Hochschul- und Studiengangwechsler: Einstufung in ein höheres Fachsemester

Die Einstufung erfolgt im Prüfungsausschuss des jeweiligen Fachbereichs. Sie sollte unbedingt vor der Bewerbung im Service Office für Studierende vorgenommen werden, da ohne sie der Antrag auf Zulassung in ein höheres Fachsemester nicht bearbeitet werden kann. Bedenken Sie bitte, dass insbesondere in der Bewerbungsphase zum Wintersemester besonders viele Anträge gestellt werden. Daher gilt:

Beantragen Sie die Einstufung frühzeitig, nach Möglichkeit schon vor Beginn der Bewerbungsphase für das höhere Fachsemester.

Wenn Ihnen der Prüfungsausschuss aus Ihrem bisherigen Studium mindestens ein Semester anrechnet, erhalten Sie hierüber eine schriftliche Bestätigung, die zusammen mit dem Antrag auf Zulassung zum Studium einzureichen ist.

Falls Ihnen von Ihrem bisherigen Studium nicht mindestens ein Semester anerkannt wird, müssen Sie sich als Studienanfängerin oder -anfänger an der FH Münster online bewerben.

 


Bewerbungsfristen für Hochschul- und Studiengangwechsler

Für Studierende in höheren Semestern, die den Studiengang oder die Hochschule wechseln wollen, gelten an der FH Münster folgende Bewerbungszeiträume:

Für Studiengänge ohne Zulassungsbeschränkung in höheren Fachsemestern

  • Sommersemester:
    1. Februar - 15. März 
  • Wintersemester: 
    1. August - 15. September

Für Studiengänge mit Zulassungsbeschränkungen in höheren Fachsemestern

  • Sommersemester:
    1. Februar - 15. März
  • Wintersemester:
    bzw. 1. August - 15. September

Die Bewerbungsunterlagen werden Anfang August bzw. Anfang Februar auf dieser Seite zur Verfügung gestellt. 

 


Zulassungsbeschränkungen im höheren Fachsemester

Für das Wintersemester 2017/18 und das Sommersemester 2018 hat die Fachhochschule Münster für folgende Studiengänge eine Zulassungsbeschränkung (NC) im höheren Fachsemester beantragt.

Studiengang

Fachsemester

Bachelor Bauingenieurwesen 2. - 4.

Bachelor Berufspädagogik im Gesundheitswesen - Fachrichtung Pflege

2. - 4.

Bachelor Berufspädagogik im Gesundheitswesen - Fachrichtung Therapie

2. - 4. 
Bachelor Betriebswirtschaft 2. - 4.
Bachelor Maschinenbau 2. - 4.
Bachelor Pflege- und Gesundheitsmanagement

2. - 4.

Bachelor Soziale Arbeit 2. - 4.
Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen - Fachrichtung Maschinenbau 2. - 4.
Lehramt an Berufskollegs - Bachelor Gesundheitswissenschaft/Pflege 2. - 4.
Lehramt an Berufskollegs - Master Gesundheitswissenschaft/Pflege 2. - 3.
Master Bildung im Gesundheitswesen - Berufliche Fachrichtung Pflege 2. - 3.
Master Bildung im Gesundheitswesen - Berufliche Fachrichtung Therapie 2. - 3.
Master Management in Pflege- und Gesundheitseinrichtungen 2. - 3.

Tipp!

Wenn Sie sich für ein höheres Fachsemester mit NC bewerben möchten, kann es Sinn machen, sich auch für das erste Fachsemester desselben Studiengangs zu bewerben. Sollten nicht genug Studienplätze für alle Bewerber vorhanden sein, erhalten diejenigen bevorzugt einen Studienplatz im höheren Fachsemester, die auch im ersten Fachsemester zugelassen wurden und sich eingeschrieben haben.

 


 


 


Einstufungsprüfung für Studienbewerber mit Kenntnissen, die außerhalb eines Studiums erworben wurden

Die Einstufungsprüfung dient zur Feststellung, ob die Studienbewerberin oder der Studienbewerber über Kenntnisse und Fähigkeiten verfügt, die für ein erfolgreiches Studium in dem beantragten Studiengang an der  FH Münster erforderlich sind, aber in anderer Weise als durch ein Studium erworben wurden. Nach erfolgreich absolvierter Einstufungsprüfung kann die Bewerberin oder der Bewerber in einem entsprechenden Abschnitt des beantragten Studiengangs an der FH Münster zum Studium zugelassen werden, vorbehaltlich der Erfüllung der weiteren Immatrikulationsvoraussetzungen und der Regelungen über die Vergabe von Studienplätzen.

Für die Organisation und Durchführung der Einstufungsprüfung ist der Prüfungsausschuss des Studiengangs zuständig, auf den sich die Bewerbung bezieht.

Seite drucken