Datum: Dienstag, 23.01.2018
Zeit: 10.00 bis 17.00 Uhr
Ort: Robert-Koch-Straße 30
Raum 120.220 (2. Etage)

48149 Münster
Kategorie:

Kurzbeschreibung:

Handschriftliches Visualisieren ist ein wichtiges didaktisches Element in der Lehre. Es "entschleunigt" den Lehrprozess, ergänzt den Medienwechsel und ermöglicht das zeitnahe Entwickeln und Dokumentieren von Lehrinhalten sowie Diskussions- und Arbeitsergebnissen.

In diesem Workshop wird das handschriftliche Visualisieren nach den Prinzipien der Moderationsschrift trainiert. In einem zweiten Schritt wird am Beispiel einer "Kognitiven Landkarte" das handschriftliche Visualisieren für einen Lehrinhalt eingeübt.

Darüber hinaus wird eine Bildsprache für den eigenen Themenschwerpunkt geübt und entwickelt.

Inhalte des Workshops:

  • Prinzipien der Moderationsschrift
  • Handschrifttraining
  • Kognitive Landkarten
  • Bildsprache

Arbeitsformen/Methoden: Impulsreferate, Einzel- und Gruppenübungen, kollegiales Feedback.

 

Dozentin: Dipl.-Päd. Eva-Maria Schumacher

 

Anmeldung bis zum 9. Januar 2018:

Online-Anmeldung

Die offizielle Anmeldebestätigung erfolgt 2 Wochen vor Beginn der Veranstaltung.

Bei Teilnahme an dem Seminar erhalten Sie 0,75 ECTS.

Seite drucken