hierzulande zu viel Salz. Das hat kürzlich eine Studie der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) gezeigt.

 

(8. März 2016). Derzeit sitzen Flüchtlinge in Griechenland an der Grenze zu Mazedonien fest. Die Lage ist äußerst angespannt, die Menschen verzweifelt. Eine Situation, die Prof. Dr. Joachim Gardemann an seinen humanitären Hilfseinsatz im Jahr 1999 in Mazedonien erinnert.  

 
Prof. Fritz Titgemeyer

(25. Februar 2016). Glyphosat lässt sich in deutschem Bier nachweisen. Das Umweltinstitut München hatte die 14 meistverkauften Sorten untersucht und in allen Proben Rückstände des Unkrautvernichtungsmittels gefunden. Drei Fragen dazu an Prof. Fritz Titgemeyer.

 
Prof. Joachim Gardemann

(22. Februar 2016). Wir müssen helfen, weil wir es können, meint Prof. Joachim Gardemann. Woher kommt sein Drang zu helfen? Das wollte die Moderatorin Gisela Steinhauer von Gardemann in den WDR-2-Sonntagsfragen am 21. Februar 2016 wissen. Das Gespräch können Sie in den WDR-Podcasts nachhören.

 
Prof. Ursel Wahrburg

(10. Februar 2016). Mit dem Aschermittwoch startet die Fastenzeit. 40 Tage lang, bis Ostern, üben sich viele Menschen im Verzicht - auf Süßigkeiten, Alkohol, Fleisch oder Fernsehen und Smartphone.

Was ist dabei aus ernährungswissenschaftlicher Sicht zu beachten? Drei Fragen an Prof. Ursel Wahrburg.

 
Sie gehören zum Redaktionsteam des Magazins Nährstoff (v.l.): Anja Judith Hilke, Michael Thiemer und Marie-Louise Scheiper. Es fehlt Eva-Kristin Stangier.

(28. Januar 2016). Studierende der Oecotrophologie haben sich das Magazin Nährstoff genauer angeschaut und Meinungen zum Thema eingeholt. In dem Seminar "Audiocasts - Wissen hörbar machen" haben sie Beiträge produziert, die Sie hören können.

 
Prof. Guido Ritter isst ein Insekt.

(26. Januar 2016). Insekten: Was vielen Menschen Ekel bereitet, gilt unter Experten als Nahrungsmittel der Zukunft. 

 
Prof. Michael Krämer

(20. Januar 2016). Das Wintersemester endet bald, die Prüfungsphase naht. Wie bereiten Studierende sich auf Prüfungen vor, wie gehen sie mit Prüfungsangst und Misserfolgen um?

 
Fleischatlas 2016

(15. Januar 2016). In Deutschland konzentriert sich die steigende Produktion von Fleisch auf immer weniger Betriebe. Das ist eine der Kernaussagen vom "Fleischatlas 2016", der jetzt veröffentlicht wurde. Prof. Guido Ritter beantwortet drei Fragen zum Thema.

 
Studenten spielen in dem Topsim-Planspiel Geschäftsführer.

(14. Januar 2016). Eigentlich sind alle fünf Bachelorstudenten des Total Facility Managements an der FH Münster, doch am Vormittag schlüpfen sie in die Rolle von Geschäftsführern der FM Services GmbH.

Seite drucken