Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo

CHE-Hochschulranking: Spitzenbewertungen für unsere Hochschule

Wer an unseren Fachbereichen Architektur oder Bauingenieurwesen studiert, ist sehr zufrieden – und deshalb gab es beim Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) nahezu überall Spitzenbewertungen.

Dazu zählen zum Beispiel die allgemeine Studiensituation, die Unterstützung im Studium, die IT-Infrastruktur, die Räume und Ausstattung der Arbeitsplätze und Praxislabore sowie die Exkursionen. Neben Architektur und Bauingenieurwesen sind fünf weitere Fachbereiche unserer Hochschule im CHE-Hochschulranking vertreten: Chemieingenieurwesen, Energie – Gebäude – Umwelt, Physikalische Technik, Elektrotechnik und Informatik, Maschinenbau.

Der Fachbereich Chemieingenieurwesen erhält neun von neun möglichen Punkten für seine internationale Ausrichtung des Masters. Außerdem bewerten die Studierenden insbesondere den Kontakt zur Berufspraxis, die Unterstützung am Studienanfang und die Betreuung durch Lehrende positiv – in all diesen Kategorien ist der Fachbereich jeweils in einer Spitzengruppe. 

Der Fachbereich Energie – Gebäude – Umwelt punktet beim Ranking mit seinen Unterstützungsangeboten am Studienanfang, ebenso wie der Fachbereich Physikalische Technik. Der erhält außerdem die meisten Punkte für den Kontakt zur Berufspraxis.

Am Fachbereich Elektrotechnik und Informatik gibt es Bestnoten für das Ausmaß der Verzahnung seines dualen Studiengangs Elektrotechnik und für die Unterstützung am Studienanfang. Der Fachbereich Maschinenbau erhält von den befragten Studierenden Bestnoten für die Studienorganisation. Außerdem gewinnt er mit seiner IT-Infrastruktur, seinen Räumen und seiner Ausstattung der Praxislabore. Den Kontakt zur Berufspraxis bewertet das CHE sehr positiv und teilt den Fachbereich in die Spitzengruppe ein.

Das Ranking erscheint heute (7. Mai), und es bewertet jedes Fach im Dreijahresrhythmus neu. Insgesamt hat das CHE über 150.000 Studierende befragt und mehr als 300 Fachhochschulen und Universitäten im deutschsprachigen Raum untersucht.

Alle Ergebnisse sind im neuen ZEIT Studienführer 2019/20 erschienen und online abrufbar unter www.zeit.de/che2019.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken