Informatik in Teilzeit (Master)

Kurzübersicht

AbschlussgradMaster of Science (M. Sc.)
FachbereichElektrotechnik und Informatik
StudienortSteinfurt
StudienformTeilzeitstudium, berufsbegleitend
StudienbeginnWintersemester & Sommersemester
Regelstudienzeit6 Semester
Semesterbeitrag276,21 € (Sommersemester 2018)
Studiengebührenentfällt seit dem Wintersemester 2011/2012

Voraussetzungen und Bewerbung

NC Nein
VorpraktikumNein
Weitere Zugangsvoraussetzungen

Erster Hochschulabschluss:
Für die Zulassung müssen Sie einen Hochschulabschluss auf dem Gebiet der Informatik oder verwandten Fachrichtung mit einer Gesamtnote von mindestens „gut“ (2,5) nachweisen. In Ausnahmefällen können Sie den Nachweis auch durch besonders qualifizierte Leistungen nach dem ersten Hochschulabschluss erbringen, etwa in der beruflichen Tätigkeit oder einer besonders informatikrelevanten Abschlussarbeit. In Ausnahmefällen können Sie den Nachweis auch durch besonders qualifizierte Leistungen in der beruflichen Tätigkeit in der zweiten Hälfte oder nach dem ersten Hochschulabschluss oder durch eine besonders informatikrelevante Abschlussarbeit erbringen.

Bewerbung zum StudiengangDie Bewerbungsfrist
endet am 28.02.2018.

Zur Online-Bewerbung

Ausführliche Informationen zum Studiengang

Software ist im täglichen Leben nicht mehr wegzudenken: Von mobilen Apps bis hin zum Cloud Computing, von eingebetteten Systemen bis hin zu komplexen Industrieanlagen. Die Konzeption und Implementierung von Lösungen im dynamischen Feld der Informatik erfordert fundierte Kenntnisse. Dabei sind die Grenzen zwischen Forschung und Entwicklung, Anwendungsorientierung und praktischer Umsetzung fließend. Mit Ihrem Masterabschluss sind Sie in der Lage, diese hohen Anforderungen zu bewältigen.

Ziele

Sie erweitern und vertiefen Ihr Fachwissen und schaffen die Grundlage zur Übernahme einer verantwortlichen Rolle in einem Unternehmen oder die Tätigkeit im wissenschaftlichen Umfeld. Im Masterstudiengang Informatik setzen Sie sich mit komplexen, oft interdisziplinären Fragestellungen intensiv auseinander. Die Arbeit an aktuellen Themen aus Forschung und Entwicklung fordert und fördert den Einsatz wissenschaftlicher Methoden und Arbeitsweisen.

Berufsfelder

Nach Ihrem Studium sind Sie dort gefragt, wo neben Theorieverständnis auch praktische Umsetzungskompetenz erwartet wird. Ihre Einsatzgebiete gestalten sich vielfältig. Sie können in Software-Unternehmen arbeiten, in IT-Abteilungen mittelständischer und großer Konzerne, im industriellen Umfeld oder auch interdisziplinär in unterschiedlichsten Arbeitsfeldern. Hier konzeptionieren und implementieren Sie komplexe Software-Lösungen. Oder Sie tragen zentral zu einem Produkt bei, das nur durch die fächerübergreifende Zusammenarbeit realisiert werden kann.

Inhalte und Studienverlauf

In dem dreijährigen Teilzeit-Studiengang studieren Sie vier Semester jeweils die Hälfte der Module eines Vollzeitstudiums an wenigen Tagen in der Woche. Eines der insgesamt sechs Semester - immer ein Wintersemester - ist ein Vollzeitsemester.

Sie belegen Basismodule wie Mathematische Methoden und Eingebettete Systeme. Ihre wissenschaftliche Kompetenz erweitern Sie im Masterseminar, in dem Sie sich mit wissenschaftlichen Publikationen und neuen Themenfeldern auseinandersetzen. Module wie Informationsrecht und Unternehmensführung erweitern Ihre Kompetenzen über die Informatik hinaus und qualifizieren Sie für Managementaufgaben. Zudem reflektieren Sie im Modul Technik und Gesellschaft ethische Fragen des Einsatzes von Technologie.

Im Studienverlauf treffen Sie dann auf aktuelle fachspezifische Module zu Themen wie verteilte Informationssysteme, Quantum Computing, Mustererkennung und maschinelles Lernen, Kryptografie und Security.

Durch eine zielgerichtete Auswahl von Wahlpflichtmodulen können Sie Ihr individuelles Profil schärfen. Themenfelder wie Internet Engineering, Parallele Systeme, Ubiquitous Computing, aktuelle Web-Softwarearchitekturen sowie auch Module an der Schnittstelle zwischen Informatik und Elektrotechnik bieten dazu die notwendige flexible Studiengestaltung.

Das spricht für uns

  • Praxisnahe Projektorientierung: In Teamarbeit entwickeln Sie Lösungen oder Produkte, häufig im Rahmen von Forschungsprojekten mit Kooperationspartnern aus der Industrie und Wirtschaft. Hier ist das zweisemestrige Masterprojekt hervorzuheben, in dem Sie sich intensiv über einen längeren Zeitraum einem Thema widmen.
  • Flexibilität: Hohe Arbeitsmarktorientierung durch das Studium mit fachbezogener breiter Ausbildungsrichtung und vertiefenden Wahlpflichtmodulen.
  • Unternehmenskontakte: In Ihren Projekten wenden Sie Wissen direkt in der Praxis an und bereiten sich gleichzeitig auf die Aufgaben in der Berufswelt vor. Dabei unterstützen wir Sie mit unseren zahlreichen Kontakten zu Unternehmen.
  • Technologie und mehr: Der Master beschränkt sich nicht auf die Fachbildung. Vielmehr befassen Sie sich darüber hinaus mit den Fragestellungen und Konsequenzen für heutige und zukünftige Lösungen in unserem Alltag.