EN

Team 2.0: Kommunikation und Führung in virtuellen Räumen. (Webinar) NEU IM PROGRAMM!

29. Mai 2017 - 30. Mai 2017

Zum Thema

In Wirtschaft und Wissenschaft erfreuen sich virtuelle Arbeits- und Besprechungsräume immer größerer Beliebtheit. Diese werden nicht nur genutzt, um Information zur Verfügung zu stellen, sondern auch, um in einer Gruppe gemeinsam Ergebnisse zu erarbeiten. Doch neben Zeit- und Kostenersparnis sind mit der medialen Technik auch neue Herausforderungen in der Zusammenarbeit mit anderen Menschen verbunden. Kommunikation und Kooperation im beruflichen Kontext ist bereits schwierig, wenn die Teamkollegen im gleichen Büro sitzen; Missverständnisse, Meinungsverschiedenheiten und unterschiedliche Arbeitsweisen wirken sich jedoch umso stärker auf das gemeinsame Arbeitsergebnis aus, je eingeschränkter die Kommunikationswege sind. Die Aufgabe eines Teamleiters ist es dann, nicht nur Verantwortung für die eigenen Arbeitsergebnisse zu übernehmen, sondern ein (virtuelles) Team zu koordinieren. Eine Herausforderung, die noch mehr ansteigt, wenn die Mitarbeiter z.B. an verschiedenen Standorten eines Unternehmens beschäftigt sind und sich deshalb persönlich kaum kennen.
Für diese virtuellen Teams bietet die computergestützte Kommunikation neue Möglichkeiten, stellt aber auch zusätzliche Aufgaben und erfordert andere kommunikative Kompetenzen im Umgang mit Text-Chat, Telefon- und Videokonferenzen oder verschiedenen Tools in Online-Arbeitsräumen. Von einer Führungskraft werden Fachwissen und Anwenderkenntnisse erwartet, wenn es gilt aus der Vielfalt der bestehenden Kommunikationswege die für ein Team passenden auszuwählen, zielorientiert einzusetzen und kompetent zu gestalten.

Lernziele:

Dieses Online-Seminar bereitet auf die Zusammenarbeit und Führung in bzw. von virtuellen Arbeitsteams vor.
Im Vordergrund steht das Lernen durch praktische Erfahrung, indem erlebbar gemacht wird, wie sich Zusammenarbeit und Führung durch das Nutzen neuer technischer Möglichkeiten verändert. Auf der Grundlage von Theoriebausteinen entwickeln die TeilnehmerInnen eine schriftliche Ideensammlung für Handlungsmöglichkeiten in synchronen, virtuellen Besprechungsräumen. Im Anschluss überprüfen und ergänzen sie diesen anhand ihrer eigenen Handlungsweisen in den Seminarübungen sowie deren Reflexion.

Zielgruppe

Studierende und Absolventen der FH Münster

Zusatzinfos

Umfang und Ablauf

2 Online-Sitzungen á 4 Unterrichtsstunden (eLearning-Veranstaltung).
Die Veranstaltung umfasst Module mit aufeinander aufbauenden Übungen.

Technische Voraussetzungen

Für die Mitarbeit im virtuellen Seminarraum Adobe Connect benötigen Sie einen Internetzugang sowie ein Headset (und ggf. eine Webcam). Es fallen keine Kosten an und es werden keine persönlichen Daten erhoben.
Vorschau unter https://webconf.vc.dfn.de/vorfuehrraum

Ort

Sie nehmen von zuhause aus teil.

Anmeldung und Teilnahme:

Bitte melden Sie sich ausschließlich online an.

Sie möchten teilnehmen, aber der Workshop ist voll? Dann stehen Sie auf der Warteliste und rücken nach, falls jemand absagt.

Sie wollen gern teilnehmen, aber die Anmeldefrist ist schon abgelaufen? Dann mailen Sie bitte an careerservice@fh-muenster.de

Sie haben sich angemeldet, können aber nicht kommen? Bitte beachten Sie: Sie müssen sich abmelden. Andernfalls können Sie für 6 Monate von allen Pluspunkt-Veranstaltungen gesperrt werden! Alle Infos finden Sie unter www.fh-muenster.de/studium/pluspunkt/teilnahmebedingungen.php

Rahmendaten der Veranstaltung
Veranstalter:Career Service
Veranstaltungsart:Online-Workshop, E-learning
Veranstaltungs-Nr.:170529cs1
Unterrichtsstunden:8
Teilnehmerzahl:20
Ansprechpartner, Dozenten, Referenten und Seminarleitung

Dozent
  • Dr. Wiebke Lahg, Bonn
Termin(e), Uhrzeiten
29. Mai 201709:00 - 12:30 Uhr
30. Mai 201709:00 - 12:30 Uhr



Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken