Eignungprüfung für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik

Kurzübersicht

AbschlussgradEignungsfeststellung
FachbereichWirtschaft
StudienbeginnWintersemester
BesonderheitenDie Teilnahme am Eignungsfeststellungsverfahren und damit der Nachweis der studiengangbezogenen besonderen Eignung ist Voraussetzungen für die Bewerbung an der FH Münster für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik.

Voraussetzungen und Anmeldung

Zugangsvoraussetzungen
  • Vorliegen bzw. Erlangen einer Hochschulzugangsberechtigung (bis Studienbeginn)

Weiter zu den Detailinfos über die Zugangsvoraussetzungen auf den Seiten des Studiengangs Wirtschaftsinformatik

Anmeldung zur EignungsprüfungDie Anmeldung zum Auswahlverfahren ist jedes Jahr vom 1. April bis zum 15. Juni für das jeweils kommende Wintersemester möglich.

Ausführliche Informationen zur Eignungsprüfung

Zweistufiges Verfahren

1. Notenbewertung im Punktesystem

Die Abiturnote und die Einzelnoten von studiengangrelevanten Fächern (Mathematik, Deutsch, Fremdsprache) werden in einem Punktesystem bewertet. Bonuspunkte können auf Grund einer guten Note im Fach Informatik oder einer einschlägigen IT-Ausbildung erzielt werden. Abhängig von der erreichten Punktzahl werden die Bewerber(-innen) abgelehnt oder zu einem Auswahlgespräch eingeladen.

 

2. Persönliches Auswahlgespräch

Im zwanzigminütigen persönlichen Auswahlgespräch erhalten die Bewerber(-innen) unter anderem die Möglichkeit, ihren Werdegang und ihre Motivation zum Studieren zu schildern. Vorrangiges Ziel des Gesprächs ist es, dass die Bewerber(-innen) erkennen lassen, dass sie das Studium erfolgreich absolvieren wollen und können. Bewerber(-innen), die in dem Gespräch überzeugen, erhalten eine Zusage.

 

Gibt es einen Numerus Clausus (NC)?

Nein, es wird die studiengangbezogene besondere Eignung festgestellt (Kombination aus schulnotenbasiertem Punktesystem und Auswahlgespräch).

Ab wann kann ich mich für das Eignungsfeststellungsverfahren anmelden?

Die Anmeldung ist vom 1. April  bis zum 15. Juni eines jeden Jahres möglich.

Zu diesem Zeitpunkt wird unter dem Navigationspunkt Anmeldeverfahren auf unseren Internetseiten ein Link zur Online-Anmeldung freigeschaltet. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung.

Kann ich mich schon anmelden, auch wenn mein Abiturzeugnis noch nicht vorliegt?

Ja, bitte tragen Sie Ihre Noten aus dem letzten Halbjahreszeugnis ein (Gymnasium: Durchschnitt der gesamten Qualifikationsphase Q1+Q2). Sollten die Fachnoten nur in Worten ausgewiesen werden (z.B. "Befriedigend") weisen Sie uns bitte die Note als Dezimalzahl nach (z.B. 2,5). Kann dieser Nachweis nicht erbracht werden, wird in der Bewertung prinzipiell "Note, Null" angesetzt ("sehr gut"=1,0 / "gut"= 2,0/...). Sie können Ihr Abschlusszeugnis nachreichen, es muss spätestens zur Immatrikulation an der Fachhochschule vorliegen.

Wie melde ich mich an?

Unsere Studienplätze werden in einem speziellen Eignungsfeststellungsverfahren vergeben. Dafür melden Sie sich in der Zeit vom 1.4.-15.6. direkt auf der Webseite des Studiengangs Wirtschaftsinformatik online für das kommende Wintersemester an. Ein entsprechender Link wird Ihnen dann angezeigt.

Eine Anmeldung ist auch ohne Vorliegen des Abschlusszeugnisses möglich. In diesem Fall wird das letzte vorliegende Zeugnis (Halbjahr) genutzt.

Reicht eine einfache Kopie meines Zeugnisses für die Anmeldung aus?

Für das Feststellungsverfahren reicht eine normale Zeugniskopie aus. Im Falle eines positiven Zulassungsbescheids benötigen Sie bei der Einschreibung eine amtlich beglaubigte Kopie Ihrer Zeugnisse.

Wie ist der zeitliche Ablauf des Eignungsfeststellungsverfahrens, und wann komme ich Bescheid, ob die Eignung festgestellt wurde?

Die Anmeldung ist vom 1.April bis 15. Juni in jedem Jahr möglich. Die Einladungen für die Auswahlgespräche werden unmittelbar nach Anmeldeschluss versendet. Die Gespräche finden Ende Juni bis Anfang Juli an der FH Münster statt.  Der Bescheid, dass die Eignung festgestellt wurde, wird spätestens Mitte Juli versendet.

Danach müssen Sie sich zum 15. August an der Fachhochschule Münster bewerben (= Immatrikulation). Nach Eingang der hierfür erforderlichen Unterlagen und deren Prüfung erhalten Sie vom Service Office für Studierende eine Zahlungsaufforderung für die Überweisung des Sozial- und Studierendenschaftbeitrages. Mit Eingang des Betrages ist die Einschreibung erfolgt. Danach erhalten Sie die Studienbescheinigungen, eine BAföG-Bescheinigung, den Studierendenausweis sowie das Semesterticket.

Ist mein Bescheid zur Eignungsfeststellung nur für das im gleichen Kalenderjahr beginnende Wintersemester gültig?

Nein, er ist auch noch für das Wintersemester im Folgejahr gültig.

Ein Beispiel: positive Teilnahme am Eignungsfeststellungsverfahren 2017 - Gültigkeit des Bescheides für Studienbeginn im Wintersemester 2017/18 und Wintersemester 2018/19.

Kann ich das Studium ohne Programmiervorkenntnisse beginnen?

Ja, das Modul "Grundlagen der Programmierung" im ersten Semester führt ohne Vorkenntnisse in die Programmierung ein. Im weiteren Verlauf des Studiums kommen dann weitere Aufbaumodule mit Programmierinhalten hinzu. Studieninteressierte sollten also die Bereitschaft mitbringen, die Techniken der Software-Entwicklung zu erlernen. Wer vor dem Studium überlegt, ob das etwas für ihn oder sie ist, und sich entsprechend informieren möchte, dem empfehlen wir einen Blick in eines der folgenden zwei Bücher:

  1. Das Buch "Programmieren spielend gelernt mit dem Java-Hamster-Modell" von Dietrich Boles eignet sich für einen spielerischen Einstieg.
  2. Das Buch "Java lernen mit BlueJ" ist ebenfalls für Einsteiger und dient aktuell auch als Lehrbuch für das Modul "Grundlagen der Programmierung".

Wer einen Studienplatz bekommen hat, kann als Programmieranfänger vor Studienbeginn bei uns einen Vorkurs besuchen, den wir u.a. mit dem erstgenannten Buch durchführen.




Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.