ENGLISH

Maschinenbau (Bachelor)

Kurzübersicht

AbschlussgradBachelor of Science (B.Sc.)
FachbereichMaschinenbau
StudienortSteinfurt
StudienformVollzeitstudium
StudienbeginnWintersemester
Regelstudienzeit6 Semester
UnterrichtsspracheDeutsch
Semesterbeitrag308,44 (Sommersemester 2023)

Voraussetzungen und Einschreibung

NC Nein
VorpraktikumNachweis einer maschinenbaubezogenen praktischen Tätigkeit (Praktikum) von zehn Wochen Dauer.

Das Praktikum soll mit fachlich einschlägigen Arbeitstechniken und mit Fragen der Betriebsorganisation und des Arbeitsablaufs vertraut machen. Das Praktikum kann mit einem Umfang von maximal 50% der zehn Wochen auch Informatikanteile enthalten. Einschlägige studiengangbezogene Ausbildungs- und Berufstätigkeiten werden auf das Prak-
tikum angerechnet.

Das Praktikum ist grundsätzlich vor Aufnahme des Studiums abzuleisten und bei der Einschreibung nachzuweisen. Evtl. fehlende Zeiten des Praktikums (max. 4 Wochen) sind zum frühestmöglichen Zeitpunkt nachzuholen; der entsprechende Nachweis ist in der Regel bis zum Beginn der Vorlesungszeit des dritten Fachsemesters zu führen.
Weitere Zugangsvoraussetzungen

Sprachkenntnisse:

Studienbewerber, die ihre Studienqualifikation nicht an einer deutschsprachigen Einrichtung erworben haben, müssen Deutschkenntnisse auf der Niveaustufe B2 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER) nachweisen, z. B. über den Test "Deutsch als Fremdsprache" (TestDAF) mit einer Bewertung von "3"  oder über einen gleichwertigen Nachweis.

Einschreibung in den StudiengangDie nächste Einschreibungsphase
beginnt am 16. Mai 2023.

Ausführliche Informationen zum Studiengang

Ob im Maschinen- und Anlagenbau, im Automobilbau, in der Elektrotechnischen und Chemischen Industrie oder in der Stahlindustrie: Maschinenbauspezialisten sind hier ebenso gefragt wie in der Verfahrens- und Umwelttechnik. Entsprechend vielfältig sind die Tätigkeiten von Entwicklungsingenieuren. Ob Sie Autos entwickeln, eine Fabrik planen oder einen Maishäcksler konstruieren – wir machen Sie fit in Sachen Konstruktion, Auslegung und Dimensionierung von Bauteilen und Maschinen, Simulations- und Robotertechnik, Werkstoffe und Produktionsprozesse.

Ziele

Ziel unseres Studiengangs ist es, Sie zu Ingenieuren auszubilden, die den modernen Anforderungen einer industriellen Arbeitswelt gewachsen sind und aktiv Entwicklungsprozesse gestalten. Nach Abschluss des Studiums verfügen Sie über technisches Fachwissen, kennen moderne Entwicklungsmethoden, können Inhalte professionell darstellen und besitzen betriebswirtschaftliches Hintergrundwissen.

Berufsfelder

Als Maschinenbauingenieur arbeiten Sie in einer der Top-Branchen unseres Landes und gestalten deren Entwicklung aktiv mit. In diesen Berufsfeldern können Sie nach dem Studium tätig werden:

  • Konstruktion
  • Forschung, Entwicklung
  • Fertigungsplanung und -steuerung
  • Produktion, Fertigung
  • Management, Unternehmensführung
  • Kundendienst, Kundenservice
  • Logistik
  • Qualitätsmanagement, Qualitätssicherung
  • Wartung, Instandhaltung
  • Aus- und Weiterbildung
  • Einkauf, Beschaffung
  • Lagerwirtschaft, Materialwirtschaft
  • Vertrieb, Verkauf
  • Arbeitsvorbereitung

Zudem bietet unser Fachbereich folgende Masterstudiengänge an:

  • Master Maschinenbau mit den Vertiefungsrichtungen Produktentwicklung, Computational Engineering, Agrartechnik (als Voll- und Teilzeitstudium möglich)
  • Master Wirtschaftsingenieurwesen, Fachrichtung Maschinenbau

Inhalte und Studienverlauf

In den ersten zwei Semestern erwerben Sie das mathematisch-naturwissenschaftliche und technische Basiswissen für Ihr Studium. Sie belegen zum Beispiel die folgenden Module:

  • Mathematik
  • Physik
  • Statik
  • Werkstofftechnik
  • Grundlagen der Konstruktion

Ab dem dritten Semester können Sie zwischen den Vertiefungsrichtungen „Allgemeiner Maschinenbau“ und „Anlagentechnik“ wählen. Zudem gibt es zahlreiche Wahlpflichtmodule, mit deren Hilfe Sie gezielt Ihr fachliches Profil schärfen können, zum Beispiel:

  • Digitaltechnik
  • Energietechnik
  • Grundlagen der Landtechnik
  • Grundlagen der Programmierung
  • Projektmanagement
  • Qualitätsmanagement
  • Steuerungstechnik
  • Wärme- u. Stoffübertragung
  • Dampf-/ Gasturbinen
  • Innovative Werkstoffe
  • Karosserietechnik
  • Messtechnik
  • Produktionswirtschaftliche Anwendungen
  • Strömungssimulation
  • Verfahrenstechnik

Im abschließenden sechsten Semester absolvieren Sie ein zwölfwöchiges Praktikum. Im Anschluss schreiben Sie Ihre Bachelorarbeit.

Das spricht für uns

  • Mathe-Vorkurse für Studieneinsteiger
  • Zahlreiche Kooperationen mit internationalen Universitäten
  • hohe Forschungsaktivität mit hoher Drittmittelquote
  • zahlreiche Praxiskontakte in die Industrie
  • hervorragende Laborausstattung mit hochmodernen Prüfständen, anspruchsvoller Messtechnik bis hin zu Rasterelektronenmikroskopen
  • Lehre mit aktuellen PC-Pools und neuester Software
  • unkompliziertes Verhältnis zwischen Studierenden und Lehrenden
  • optimales Lernklima
  • Top-Platzierungen in bundesweiten Rankings

Studienverlaufsplan

Studienverlaufsplan





Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.