Was uns bewegt

KAoA

Die Landesinitiative "Kein Abschluss ohne Anschluss" unterstützt die Schülerinnen und Schüler in Nordrhein-Westfalen beim Übergang Schule-Beruf. Zentral ist dabei die frühzeitige Berufs- und Studienorientierung und Hilfe bei der Berufswahl und beim Eintritt in Ausbildung oder Studium.

Schulkooperationen

Diese Schulen aus der Region sind feste Kooperationspartner unseres Schulnetzwerks und arbeiten eng mit uns zusammen.

MINT

MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Zu trocken und theoretisch? MINT kann mehr! Mit unseren Orientierungsangeboten wollen wir Schülerinnen und Schülern einen Einblick in unsere naturwissenschaftlichen und technischen Studiengänge geben.

zdi - Zukunft durch Innovation

zdi-Logo

"Zukunft durch Innovation" ist eine Gemeinschaftsoffensive zur Förderung des naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchses in Nordrhein-Westfalen.

Ziel eines zdi-Zentrums ist es, junge Menschen durch spezifische Angebote für ein MINT-Studium oder eine MINT-Ausbildung zu interessieren und so zu einer Sicherung des MINT-Nachwuchses in der Region beizutragen. Zentrale Aufgabe eines zdi-Zentrums ist damit die Berufs- und Studienorientierung im Bereich der MINT-Fächer.

Die FH Münster ist Träger bzw. Partner der zdi-Zentren der zdi-Zentren in Münster und Steinfurt.


Aus dem Schulnetzwerk

Lebendige Kooperation zwischen Berufskolleg und Hochschule

Schülerinnen und Schüler der Hildegardisschule besuchen die FH Münster
Foto: FH Münster/Pressestelle
75 Schülerinnen und Schüler der Hildegardisschule, dem Berufskolleg des Bistums Münster, schnupperten vergangene Woche in die Hochschule hinein. Die Schüler absolvieren derzeit den Bildungsgang Höhere Handelsschule, den sie im nächsten Jahr mit der Fachhochschulreife abschließen. "Da sie seit über einem Jahr Betriebswirtschaft als Schulfach haben, konnten sie den Ausführungen von Prof. Arlinghaus zu den verschiedenen Tools der Unternehmensanalyse bereits gut folgen", resümierte Peter Garmann, Lehrer an der Hildegardisschule und Koordinator des Bildungsgangs.

Schülerinnen besuchen DiscoverING-Camp auf dem Steinfurter Campus der FH Münster

DiscoverING-Camp
Foto: FH Münster/Pressestelle
Im Chemielabor verschiedene Duftstoffe - genannt Ester - herstellen, die fruchtig, blumig oder auch nach Kaugummi riechen. Den Strömungswiderstand einer Kugel im Windkanal messen, einen Roboter programmieren oder in einer Vorlesung sitzen - all das konnten Schülerinnen beim viertägigen DiscoverING-Camp der FH Münster. Außerdem gab es jede Menge Informationen zum Studium, viele Gelegenheiten, sich mit Studentinnen der technischen Fachbereiche auszutauschen und eine Exkursion zu einem Unternehmen.

Schulausflug zur FH Münster

100 Schülerinnen und Schüler von drei Berufskollegs zu Gast im Hörsaal
Foto: FH Münster/Pressestelle
Viele junge Menschen, die aufmerksam den Ausführungen des Professors folgen und sich eifrig Notizen machen - auf den ersten Blick wirkt die Veranstaltung im FHZ der FH Münster wie eine ganz normale Vorlesung. Der Unterschied: Die rund 100 Zuhörer sind keine Studierenden, sondern Schülerinnen und Schüler vom Hansa-Berufskolleg und Ludwig-Erhard-Berufskolleg aus Münster sowie vom Berufskolleg St. Michael aus Ahlen. Das FH-Schulnetzwerk hatte sie eingeladen, eine echte Vorlesung an der Hochschule zu besuchen.

Schüler entdecken beim Fachhochschulinformationstag (FIT) unseren Steinfurter Campus

Fachhochschulinformationstag (FIT) in Steinfurt
Foto: FH Münster/Pressestelle
Knapp 500 Schülerinnen und Schüler haben unseren Fachhochschulinformationstag (FIT) in Steinfurt genutzt, um Labore an den Fachbereichen zu erkunden und sich über Studiengänge zu informieren. Auf sie wartete zum Beispiel eine interaktive Augmented-Reality-Sandbox. In dieser konnten sie Landschaften bauen, Regen immitieren und dann beobachten, wo sich der Niederschlag sammelt, wo er kaum versickern kann - und wo dementsprechend tendenziell schnell Hochwasser entsteht.

Schnuppervorlesungen der FH Münster starten

Authentische Einblicke in den Hochschulalltag
Foto: FH Münster/Susanne Lüdeling
Wer sich über einen Studiengang informieren möchte, findet im Internet und in Broschüren jede Menge Fakten. Aber wie fühlt es sich an, an einer Vorlesung teilzunehmen? Wie ist die Atmosphäre im Hörsaal? Die FH Münster ermöglicht Studieninteressierten, reguläre Vorlesungen aller Fachbereiche zu besuchen und sich somit ihr eigenes Bild zu machen. Unter www.fh-muenster.de/svvz ist das Verzeichnis dieser Schnuppervorlesungen ab sofort freigeschaltet. Auch in den Herbstferien stehen zahlreiche Termine zur Auswahl.

FH Münster und Hildegardisschule unterzeichnen Kooperationsvertrag

Kooperationsvertrag mit der Hildegardisschule
Foto: FH Münster/Pressestelle

Die FH Münster und die Hildegardisschule geben ihrer Verbundenheit eine offizielle Grundlage: Prof. Dr. Frank Dellmann, Vizepräsident für Bildung und Internationales der FH Münster, und Karl Köster, Schulleiter des Berufskollegs, haben jetzt einen Kooperationsvertrag unterschrieben. Die Kooperation beinhaltet vielfältige Angebote, zum Beispiel Informationsveranstaltungen, Beratungen, Treffen mit Alumni und Schnuppervorlesungen.

250 Nachwuchsingenieure beim Schülercampus 2018

Interessierte kamen beim Schülercampus voll auf ihre Kosten
Foto: FH Münster/Pressestelle

Für knapp 250 Schülerinnen und Schüler hieß es kurz vor den großen Ferien: experimentieren und ausprobieren was das Zeug hält. Der Schülercampus Steinfurt ging zum zweiten Mal an den Start. In diesem Jahr boten alle fünf Fachbereiche und das Institut für Technische Betriebswirtschaft (ITB) Veranstaltungen an. Drei Tage lang hatten die Besucher die Möglichkeit, unsere Ingenieurstudiengänge in einer Vielzahl von Workshops praxisnah kennenzulernen.

Löten, bauen, programmieren: Das war der Girls' Day 2018

Girls‘ Day 2018
Foto: FH Münster/Pressestelle
Beim deutschlandweiten Aktionstag haben mehr als 80 Mädchen unsere technischen Fachbereiche besucht. Sie arbeiteten mit flüssigem Aluminium, konstruierten Brücken, programmierten Roboter - und waren in vielen weiteren Workshops aktiv. Eine Teilnehmerin hat sogar schon zum zweiten Mal den Girls' Day bei uns an der FH verbracht: "Ich habe mir die FH Münster wieder ausgesucht, weil es hier total interessante Angebote gibt."

17.500 Besucher beim Hochschultag 2017 in Münster

Foto: FH Münster/Susanne Lüdeling
Rund 17.500 Studieninteressierte aus nah und fern waren am Hochschultag unterwegs - auch an der FH Münster. In mehr als 100 Veranstaltungen lernten sie Fachbereiche und Studiengänge kennen. Schülerinnen und Schüler, die in türkise Hefte schauen, in Hörsäle strömen, Studierende und Lehrende befragen: Diese Szenen ließen sich Donnerstag an vielen Stellen in Münster und Steinfurt beobachten.

DiscoverING-Camp bietet Schülerinnen Einblick in die Welt der Ingenieurinnen

DiscoverING-Camp 2017
Foto: FH Münster/Pressestelle

17 Schülerinnen haben die erste Herbstferienwoche für ihre Studienorientierung genutzt: Sie besuchten unser DiscoverING-Camp an den technischen Fachbereichen in Steinfurt und Münster. MINT-Versuche und Führungen durch einzelne Labore standen dabei ebenso auf dem Programm wie eine Exkursion zum Maschinenbauunternehmen AXA sowie hilfreiche Tipps für die Studienwahl.

FH Münster und Berufskolleg St. Michael Ahlen besiegeln ihre Kooperation

Kooperation mit dem Berufskolleg St Michael
Foto: FH Münster/Pressestelle
Die Entscheidung für ein Studium fällt Schülern leichter, wenn sie schon einmal Hochschulluft geschnuppert haben. Davon sind Prof. Dr. Frank Dellmann, Vizepräsident für Bildung und Internationales an der FH Münster, und Lothar Weichel, Schulleiter des Berufskollegs St. Michael in Ahlen, überzeugt. Vor diesem Hintergrund haben sie mit einem Kooperationsvertrag die langfristige Zusammenarbeit beider Institutionen besiegelt.

Dual vor Ort: Infotag von FH Münster und Münstermann

Dual vor Ort
Foto: FH Münster/Pressestelle
Nachwuchsingenieure sind gesucht: "Ich hätte gerne, dass ihr alle Maschinenbau studiert." Diesen Wunsch äußerte Dirk Münstermann, Ausbildungskoordinator des Unternehmens Bernd Münstermann, zu Beginn der Infoveranstaltung "Dual vor Ort" in Westbevern. Mehr als 30 Schüler aus Warendorf und Telgte waren der Einladung des Anlagenbauers und der FH Münster gefolgt, um mehr über das duale Maschinenbaustudium zu erfahren.

Sprechen Sie uns an

Ronja Hoffmann B.A.

Dezernat Hochschulkommunikation

Robert-Koch-Straße 30, 48149 Münster, Raum: 120.205

Tel: 0251 83-64624

ronja.hoffmannfh-muensterde

Ronja Hoffmann B.A.

Dipl.-Kauffrau Christina Mennecke

Dezernat Hochschulkommunikation

Robert-Koch-Straße 30, 48149 Münster, Raum: 120.204

Tel: 0251 83-64095

christina.menneckefh-muensterde

Dipl.-Kauffrau Christina Mennecke

Dipl.-Betriebswirtin Anne Werner

Dezernat Hochschulkommunikation

Robert-Koch-Straße 30, 48149 Münster, Raum: 120.207

Tel: 0251 83-64705

wernerfh-muensterde

Dipl.-Betriebswirtin Anne Werner

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken