Bauingenieurwesen (dualer Studiengang) (Bachelor)

Kurzübersicht

AbschlussgradBachelor of Engineering (B.Eng.)
FachbereichBauingenieurwesen
StudienortMünster
Studienformduales Studium
StudienbeginnWintersemester
Regelstudienzeit8 Semester (9 in der Variante Bauingenieurwesen PLUS)
Semesterbeitrag264,94 € (Wintersemester 2017/2018))

Voraussetzungen und Bewerbung

NC Nein
VorpraktikumSollten Sie eine gewerbliche Ausbildung im Baunebengewerbe (z. B. als Tischlerin oder Tischler) absolvieren, müssen Sie vor Studienbeginn zudem eine mindestens sechswöchige praktische Tätigkeit im Bereich Mauerwerks- und Stahlbetonbau nachweisen. Eine detaillierte Liste über mögliche Ausbildungsberufe und weitere Hinweise zu den Zulassungsvoraussetzungen finden Sie auf der Website des Fachbereichs Bauingenieurwesen.
Weitere Zugangsvoraussetzungen

Für die Aufnahme des Studiums müssen Sie einen Ausbildungsvertrag und eine Zusatzvereinbarung mit dem Arbeitgeber zur Regelung des dualen Ausbildungsverhältnisses vorlegen. Ihr erster Schritt ist daher die Bewerbung bei einem Unternehmen, das duale Ausbildungsplätze anbietet. Geeignete Ausbildungsbereiche sind unter anderen:

  • bautechnischer Bereich (zum Beispiel Bauzeichner)
  • baugewerblicher Bereich (zum Beispiel Maurer, Stahlbetonbauer, Zimmerer)
  • Baunebengewerbe (zum Beispiel Tischler)

Nach erfolgreicher Bewerbung und Unterzeichnung Ihres Ausbildungsvertrags können Sie sich dann an der FH Münster einschreiben.

Bewerbung zum StudiengangEine Bewerbung ist
im Moment nicht möglich.

Ausführliche Informationen zum Studiengang

Das Aufgabenfeld von Bauingenieuren ist vielfältig. Sie entwerfen Kläranlagen und Verkehrsinfrastrukturmaßnahmen, organisieren Bauvorhaben und planen Tragwerke. Um dies leisten zu können, benötigen sie Theoriekenntnisse und praktische Fertigkeiten.

Das duale Studium Bauingenieurwesen bietet Ihnen die Möglichkeit, Ausbildung und Studium optimal miteinander zu verknüpfen. Den Studiengang können Sie zudem individuell nach Ihren Interessen gestalten und aus vier Vertiefungsrichtungen wählen: Abfall- und Wasserwirtschaft, Verkehrswesen, Baubetrieb und Konstruktiver Ingenieurbau.

Ziele

Unser Studiengang bildet Sie zur hoch qualifizierten Fachkraft aus. In der Ausbildung erwerben Sie handwerkliche Fähigkeiten, die auch im Informationszeitalter weiterhin wichtig sind. Zeitgleich entwickeln Sie im Studium die notwendigen Kompetenzen, um als Bauingenieur Führungsaufgaben im Unternehmen zu übernehmen.

Berufsfelder

Nach Studienabschluss stehen Ihnen je nach Vertiefungsrichtung diverse Berufsfelder offen.

  • Die Vertiefungsrichtung „Wasser- und Abfallwirtschaft“ qualifiziert Sie für Tätigkeiten in den Bereichen Abwasserreinigung sowie der Planung von Wasserstraßen oder Recyclingvorgängen.
  • Der Bereich „Verkehrswesen“ bereitet Sie auf berufliche Problemstellungen rund um das Thema Infrastruktur vor: vom Straßen- über den Eisenbahnverkehr bis hin zur Flughafenplanung.
  • In der Vertiefungsrichtung „Baubetrieb“ erwarten Sie Aufgaben rund um die Umsetzung eines Bauvorhabens vor Ort – angefangen bei der Planung einer Baustelle über ihre Koordination bis hin zur Abrechnung.
  • Nach einem vertiefenden Studium in der Richtung „Konstruktiver Ingenieurbau“ können Sie im Bereich der Baustatik arbeiten oder Tragsicherheitsnachweise erstellen.

Sie möchten sich nach dem Bachelorabschluss weiterqualifizieren? Unser Fachbereich bietet Ihnen verschiedene weiterführende Studiengänge an, zum Beispiel die Masterstudiengänge „Bauingenieurwesen“ und „Baurecht“.

Inhalte und Studienverlauf

Das Studium dauert vier Jahre (acht Semester) und gliedert sich in drei Abschnitte. In der Studiengangsvarinte Bauingenieurwesen PLUS können Sie Ihr Studium um ein Praxissemester erweitern.

Im ersten Jahr steht Ihre betriebliche Ausbildung im Vordergrund. Je nach Beruf besuchen Sie in dieser Zeit neben der Arbeit auch ein Berufskolleg. Sie können im ersten Jahr bereits Vorkurse besuchen, die Ihnen den Einstieg ins Studium erleichtern. Die Kurse finden an zwölf Samstagen statt. 

Zum Wintersemester des zweiten Jahres startet dann Ihr Studium an der FH Münster, wo Sie zunächst Grundlagenveranstaltungen besuchen. Im dritten Jahr beginnen Sie Ihr Vertiefungsstudium. Sie haben die Wahl zwischen vier Vertiefungsrichtungen: Konstruktiver Ingenieurbau, Verkehrswesen, Baubetrieb sowie Wasser- und Abfallwirtschaft. Am Ende dieses Jahres schließen Sie außerdem Ihre betriebliche Ausbildung ab.

Im vierten Jahr geht es in die finale Phase Ihres Studiums, das Sie am Ende des achten Semesters mit Ihrer Bachelorarbeit abschließen.

In der Studiengangsvariante „Bauingenieurwesen PLUS“ erweitern Sie Ihr Studium um ein neuntes Praxissemester, in dem Sie weitere praktische Erfahrungen sammeln.

Sie erhalten vor jedem Studienjahr einen detaillierten Plan zu Inhalt und Umfang Ihrer Präsenszeiten an der FH Münster. Die Prüfungsphasen sind zwei Wochen vor und zwei Wochen nach Vorlesungsbeginn.

Das spricht für uns

Mit unserem dualen Studium Bauingenieurwesen erwerben Sie zwei Berufsabschlüsse in der optimalen Ausbildungszeit von nur vier Jahren. Mit diesem Doppelabschluss verbessern Sie Ihre beruflichen Perspektiven, insbesondere innerhalb Ihres Ausbildungsbetriebs. Zudem ist Ihre Studienfinanzierung gesichert. Dafür sorgt unsere Zusatzregelung, die Ihnen auch für die Zeit nach der Ausbildung eine Vergütung von Ihrem Ausbildungsbetrieb garantiert.