EN

Design (Master)

Kurzübersicht

AbschlussgradMaster of Arts (M.A.)
FachbereichDesign
StudienortMünster
StudienformVollzeitstudium
StudienbeginnWintersemester
Regelstudienzeit3 Semester
Semesterbeitrag297,24 € (Sommersemester 2020)

Voraussetzungen und Bewerbung

NC Nein
VorpraktikumNein
Weitere Zugangsvoraussetzungen

Für die Aufnahme oder Fortsetzung des Studiums im Masterstudiengang „Design“ an der FH Münster sind nachzuweisen

  • ein erster berufsqualifizierender gestalterischer Hochschulabschluss mit mindestens 210 Leistungspunkten gemäß ECTS (European Credit Transfer and Accumulation System),
  • eine erreichte Gesamtnote in dem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss von 2,0 oder mindestens einem ECTS-Grad von „B“ und
  • die studiengangbezogene besondere konzeptionelle und gestalterische Eignung.

Wird der Abschluss eines Studiengangs nachgewiesen, der statt 210 nur 180 Leistungspunkte gemäß ECTS umfasst, kann die Einschreibung abweichend von Absatz 1 mit der Auflage erfolgen, dass vor oder während des Masterstudiums in ein oder mehreren freien Projekten, die mit der Hochschule abgestimmt und von ihr betreut werden oder in Form eines Praxis- oder eines Auslandssemesters nach den für das Bachelorstudium am Fachbereich Design geltenden Regelungen mindestens bacheloradäquate Leistungen im Umfang von 30 Leistungspunkten gemäß ECTS nachträglich erbracht werden.


Die Zulassung zur Masterarbeit wird von der Erbringung dieser Leistung abhängig gemacht (§ 7 Absatz 5). In geeigneten Fällen besteht auch die Möglichkeit, in der beruflichen Praxis erworbene Kompetenzen auf das vorausgesetzte Studienpensum anzurechnen.

Erfolgreiche Teilnahme am Eignungsfeststellungsverfahren. Bitte reichen Sie die Unterlagen dafür bis zum 31. März beim Fachbereich ein. Informationen dazu finden Sie auf den Webseiten des Studiengangs.
Bewerbung zum StudiengangErst nach dem bestandenen Eignungsfeststellungsverfahren (s.o.) können Sie Ihre Einschreibung an der FH Münster online beantragen.

Die Bewerbung/Einschreibung in den Master Design wird voraussichtlich ab dem 01.08.2019 möglich sein. Die Bewerbungsfrist endet am 15.09.2019.

Ausführliche Informationen zum Studiengang

Design schafft Aufmerksamkeit. Und die ist angesichts der heutigen Marktsituationen nötig, denn die Unterschiede der Produkte schwinden für Verbraucher zunehmend. Als Designer übersetzen Sie den inhaltlichen Kern einer Botschaft in visuelle Sprache und bereiten abstraktes Wissen informativ und erlebbar auf.

In der Funktion des Übersetzers – unabhängig von Schwerpunkten wie Kommunikations-, Medien- und Produktdesign oder Illustration – analysieren Sie und stellen kritische Fragen, um Botschaften zielführend zu transportieren. Sie benötigen ein Gespür für die Bedürfnisse des späteren Nutzers, damit das Design dessen Anforderungen genügt. Diese Analysefähigkeit, die für Qualität mindestens so entscheidend ist wie handwerkliches Können, bauen Sie in unserem Masterstudiengang aus.

Ziele

Im Masterstudiengang Design erweitern Sie nicht nur Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten, um den spezifischen Aufgaben des Designerberufs gerecht zu werden. Wir möchten Sie auch dabei unterstützen, Ihre individuellen gestalterischen Stärken und Interessen zu vertiefen und so als Designer ein eigenes Profil zu entwickeln – ganz gleich, welchen Design-Schwerpunkt Sie im Bachelorstudium gewählt haben.

Berufsfelder

Nach dem Masterabschluss arbeiten Sie konzeptionell und gestalterisch in designorientierten Berufsfeldern und übernehmen dort Teamleitungs- und Führungspositionen, zum Beispiel in:

  • Designbüros und -agenturen
  • Designabteilungen in Unternehmen und Institutionen
  • Redaktionen von Zeitungen und Zeitschriften
  • Redaktionen von Fernsehsendern, Film- und Videoproduktionen
  • Sachbuchverlagen, Schulbuchverlagen, Wissenschaftsverlagen
  • Museen aller Sparten
  • Wissenschafts- und Forschungsinstituten
  • Abteilungen für Produktentwicklung, Interfacedesign, Usability
  • Hochschulen, Berufsbildungs- und Weiterbildungseinrichtungen

Inhalte und Studienverlauf

Das dreisemestrige Masterstudium Design gliedert sich in das Orientierungs-, das Explorations- und das Masterthesis-Semester.

Das Orientierungsmodul im ersten Semester versteht sich dabei als Pilotprojekt für die Module Exploration und Masterthesis im zweiten und dritten Semester. Hier arbeiten Sie selbstständig und eigenverantwortlich und bestimmen Ihren individuellen Leistungsstand. Die Aufgabenstellung in diesem Modul ist bewusst ergebnisoffen und frei von einer Festlegung auf ein bestimmtes Medium oder eine einzelne Designdisziplin angelegt. Vielmehr sind Lösungen in allen an der MSD vertretenen Studienschwerpunkten (Kommunikations-, Medien-, Produktdesign und Illustration) möglich. Entsprechend offen sollen Sie denken und darüber hinaus mit Vorgehensweisen anderer Disziplinen vertraut werden.

Vor dem Hintergrund der erlangten Erkenntnisse im Orientierungsmodul und der begleitenden Theorieeinheiten haben Sie im zweiten Semester die Wahl zwischen zwei unterschiedlichen Modellen.

Entweder Sie beginnen bereits – im engen Kontakt zu den Sie betreuenden Professorinnen und Professoren – eine umfangreiche zweisemestrige Masterarbeit, die Sie mit dem dritten Semester beenden. Oder Sie belegen im zweiten Semester zunächst ein Master-Designprojekt in einer der an der MSD gelehrten Designdisziplinen und beginnen dann im darauffolgenden dritten Semester Ihre Masterthesis.

Mit der Masterthesis führen Sie Wissen, Erfahrungen, Einsichten und Fertigkeiten, die Sie im Studium erworben haben zu einer stimmigen finalen theoretischen, organisatorischen, gestalterischen und handwerklichen Einheit zusammen. Ihre Thesis hat innerhalb der MSD-Studienschwerpunkte entweder eine interdisziplinäre Ausrichtung oder fokussiert sich deutlich auf ein spezialisiertes Thema innerhalb einer der Studienschwerpunkte und besitzt einen hohen Innovationsanteil.

Das spricht für uns

Beste Betreuung

Die überschaubare Größe der Kurse und Arbeitsgruppen sowie der nahe Kontakt zu den Lehrenden ermöglichen es Ihnen, Ihr Entwicklungspotenzial voll auszuschöpfen.

Moderne Ausstattung

Unsere Werkstätten und Computerpools sind mit dem neuesten technischen und handwerklichen Equipment ausgestattet und gewährleisten eine Ausbildung auf der Höhe der Zeit.

Praxisnähe

Unsere Zusammenarbeit mit Unternehmen aller Branchen und vielen öffentlichen Einrichtungen eröffnen einen tiefen Einblick in die Praxis des Designberufs.




Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.