Materials Science and Engineering (Master)

Kurzübersicht

AbschlussgradMaster of Science (M. Sc.)
FachbereichChemieingenieurwesen, Physikalische Technik, Technische Betriebswirtschaft
StudienortSteinfurt
StudienformVollzeitstudium
StudienbeginnWintersemester
Regelstudienzeit4 Semester
Semesterbeitrag285,74 € (Wintersemester 2018/2019)
Besonderheitenalle Pflichtveranstaltungen werden in Englisch angeboten, einige Wahlfächer noch in Deutsch

Voraussetzungen und Bewerbung

NC Nein
VorpraktikumNein
Weitere Zugangsvoraussetzungen
  • einschlägiger erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss mit einer Regelstudienzeit von mindestens 6 Semestern in einem technischen, ingenieurwissenschaftlichen oder überwiegend ingenieurwissenschaftlichen Studiengang aus dem Studienbereich der Chemie, der Physik oder artverwandten Gebieten mit einer Gesamtnote von mindestens „gut“ (2,5).
  • Der qualifizierte Hochschulabschluss kann ausnahmsweise auch nachgewiesen werden durch besonders qualifizierte Leistungen in der beruflichen Tätigkeit nach dem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss, besonders qualifizierte Leistungen in der zweiten Hälfte des ersten berufsqualifizierenden Hochschulstudiums oder eine besonders für den Masterstudiengang Materials Science and Engineering relevante und ausgezeichnete Abschlussarbeit des ersten berufsqualifizierenden Hochschulstudiums. Die erforderlichen Feststellungen trifft der Prüfungsausschuss nach Vorlage geeigneter Unterlagen und evtl. nach einem persönlichen Fachgespräch.
  • Absolventen eines nicht überwiegend ingenieurwissenschaftlichen Studiengangs oder eines ingenieurwissenschaftlichen Studiengangs in einem nicht artverwandten Gebiet können ausnahmsweise unter Auflagen zugelassen werden. Die erforderlichen Feststellungen und Auflagen trifft der Prüfungsausschuss nach Vorlage geeigneter Unterlagen und evtl. nach einem persönlichen Fachgespräch.
  • Englisch B2-Niveau
Bewerbung zum StudiengangDie Bewerbungsphase für diesen Studiengang endet am 30.09.2018.

Ausführliche Informationen zum Studiengang

Neuartige Materialien und Werkstoffe faszinieren Sie? Möchten Sie sogar selbst High-Tech-Materialien konzipieren? Dann haben wir mit dem neuen internationalen Masterstudiengang Materials Science and Engineering genau das Richtige für Sie! Die Entwicklung innovativer Materialien und Werkstoffe schafft wichtige Voraussetzungen für neue industrielle Verfahren und moderne Produkte, die den gesellschaftlichen Fortschritt vorantreiben, die Lebensqualität erhöhen und wichtige Probleme der Bereiche Energietechnologie, Life Science oder Informationstechnologie lösen.

Ziele

Die Studierenden des Studienganges erwerben vielfältige Kompetenzen für die Aufgabenbereiche in der Materialwissenschaft. Betrachtet man die gesamte Wertschöpfungskette von der Idee, der Analyse, der Entwicklung, der Herstellung und ggf. der Entwicklung neuer Herstellungsverfahren, vermittelt das Studium breite und fundierte Fachkenntnisse, um den Anforderungen der Praxis und der Forschung gerecht zu werden. Durch ihre forschungsorientierte Ausbildung in der Wissenschaft sind die Studierenden in der Lage, selbständig Produkte und Prozesse in der materialverarbeitenden Industrie zu entwickeln und zu optimieren.

Inhalte und Studienverlauf

Der Schwerpunkt des Studienganges liegt in der Kombination der Materialwissenschaft und der Werkstofftechnik. Der englischsprachige Studiengang schafft die Synergie beider Aufgabenbereiche in einem internationalen Umfeld. Die Inhalte zielen z.B. auf die Vermittlung der tiefgehenden Kenntnisse der Festkörperphysik und der Polymerwissenschaft ab, um sich damit für spätere Berufsfelder zu qualifizieren. Sie modellieren Materialeigenschaften auf makro- und mikroskopischer Ebene, um Materialentwicklungen unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten vorzunehmen.

Berufsfelder

Vielfältige Tätigkeitsfelder in der Industrie oder auch die Möglichkeit einer Promotion stehen Ihnen nach dem Studium offen. Der Studiengang stattet Sie mit umfangreichen Fähigkeiten für Tätigkeiten in der Forschung und der Industrie aus. Die Fachhochschule Münster verfügt über hervorragende Industrie- und Promotionskooperationen, sodass schon während des Studiums ein wichtiges berufliches Netzwerk aufgebaut werden kann. Durch Doppelgraduierungsprogramme können Sie im Ausland ergänzende Abschlüsse (double degrees) erwerben und sich für den globalen Arbeitsmarkt qualifizieren.

Das zeichnet uns aus

  • hohe Qualität der Lehre und intensive Betreuung
  • praxisnah und forschungsorientiert
  • starke Vernetzung mit Unternehmen
  • internationale Hochschulkooperationen
  • Qualifizierung zur Promotion

Studienverlaufsplan

Studienverlaufsplan