Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo

Münster (7. April 2016). Der Preis des Semestertickets steigt zum kommenden Wintersemester von 95 auf 113 Euro. Aus der Sicht der Verkehrsbetriebe nachvollziehbar, sagt der AStA unserer Hochschule.

Ein ganzes Jahr dauerten die Verhandlungen, Winfried Hagenkötter war dabei. "Natürlich wollen wir, dass unsere Studierenden so wenig wie möglich zahlen", erklärt der Geschäftsführer vom AStA der FH Münster. Aber aus der Sicht von Bus- und Bahnunternehmen sei die Steigerung durchaus nachzuvollziehen. Eine Befragung unter allen Studierenden hatte ergeben, dass die Fahrleistung der Unternehmen gestiegen ist: mehr Nutzer, mehr Linien etwa.

Die Befragung hatte auch ergeben, dass die jungen Leute sogar bereit wären, noch mehr dafür zu bezahlen. Aber in kleinen Schritten wird der Preis eh bis zu den nächsten Verhandlungen in fünf Jahren steigen. "Dies ist so üblich, auch beim NRW-Ticket, für das weitere 49 Euro dazukommen", so Hagenkötter.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken