Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo

Zugangsvoraussetzung zum Studium im Masterstudiengang Nachhaltige Dienstleistungs- und Ernährungswirtschaft  sind  ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss aus dem Bereich der Fachrichtung Oecotrophologie oder verwandter Fachrichtungen mit einer Gesamtnote von mindestens "gut" (2,5) und die Teilnahme an einem Motivationsgespräch im Rahmen des Auswahlverfahrens der Hochschule. Die Ordnung über das Auswahlverfahren der Hochschule für den Masterstudiengang Nachhaltige Dienstleistungs- und Ernährungswirtschaft (siehe unten unter Downloads) regelt das Verfahren.

Studienbewerberinnen oder -bewerber, die ihre Studienqualifikation nicht an einer deutschsprachigen Einrichtung erworben haben, müssen zusätzlich ausreichende Deutschkenntnisse nachweisen, z. B. über den Test "Deutsch als Fremdsprache" (TestDAF).

Zum Studium werden in jedem Semester die zehn besten Bewerber/-innen zugelassen. Die Zulassungsnote setzt sich zusammen aus der Note des berufsqualifizierenden Studiums, zu 40% aus der Beurteilung des Motivationsgespräches und ggf. aus der Anrechnung der Berufstätigkeit.

Die Zulassung zum Studium regeln die Besonderen Bestimmungen der Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Nachhaltige Dienstleistungs- und Ernährungswirtschaft in der aktuellen Fassung.



Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken