1. Schritt: Bewerbung beim Unternehmen

Bewerben Sie sich bei einem Partnerunternehmen um einen entsprechenden Ausbildungsplatz. Hinweise zu kooperierenden Unternehmen bzw. Institutionen, Ausbildungsberufen und freien Ausbildungsplätzen finden Sie unten auf dieser Seite. Es besteht auch die Möglichkeit, sich bei einem Wunschunternehmen zu bewerben, das eine Ausbildung plus Studium unterstützt. Denken Sie daran, sich frühzeitig zu bewerben, da viele Ausbildungsplätze bereits ein Jahr vor Studienbeginn vergeben werden!

2. Schritt: Ausbildungsvertrag

Nach erfolgreicher Bewerbung schließt der Ausbildungsbetrieb mit Ihnen einen Ausbildungsvertrag ab. Diesen benötigen Sie, um sich an der FH Münster für das duale Studium bewerben zu können. In einigen dualen Studiengängen ist eine Zusatzvereinbarung notwendig, die bescheinigt, dass der Betrieb das duale Studium unterstützt.

3. Schritt: Anmeldung bei der Berufsschule

In der Regel besuchen Sie in Ihrer Ausbildung eine Berufsschule, zu der Sie von Ihrem Ausbildungsbetrieb angemeldet werden. Informieren Sie sich vorab am Fachbereich über die Einbindung des Berufskollegs in das duale Modell. Beachten Sie, dass die Schulen nicht immer in der Nähe des Betriebs liegen. Je nach Studiengang und Ausbildungsberuf kann es also sein, dass Sie in der Woche zwischen drei verschiedenen Orten pendeln müssen.

4. Schritt: Onlinebewerbung und Einschreibung bei der FH Münster

Über die Webseiten der FH Münster können Sie sich zu den üblichen Fristen online für Ihren Wunsch-Studiengang bewerben. Die meisten dualen Studiengänge sind zulassungsfrei. Das bedeutet, Ihnen ist ein Studienplatz sicher, sofern Sie alle Studienvoraussetzungen erfüllen. In der Onlinebewerbung erfahren Sie, welche Unterlagen Sie für die Einschreibung einreichen müssen (Abschlusszeugnis, Ausbildungsvertrag etc.). Anschließend müssen Sie noch den Semesterbeitrag überweisen.

Dann haben Sie es geschafft: Sie sind eingeschrieben und können Ihr duales Studium starten!



Seite drucken