Informatik (dualer Studiengang) (Bachelor)

Kurzübersicht

AbschlussgradBachelor of Science (B. Sc.)
FachbereichElektrotechnik und Informatik
StudienortSteinfurt
Studienformduales Studium, ausbildungsintegriert
StudienbeginnWintersemester
Regelstudienzeit8 Semester
Semesterbeitrag264,94 € (Wintersemester 2017/2018))
Studiengebührenentfällt ab Wintersemester 2011/2012

Voraussetzungen und Bewerbung

NC Nein
VorpraktikumNein
Weitere Zugangsvoraussetzungen

Für die Aufnahme des Studiums benötigen Sie einen Ausbildungsplatz als:

  • Fachinformatiker/-in Systemintegration
  • Fachinformatiker/-in Anwendungsentwicklung

Ist Ihr Ausbildungsberuf nicht dabei? Wenden Sie sich an uns. Wir prüfen, ob Sie dennoch zum dualen Studium zugelassen werden können.

Sie bewerben sich zunächst in einem Unternehmen, das einen Ausbildungsplatz in Kombination mit einem dualen Studium anbietet. Eine laufend aktualisierte Liste finden Sie auf unserer Homepage. Sobald Sie den Ausbildungsvertrag unterschrieben haben, wird für Sie ein Studienplatz bei uns reserviert. Detailinformationen finden Sie auf den Seiten unseres Fachbereichs.

Bewerbung zum StudiengangEine Bewerbung ist
im Moment nicht möglich.

Ausführliche Informationen zum Studiengang

Computer sind heute fester Bestanteil unserer Gesellschaft. Software sorgt dafür, dass an der Börse Aktien gehandelt werden können, ein Unternehmen die eigenen Kosten kalkulieren kann, die Eltern mit ihrer Tochter im Ausland Video-chatten können oder das neueste Spiel auf der Konsole noch realer wirkt. Der Studiengang Informatik lässt Sie vom Konsumenten zum Gestalter solcher Techniken werden.

Ziele

Sie erwerben umfangreiches theoretisches und praktisches Wissen in den unterschiedlichen Teilgebieten der Informatik und können diese zu Gesamtlösungen kombinieren. Sie analysieren Vorgänge und Probleme aus dem Berufsfeld der Informatik mit wissenschaftlichen Methoden und erarbeiten praxisgerechte Lösungen. Im Studium behandeln Sie anwendungsbezogene Fragestellungen aus dem weiten Bereich der Informatik, die auch einen außerfachlichen Bezug besitzen können, und bereiten sich damit auf ihre spätere berufliche Tätigkeit vor.

Berufsfelder

Fundiert und praxisnah lernen Sie die Grundlagen und Anwendungen der Informatik und haben die Möglichkeit, in einer Wachstumsbranche zu arbeiten: Sie erschaffen als Entwickler neue virtuelle Welten, betreuen als Administrator das Netzwerk einer Bank oder begleiten als IT-Beraterin ein Unternehmen bei der Einführung einer neuen Softwarelösung.

Wenn Sie Ihre Kompetenzen in der Informatik noch weiter vertiefen möchten, können Sie dazu unseren Masterstudiengang Informatik nutzen, den wir auch als Master in Teilzeit anbieten. Hier kann Beruf und Studium – Praxis und Weiterbildung eng miteinander verknüpft werden.

Inhalte und Studienverlauf

Das Studium dauert insgesamt vier Jahre (acht Semester), in denen Sie Ihre Ausbildung abschließen und Ihren Bachelorabschluss erwerben. Im ersten Jahr steht Ihre berufliche Ausbildung im Vordergrund. Die Berufsschulpflicht entfällt, wir empfehlen Ihnen dennoch, das Berufskolleg zu besuchen. Einige Berufskollegs stimmen den Unterricht auf unser Studienmodell ab.

Nach diesem Jahr machen Sie Ihre Zwischenprüfung und steigen dann in das Studium an der FH Münster ein. Sie besuchen während der Vorlesungszeit die Veranstaltungen. Sie besuchen während der Vorlesungszeit die Veranstaltungen. In Ihrem zweiten Studienjahr sind Sie zusätzlich einen Tag in der Woche am Berufskolleg. Ihre betriebliche Ausbildung setzen Sie in der vorlesungsfreien Zeit fort. Nach zweieinhalb Jahren können Sie Ihre Facharbeiterprüfung ablegen und haben so schon den ersten Abschluss. Das letzte halbe Jahr der vierjährigen Ausbildung besteht aus Praxisphase und Bachelorarbeit, die Sie in Ihrem Unternehmen durchführen. Sie setzten jetzt Ihre Erfahrungen aus der praktischen Ausbildung und Ihre im Studium erworbene Ingenieurkompetenz zur Bearbeitung einer anspruchsvollen Aufgabe ein, zum Beispiel bearbeiten Sie ein Softwareprojekt oder entwickeln Hardware in Ihrem firmenspezifischen Umfeld. 

Inhaltlich gliedert sich Ihr Studium in zwei Stufen: Zu Beginn befassen Sie sich mit den Grundlagen der Informatik, Mathematik oder Algorithmen und Datenstrukturen. Sie lernen die Programmiersprachen C und Java, die Sie in konkreten Softwareprojekten anwenden. Bereits am Anfang des Studiums arbeiten sie eigenständig in Teams und lernen theoretische Inhalte anwendungsorientiert kennen. Zudem können Sie sich betriebswirtschaftliche Grundlagen aneignen und damit den modernen Anforderungen des Arbeitsmarktes von Anfang an gerecht zu werden.

Ab dem vierten Semester besuchen Sie Vorlesungen und Seminare, die Ihr Fachwissen vertiefen. Einen Schwerpunkt bilden die softwareorientierten Fächer, zum Beispiel Höhere Programmierkonzepte, Objektorientierte Systeme, Software Engineering, Betriebssysteme und Datenbanken. Moderne Verfahren um Bilder und Filme zu erzeugen und zu verarbeiten lernen Sie in der Veranstaltung Computergrafik. Die Kommunikation zwischen Computern behandeln die Fächer Rechnernetze und Netzwerkprogrammierung. Aktuelle Fragen zur IT-Sicherheit im Internet können Sie im Fach Netzwerk- und Datensicherheit am praktischen Beispiel bearbeiten. Zusätzlich erwartet Sie ein umfangreiches Wahlangebot.

In vielen Veranstaltungen bieten wir ein Projektpraktikum an. Ihre Projektgruppe übernimmt dabei die Rolle eines Auftragnehmers für ein Entwicklungsprojekt, zum Beispiel die Programmierung eines Computerspiels sein. Im Team erstellen Sie eine detaillierte Zeit- und Ressourcenplanung und entwickeln selbstständig ein komplexes Softwareprodukt.

Das spricht für uns

Unser dualer Studiengang kombiniert das Studium mit Phasen der praktischen Ausbildung und einer Facharbeiterausbildung. Damit werden Praxis und Theorie eng aneinander gekoppelt. Ihre Studienfinanzierung ist gesichert und Sie können sich während der drei Jahre an der Hochschule ganz auf das Studium konzentrierten. Sie werden ingenieurwissenschaftlich ausgebildet, und haben immer den Bezug zur Praxis.

Der Studiengang entspricht darüber hinaus modernsten Standards: Zeitgemäße Inhalte, projektbezogenes Arbeiten, durchdachter Studienaufbau, überschaubare Lerngruppen und gut ausgestattete Labore bieten Ihnen eine hervorragende Ausbildung.