Der KfW-Studienkredit

Der KfW-Studienkredit ist umfassend und flexibel in seinen Konditionen und soll den Studierenden finanziell entlasten.

Bis zu 14 Semester lang ist es möglich, zur Finanzierung der Lebenshaltungskosten, monatlich einen Betrag zwischen 100 und 650 € zu erhalten. Wichtig ist, dass Sie zu Beginn der Finanzierung volljährig und höchstens 34 Jahre alt sind.

 

Vorteile des Studienkredits:

  • einkommens- und elternunabhängig
  • keine Sicherheiten erforderlich
  • flexible Auszahlungsbeträge möglich
  • flexible und moderate Tilgung,
    auch außerplanmäßige Tilgung möglich
  • Festzinsoption für die Tilgungsphase

 

Rückzahlung:

Die Rückzahlungsphase beginnt erst sechs bis 23 Monate nach der letzten Auszahlung.


Detaillierte Infos, Antragsformulare und Ansprechpartner finden Sie auf der Homepage der KfW-Bank:

Der Bildungskredit

Der Bildungskredit ist speziell für die Schlussphase des Studiums oder für Praktika sowie für Zusatz-, Ergänzungs- oder Aufbaustudien gedacht. Mit ihm können monatlich 100, 200 oder 300 € finanziert werden und damit einen Teil der Kosten als Studierender an einer BAföG-anerkannten Ausbildungsstätte bis zu 24 Monate abgedeckt werden. Wichtig ist, dass Sie volljährig und höchstens 36 Jahre alt sind.

 

Vorteile des Bildungskredits:

  • keine Sicherheiten erforderlich
  • einkommens- und elternunabhängig
  • zusätzlich zum BAföG
  • mehrmals möglich: neue Ausbildungsetappe,
    neuer Bildungskredit
  • außerplanmäßigen Tilgung möglich

 

Rückzahlung:

Die Kreditrückzahlung beginnt 4 Jahre nach der ersten Auszahlung. Die monatlichen Rückzahlungsraten betragen 120 €. Bei erneuter Förderung in weiteren Ausbildungsabschnitten werden bestehende Rückzahlungsraten gestundet.

 
Detaillierte Infos, Antragsformulare und Ansprechpartner finden Sie auf der Homepage der KfW-Bank:

Persönliche Beratung zu kfw-Bank Krediten

Des Weiteren ist es auch möglich sich in einem persönlichen Gespräch beraten zu lassen. Die KfW-Bank wird hier in Münster durch folgende Vertriebspartner unterstützt:

Das BAföG-Bankdarlehen

Das BAföG-Bankdarlehen fördert Studierende nach Abschluss der Regelstudienzeit, bei Studienverlängerung oder in Vertiefungs-/ Ergänzungsstudien. Wichtig ist, dass bei Beginn des Ausbildungsabschnitts das 30. Lebensjahr noch nicht überschritten ist. Die Höhe Ihres Darlehensanspruchs legt das Amt für Ausbildungsförderung fest.

Bis zu 400 € monatlich können Sie selbst hinzuverdienen. Wenn Sie Kinder haben, werden Sie durch einen pauschalen Kinderbetreuungszuschlag zusätzlich unterstützt.

 

Vorteile des Bafög-Bankdarlehen:

  • keine Sicherheiten erforderlich
  • mit weiteren Einkünften und dem Bildungskredit kombinierbar,
  • moderate Rückzahlungsbedingungen: bis zu 22 Jahre ab 105 € monatlich

 

Detaillierte Infos, Antragsformulare und Ansprechpartner finden Sie auf der Homepage der KfW-Bank:

Seite drucken