Unfälle sollten am besten möglichst zeitnah gemeldet werden.

Studierende sind unter bestimmten Voraussetzungen innerhalb und außerhalb der Hochschule unfallversichert.

Versichert sind Arbeits- (Hochschul-)unfälle - hierzu gehören auch Unfälle auf dem Wege zur Fachhochschule oder auf dem Heimweg.

Wenn Ihnen ein solcher Unfall passiert ist, dann melden Sie sich bitte unverzüglich bei

Karin Halmer

Tel. 02551 - 962 221
Fax. 02551 - 962 149
halmerfh-muensterde

Gruppenunfall-Versicherung

Die Studierenden der Fachhochschule Münster sind neben der gesetzlichen Unfallversicherung durch eine zusätzliche Unfallversicherung des Studentenwerks Münster gegen Unfälle außerhalb der Hochschule und außerhalb des direkten Weges nach und von der Hochschule versichert.

Der zurzeit geltende Versicherungsvertrag sieht folgende Deckungen vor:

  • 2.046,00 Euro für den Todesfall
  • 20.452,00 Euro für den Invaliditätsfall
  • 46.017,00 Euro bei Vollinvalidität
  • 5.113,00 Euro für Bergungskosten
  • 5.113,00 Euro für kosmetische Operationen.

Zum Ausgleich der Versicherungsprämie, die durch das Studentenwerk entrichtet wird, werden derzeit 0,23 Euro pro Studierenden und Semester erhoben.

Zur Aufnahme eventueller Unfälle sowie für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Frau Bergs, Tel.: 0251/837-9605, Bismarckallee 11, 48151 Münster.

Hat ein Unfall den Tod zur Folge, so ist der Todesfall spätestens innerhalb von 24 Stunden nach Kenntnisnahme des Bestehens des Versicherungsvertrages dem Studentenwerk Münster anzuzeigen.

Seite drucken