Beratung Mediation Coaching (Master)

Kurzübersicht

AbschlussgradMaster of Arts (M.A.)
FachbereichSozialwesen
StudienortMünster
StudienformTeilzeitstudium, berufsbegleitend, weiterbildend
StudienbeginnSommersemester
Regelstudienzeit5 Semester
SemesterbeitragVollzahler 261,94 Euro / Teilzahler 85,44 Euro
Studiengebühren1852,00 Euro / Semester

Voraussetzungen und Bewerbung

NC Nein
VorpraktikumNein
Weitere Zugangsvoraussetzungen

Erster Hochschulabschluss:
Erforderlich ist ein erster Hochschulabschluss in der Sozialen Arbeit, der Pädagogik, der Pflege oder der Gesundheit mit einer Note von mindestens 2,3. Bei Abweichungen sind Einzelfallprüfungen möglich.


Berufstätigkeit:
Nachweis einer mindestens einjährigen einschlägigen Berufstätigkeit nach dem ersten Hochschulabschluss.
Bewerbung zum StudiengangDie Anmeldung erfolgt zunächst direkt über den Fachbereich Sozialwesen.

Erst nach Überprüfung der studiengangspezifischen Zugangsvoraussetzungen und der Bestätigung der Teilnahme durch die Studiengangsleitung können Sie in der Online-Bewerbung die Zulassung beantragen.

Ausführliche Informationen zum Studiengang

Die Handlungsoptionen haben im Leben vieler Menschen zugenommen. Zugleich werden Optionen und Entwicklungsprozesse oft durch innere und äußere Konflikte eingeschränkt. Dadurch steigt die Nachfrage nach Beratung, Mediation und Coaching. Unser Masterstudiengang bildet Sie zur Fachkraft aus, die Menschen professionell berät und coacht sowie die Konflikte zukunftsorientiert löst.

Ziele

Während Ihres Studiums entwickeln Sie Ihr eigenes Beratungs-, Mediations- und Coachingprofil. Nach Studienabschluss beherrschen Sie psychologische und sozialwissenschaftliche Kommunikationsmodelle und kennen rechtliche Möglichkeiten und Grenzen. Sie setzen sich mit ethischen Fragen auseinander und entwickeln eine eigene Haltung. Nach Ihrem Studium verfügen Sie über Techniken, mit deren Hilfe Sie professionell und situationsangemessen handeln.

Berufsfelder

Mit Ihrem Masterabschluss haben Sie Zugang zum Höheren Dienst in der öffentlichen Verwaltung. Zudem erfüllen Sie die Ausbildungsvoraussetzungen des Bundesverbands Mediation (BM) für die Zertifizierung als Mediator/in, des Deutschen Coaching Verbands (DCV) für die Zertifizierung als Coach sowie des Berufsverbands für Beratung, Pädagogik und Psychotherapie (BVPPT) für die Graduierung als Counselor/Pädagogisch-Therapeutischer Berater. Außerdem sind Sie zur Promotion berechtigt.

Inhalte und Studienverlauf

Unser Studiengang betont die Gemeinsamkeiten der Formate Beratung, Mediation und Coaching. Sie setzen sich parallel mit den Formaten auseinander und können auf diese Weise eine größere Vielfalt an Methoden kennenlernen. Anwendung und Selbsterfahrung stehen bei uns im Vordergrund. Sie studieren daher in kleinen Gruppen und nehmen an Inter- und Supervisionen teil. In der zweiten Studienhälfte startet Ihr Theorie- und Praxisprojekt, das in die Masterarbeit mündet. Darin entwickeln und evaluieren Sie innovative Formen kommunikativer Intervention.

Die Präsenzzeiten liegen zumeist an Wochenenden (freitags von 14 bis 21 Uhr, samstags von 9 bis 17 Uhr). Daneben gibt es zu Beginn Ihres Studiums eine Präsenzwoche und in den ersten beiden Studienjahren jeweils bis zu zwei Präsenzwochen.  Wenn Sie mit dem Studium beginnen, stehen alle Studientermine bis zur Abschlussfeier fest.

Das spricht für uns

  • Unsere Beratungs-/Mediations- und Coaching-Ambulanz am Fachbereich bietet Ihnen die Möglichkeit, an echten Fällen zu lernen und sich in Ihrer neuen Rolle zu erfahren.
  • Wir filmen echte Verfahren in der Ambulanz professionell und machen diese zum Gegenstand von Lehrveranstaltungen und Supervision.