Deutsch-Lateinamerikanischer Studiengang Betriebswirtschaft (CALA) (Bachelor)

Kurzübersicht

AbschlussgradBachelor of Arts (B.A.)
FachbereichWirtschaft
StudienortMünster und Lateinamerika
StudienbeginnWintersemester
Regelstudienzeit7 Semester
Semesterbeitrag264,94 € (Wintersemester 2017/2018))

Voraussetzungen und Bewerbung

NC Nein
VorpraktikumNein
Weitere ZugangsvoraussetzungenFür die Zulassung zum Studiengang verfassen Sie ein Motivationsschreiben auf Spanisch oder Portugiesisch, das uns von Ihren Sprachkenntnissen sowie Ihrem Studienwunsch überzeugt. Zudem durchlaufen Sie eine Vorbildungsprüfung. Diese setzt sich aus einem mündlichen und einem schriftlichen Teil zusammen und prüft unter anderem Ihre Sprachkompetenzen und Mathekenntnisse. Detailinformationen dazu finden Sie auf unserer Homepage.
Bewerbung zum StudiengangDer Bewerbungsschluss für die Prüfung zur Eignungsfeststellung ist der 30. April. Sie bewerben sich direkt im Fachbereich (Link siehe oben). Erst nach bestandener Eignungsprüfung können Sie Ihre Einschreibung bis zum 15.08. an der Fachhochschule Münster online beantragen.

Ausführliche Informationen zum Studiengang

Internationalität kann man nicht lernen, man muss sie leben: Mit dem Deutsch-Lateinamerikanischen Studiengang Betriebswirtschaft (CALA) ist genau das möglich. Insgesamt eineinhalb Jahre verbringen Sie während des Studiums an einer unserer Partneruniversitäten in Brasilien, Mexiko, Chile, Kolumbien, Costa Rica oder Argentinien. Warum? Weil Sie für eine Karriere im internationalen Management neben Fachwissen auch ein großes Maß an interkultureller Kompetenz benötigen – und die erwirbt man nicht allein im Hörsaal.

Ziele

Im internationalen Management benötigen Sie neben betriebswirtschaftlichem Know-how auch interkulturelle Kompetenzen. Unser Studiengang verbindet beides mit dem Ziel, Sie in internationalen Managementmethoden auszubilden. Nach Studienabschluss beherrschen Sie Methoden und Instrumente der Betriebswirtschaft, sprechen sicher mehrere Sprachen, verfügen über kulturelles und regionalspezifisches Expertenwissen und besitzen einen akademischen Doppelabschluss.

Berufsfelder

Mit Ihrem Deutsch-Lateinamerikanischen Doppelabschluss stehen Sie in den Startlöchern für eine Karriere auf dem internationalen Arbeitsmarkt – beispielsweise als Trainee in Unternehmen aller Branchen, als Junior-Consultant in einer Unternehmensberatung oder als Assistent des Vorstandes. Sie haben zudem die Basis für ein anschließendes Masterstudium geschaffen, das Ihnen weitere Karrierechancen eröffnen kann.

Inhalte und Studienverlauf

Ihr Studium startet in Deutschland. Vier Semester lang studieren Sie zunächst an der FH Münster und absolvieren dabei eine Grund- und eine Aufbaustufe:

In der Grundstufe erlangen Sie Basisqualifikationen in der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, bauen Ihr Spanisch oder Portugiesisch sowie Ihr Englisch aus und lernen die politischen, geografischen und geschichtlichen Aspekte Lateinamerikas kennen. Außerdem bekommen Sie wichtiges Grundwissen in den Hilfsfächern Recht, Wirtschaftsinformatik, Mathematik und Statistik vermittelt.

Die anschließende Aufbaustufe bereitet Sie auf Ihr Studium in Lateinamerika vor. Sie umfasst neben der Vertiefung Ihrer Fremdsprache und Regionalstudien unter anderem Themen wie interkulturelles Management, Unternehmensführung und internationale VWL und nachhaltige Ökonomie. Frei wählbare Aufbaumodule, zum Beispiel Wirtschaftsenglisch, Marketing oder Logistik, ergänzen das Studienangebot. Veranstaltungen in den ersten zwei Jahren finden teilweise bereits auf Englisch und Spanisch statt.

Für weitere zwei Semester wechseln Sie dann an eine der neun Partnerhochschulen:

  • Argentinien: Universidad del Centro Educativo Latinoamericano, Rosario
  • Argentinien: Universidad de Belgrano, Buenos Aires
  • Brasilien: UNIFAE, Centro Universitário, Curitiba
  • Brasilien: Universidade São Francisco, Campinas
  • Chile: Universidad Austral de Chile, Valdivia
  • Chile: Universidad de Santiago de Chile
  • Costa Rica: Universidad Nacional de Costa Rica, Heredia
  • Kolumbien: Universidad de La Sabana, Santafé de Bogotá
  • Kolumbien: Universidad Pontificia Bolivariana, Medellín
  • Mexiko: Instituto Tecnológico y de Estudios Superiores de Monterrey, Campus Ciudad de México und Campus Puebla

Vor Ort wählen Sie dann aus dem Angebot der Gasthochschule Ihre Erweiterungsmodule. Eine aktuelle Übersicht finden Sie auf unserer Homepage. Die Praxisphase verbringen Sie in einem lateinamerikanischen Unternehmen. Dort wenden Sie Ihre theoretischen Kenntnisse im Berufsalltag an und erfahren hautnah, wie spannend die Arbeit im internationalen Umfeld ist.

Das spricht für uns

  • Interdisziplinäre Ausrichtung: Hier lernen Sie mehr als BWL.
    Knapp drei Viertel Ihres Studiums besteht aus wirtschaftswissenschaftlichen Inhalten. Doch das ist nicht alles: CALA integriert darüber hinaus auch Regionalstudien Lateinamerikas und interkulturelles Management. Diese einzigartige Studiengangstruktur ermöglicht Ihnen, Ihr Profil als Experte für die Region zu schärfen und bereits in Deutschland mit zahlreichen lateinamerikanischen Studierenden an der FH Münster zusammen zu arbeiten.
  • Internationaler Doppelabschluss: Sie qualifizieren sich gleich zweifach. Sie erhalten sowohl den Bachelor of Arts der FH Münster als auch den jeweiligen akademischen Grad der lateinamerikanischen Partnerhochschule. Somit sind Sie nach Ihrem Abschluss gleich doppelt qualifiziert – für den deutschen wie den internationalen Arbeitsmarkt.
  • Einzigartiger Studiengang – und etablierte Abläufe.
    Unser Studiengang ist weltweit der einzige seiner Art und seit über 15 Jahren etabliert. Die langjährige Erfahrung sorgt für routinierte Abläufe und schafft Sicherheit für Ihren Auslandsaufenthalt. Auch die aktive Studierendenschaft und das gute Verhältnis zu den Lehrenden bereichern Ihr Studium.

Studienverlaufsplan




Studiengangsinformationen zum Download: