Wirtschaftsingenieurwesen, Fachrichtung Physikalische Technologien (Bachelor)

Kurzübersicht

AbschlussgradBachelor of Science (B. Sc.)
FachbereichPhysikalische Technik, Technische Betriebswirtschaft
StudienortSteinfurt
StudienbeginnWintersemester
Regelstudienzeit6 Semester
Semesterbeitrag276,21 € (Sommersemester 2018)
BesonderheitenIntegrierte Praxisphase

Voraussetzungen und Bewerbung

NC Nein
VorpraktikumNein
Bewerbung zum StudiengangEine Bewerbung ist
im Moment nicht möglich.

Ausführliche Informationen zum Studiengang

Langfristiger unternehmerischer Erfolg erfordert integriertes Management. Gerade in technisch orientierten Firmen sollten Führungskräfte nicht nur wirtschaftlich denken und handeln, sie müssen auch ein Verständnis für das Kerngeschäft ihres Unternehmens mitbringen. In unserem Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen mit der Fachrichtung Physikalische Technik werden Sie zu diesen Experten ausgebildet.

Ziele

Der Studiengang verbindet betriebswirtschaftliches Denken und technische Umsetzung. Sie sind nach Ihrem Abschluss in der Lage, Verknüpfungen zwischen den Disziplinen herzustellen. Problemstellungen betrachten Sie interdisziplinär, finden selbstständig Lösungswege und können Ihr Wissen überzeugend präsentieren. Im Studium lernen und arbeiten Sie eigenständig und effizient – eine weitere Qualifikation, die Sie in die berufliche Praxis mitnehmen.

Berufsfelder

Ihre Kompetenzen machen Sie zur gefragten Fachkraft. Sie übernehmen zum Beispiel Führungsverantwortung in Entwicklungs- und Fertigungsabteilungen oder managen den Vertrieb einer Produktionsgruppe. Nicht zuletzt eröffnet Ihnen der Bachelorabschluss den Zugang zu einem weiterführenden Studium. Informieren Sie sich auf unseren Fachbereichsseiten und auf den Seiten des Instituts für technische Betriebswirtschaft über die Möglichkeiten für ein Masterstudium.

Inhalte und Studienverlauf

Der Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen, Fachrichtung Physikalische Technik besteht aus einem Baukasten verschiedener Module, der Ihnen eine große Freiheit bei der Planung Ihrer akademischen Laufbahn ermöglicht. Sie wählen aus zwei inhaltlichen Linien: Die wirtschaftswissenschaftlichen Bausteine liefert das Institut für Technische Betriebswirtschaft (ITB), die ingenieurwissenschaftlichen Bausteine erwerben Sie in unserem Fachbereich Physikalische Technik.

Von Beginn an sind diese beiden Linien miteinander verzahnt. In den ersten Semestern vermitteln wir Ihnen Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und des Controllings. Parallel dazu erwerben Sie die mathematisch-naturwissenschaftlichen und ingenieurwissenschaftlichen Grundlagenkenntnisse.

Im vierten und fünften Semester bieten Ihnen verschiedene Wahlmodule Vertiefungsmöglichkeiten. Am ITB schärfen Sie Ihr Profil etwa im Personalwesen, internationalen Management oder Patentwesen. An unserem Fachbereich wählen Sie aus vielfältigen Modulen wie zum Beispiel: Lasertechnik, Sensortechnik, technische Optik, Klinische Biomechanik oder Medizingerätetechnik.

In Unternehmensplanspielen, durch Kommunikationstrainings und Projektmanagement-Übungen lernen Sie, wie sie Ihr Know-how konkret anzuwenden.

Im letzten Semester wenden Sie Ihr Wissen dann in einem Praktikum an. Unsere guten Kontakte in die Wirtschaft und Industrie sichern Ihnen dabei einen attraktiven Praxispartner. Auch Ihre Bachelorarbeit verfassen Sie in dieser Zeit. Durch Kolloquien sind Sie währenddessen jederzeit vernetzt und haben die Möglichkeit, Ihre Thesen und Ideen mit anderen Studierenden zu diskutieren.

Das spricht für uns

Wirtschaftsingenieure sind Teamplayer. Die Arbeit in kleinen Gruppen hilft nicht nur beim Lernen während des Studiums, sondern führt auch dazu, die eigenen Grenzen immer wieder neu zu stecken. Kreativität und Kommunikation sind wichtige Qualifikationen für Ihre spätere Arbeit an der Schnittstelle zweier großer Disziplinen.

Studienverlaufsplan