Bauingenieurwesen (Bachelor)

Kurzübersicht

AbschlussgradBachelor of Engineering (B.Eng.)
FachbereichBauingenieurwesen
StudienortMünster
StudienbeginnWintersemester
Regelstudienzeit6 Semester (7 in der Variante Bauingenieurwesen PLUS)
Semesterbeitrag276,21 € (Sommersemester 2018)

Voraussetzungen und Bewerbung

NC Ja
VorpraktikumFür die Studienaufnahme ist ein Vorpraktikum von 13 Wochen erforderlich, davon sechs Wochen im Mauerwerks- oder Stahlbetonbau. Wenn Sie einschlägige Ausbildungs- und Berufstätigkeiten nachweisen können, rechnen wir diese an. Das Vorpraktikum ist grundsätzlich vor Aufnahme des Studiums abzuleisten und bei der Einschreibung nachzuweisen. Fehlende Praktikumszeiten müssen Sie spätestens zu Beginn des dritten Fachsemesters nachweisen.
Bewerbung zum StudiengangDie nächste Bewerbungsphase
beginnt im Mai 2018.

Ausführliche Informationen zum Studiengang

Brücken führen über Gewässer und Tunnel durch Gebirge. Gebäude trotzen sicher und robust jedem Wetter. Unsere Städte versinken nicht in Abwasser und Abfall. All dies ist der Verdienst von Bauingenieuren. Sie planen, konstruieren und berechnen, bauen und unterhalten Bauwerke und Infrastrukturprojekte aller Art. Der Studiengang Bauingenieurwesen bereitet Sie optimal und mit hohem Praxisbezug auf diese Tätigkeiten vor. Zudem können Sie die Lehre individuell nach Ihren Interessen gestalten und aus vier Vertiefungsrichtungen wählen: Baubetrieb, Verkehrswesen, Abfall- und Wasserwirtschaft sowie Konstruktiver Ingenieurbau.

Ziele

Nach Abschluss des Studiums verfügen Sie über alle erforderlichen technischen Fähigkeiten und praktischen Kenntnisse, um Bauwerke und Infrastrukturprojekte eigenverantwortlich zu planen, durchzuführen und zu erhalten. Sie arbeiten sowohl selbstständig als auch im Team in Zusammenarbeit mit anderen technischen Disziplinen.

Berufsfelder

Nach Studienabschluss stehen Ihnen je nach Vertiefungsrichtung vielfältige Berufsfelder offen. Mögliche Arbeitgeber sind beispielsweise Pla­nungsbüros, öffentliche Einrichtungen oder Bauunternehmen. Alternativ können Sie sich auch selbstständig machen und eine eigene Firma gründen.

Zudem bietet Ihnen unser Masterstudiengang „Bauingenieurwesen“ die Möglichkeit, sich nach Ihrem Bachelorabschluss weiterzubilden und Ihr berufliches Profil zu schärfen – auch berufsbegleitend.

Inhalte und Studienverlauf

Das Bachelorstudium gliedert sich drei Phasen: In den ersten zwei Semestern erwerben Sie die naturwissenschaftlich-technischen Grundlagen für den Beruf. Dazu gehören zum Beispiel Inhalte aus der Technischen Mechanik, Mathematik, Bauchemie und Bauphysik. Darauf aufbauend schließt sich im dritten und vierten Semester das Fachstudium mit ersten Spezialisierungen an. Auf dem Lehrplan steht nun ingenieurwissenschaftliches Basiswissen. In den letzten beiden Semestern folgt das Vertiefungsstudium. Hier können Sie sich voll und ganz auf Ihre Stärken und Interessen konzentrieren. Sie haben die Wahl zwischen vier Vertiefungsrichtungen:

  • In der Vertiefungsrichtung „Wasser- und Abfallwirtschaft“ spezialisieren Sie sich auf die Konzeption und Planung, den Bau und Betrieb von Bauwerken und maschinentechnischen Einrichtungen im Wasserbau, in der Siedlungswasserwirtschaft und in der Abfallwirtschaft. Sie qualifizieren sich für Tätigkeiten in den Bereichen Abwasserreinigung sowie der Planung von Wasserstraßen oder Recyclingvorgängen.
  • Das vertiefende Studium im Bereich „Konstruktiver Ingenieurbau“ bereitet Sie auf die Planung und Konstruktion von Tragwerken für Gebäude jeder Art, Brücken, Tunnel und andere Infrastrukturbauten vor. Die Inhalte reichen von der eigentlichen Konstruktion bis hin zum Schall- oder Brandschutz und zur Wirtschaftlichkeit des jeweiligen Projektes.
  • Der Bereich „Verkehrswesen“ bereitet Sie auf berufliche Problemstellungen rund um das Thema Infrastruktur vor: vom Straßen- über den Eisenbahnverkehr bis hin zur Flughafenplanung. Sie lernen das Planen, Gestalten und Dimensionieren von Straßenanlagen und Verkehrssystemen sowie das Konzeptionieren moderner Schienenverkehrsbauwerke.
  • In der Vertiefungsrichtung „Baubetrieb“ erwarten Sie Aufgaben rund um die Umsetzung eines Bauvorhabens vor Ort – angefangen bei der Planung einer Baustelle über ihre Koordination bis hin zur Abrechnung.

Die Vertiefungsrichtungen „Baubetrieb“, „Verkehrswesen“ sowie „Wasser- und Abfallwirtschaft“ beinhalten jeweils eine achtwöchige Praxisphase.

In der Studiengangsvariante „Bauingenieurwesen PLUS“ erweitern Sie Ihr Studium um ein siebtes Praxissemester, in dem Sie umfangreiche praktische Erfahrungen im Unternehmen sammeln.

Das spricht für uns

Wir bieten Ihnen mit unserem Bachelorstudiengang ein anwendungsorientiertes Studium mit hohem Praxisbezug. Durch die Einbindung von Gastdozenten aus der Praxis erhalten Sie ein in der Anwendung bewährtes Wissen. In der Praxisphase können Sie dieses Wissen dann selber praktisch anwenden.

Aufgrund der vielfältigen Wahlmöglichkeiten und Vertiefungsrichtungen bietet Ihnen unser Studiengang schon ab dem dritten Semester ein hohes Maß an Flexibilität, sodass Sie Ihr Studium nach eigenen Vorlieben und Stärken gestalten können.

An unserem Fachbereich herrscht ein respektvoller Umgang zwischen Studierenden und Professoren. Feste Ansprechpartner und klare, verbindliche Angaben sorgen für ein vertrauensvolles Klima.

Studienverlaufsplan




Studiengangsinformationen zum Download: