Soziale Arbeit und Forschung (Master)

Kurzübersicht

AbschlussgradMaster of Arts (M.A.)
FachbereichSozialwesen
StudienortMünster
StudienformTeilzeitstudium, berufsbegleitend, online gestützt
StudienbeginnWintersemester
Regelstudienzeit5 Semester
Semesterbeitrag264,94 € (Wintersemester 2017/2018))
BesonderheitenStudienmaterialbezugsgebühren: 65 € pro Online-Modul (max. 195 € im Semester)

Voraussetzungen und Bewerbung

NC Nein
VorpraktikumNein
Weitere Zugangsvoraussetzungen

Erster Hochschulabschluss:
ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss aus dem Bereich der Sozialen Arbeit oder deren Bezugsdisziplinen mit einer Gesamtnote von grundsätzlich „gut" (2,5)

Die Qualifikation kann ausnahmsweise auch nachgewiesen werden durch besonders qualifizierte Leistungen in der beruflichen Tätigkeit nach dem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss, besonders qualifizierte Leistungen in der zweiten Hälfte des ersten berufsqualifizierenden Hochschulstudiums oder eine für die Soziale Arbeit oder deren Bezugsdisziplinen besonders relevante und ausgezeichnete Abschlussarbeit des ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses.


Berufstätigkeit:
Eine studienbegleitende Berufstätigkeit in Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit mit mind. 15 Wochenstunden ist erforderlich.

Eignungsprüfung:
Bevor Sie sich für den Master Soziale Arbeit und Forschung einschreiben können, müssen Sie ein Auswahlverfahren bestehen. Dieses umfasst eine schriftliche Bewerbung und ein Auswahlgespräch.
Bewerbung zum Studiengang

Bitte melden Sie sich zunächst für den Eignungstest an (s.o.). Weitere Informationen zur Bewerbung erhalten Sie nach bestandenem Test.

Ausführliche Informationen zum Studiengang

Die Soziale Arbeit muss sich den stetig verändernden individuellen Lebenswirklichkeiten und gesellschaftlichen Strukturen auf wissenschaftlicher und auf praktischer Ebene stellen. Hier setzt unser Masterstudiengang an: Wir setzen die Themen Disziplin und Profession sowie Leitung und Organisation mit Forschung in der Sozialen Arbeit in Verbindung. Als leitende und forschende Fachkräfte können Sie so später aktiv die Veränderungen mitgestalten.

Ziele

Das forschungsorientierte Studium vermittelt Ihnen vertiefende Kenntnisse zur Forschung in der Sozialen Arbeit. Nach Studienabschluss sind Sie in der Lage, Einrichtungen zukunftsweisend aufzustellen und Diskurse anzuregen. Sie setzen sich intensiv mit den Themenfeldern Disziplin und Profession Sozialer Arbeit sowie Organisation und Leitung auseinander. Fachwissen in diesen Feldern ist relevant, um in Leitungspositionen fachlich-methodisch angemessen zu handeln. Zudem entwickeln Sie Kompetenzen, die Sie für Ihre wissenschaftliche Weiterqualifikation benötigen. Nach Ihrem Studium werden Sie in der Lage sein, Forschungsprozesse in der Praxis eigenständig zu initiieren, durchzuführen und auszuwerten.

Berufsfelder

Folgende Tätigkeitsfelder kommen für Sie infrage:

  • Leitungs- und Steuerungspositionen in öffentlichen, freien oder privaten Trägern,
  • Koordinations- und Steuerungspositionen in Forschungsprojekten (an Hochschulen, Instituten und Forschungseinrichtungen),
  • Freiberufliche Tätigkeit (z.B. Praxisforschung, Projektmanagement, Organisationsgestaltung, Fort- und Weiterbildung),
  • Wissenschaftliche Weiterqualifikation im Rahmen einer Promotion.

Inhalte und Studienverlauf

Der Master Soziale Arbeit und Forschung ist ein berufsbegleitender, onlinegestützter Studiengang, für den Sie ca. 25 Stunden in der Woche aufbringen müssen. Der Studienumfang beträgt 120 ECTS. Die Studiendauer beträgt fünf Semester. Zudem ist eine einschlägige berufliche Tätigkeit im Umfang von mindestens 15 Wochenstunden während des Studiums verpflichtend.

Unser Studienkonzept verknüpft Präsenzveranstaltungen und virtuelles Lernen.

In den Online-Seminaren (ca. 75% des Studiums) beschäftigen Sie sich vertiefend mit der Wissenschaft Sozialer Arbeit und ihrer Theorien sowie mit der Organisation und Leitung von Einrichtungen der Sozialen Arbeit. Die Studieninhalte erarbeiten Sie im Selbststudium und/oder in einer kleinen Gruppe. Unser Lehrpersonal unterstützt und begleitet Sie dabei via Internet. Auf einer Online-Lernplattform stehen Ihnen Studienmaterialien und Kommunikationswerkzeuge (Foren, Chatrooms, E-Mail, Live Classroom, etc.) zur Verfügung.

In den Präsenzseminaren (ca. 25 % des Studiums) vermitteln wir Ihnen Studieninhalte durch praktische Übungen, intensive Reflexion und direkte Kommunikation. Sie reflektieren Ihre berufliche Rolle, entwickeln interdisziplinäre Konzepte und systematisieren Fragen zur Profession oder Forschungsethik. Die Präsenztage finden in der Regel an zwei aufeinanderfolgenden Tagen satt.

Die Module des Studiums sind in vier thematische Modulbereiche unterteilt:

  1. Disziplin und Profession Sozialer Arbeit,
  2. Methodisches Handeln in der Sozialen Arbeit,
  3. Organisation und Leitung in der Sozialen Arbeit,
  4. Forschung in der Sozialen Arbeit.

Der Studiengang wird in Kooperation mehrerer deutscher Hochschulen (MAPS-Verbund – Master of Arts: Advanced Professional Studies) angeboten. Dabei unterstützt der Verbund die Studiengänge bei der konzeptionellen Weiterentwicklung.

Das spricht für uns

Forschungsorientierung:

  • Gestaltung eines Forschungsprojektes über drei Semester
  • Intensive Forschungsbegleitung
  • Angewandte Forschung

Leitungsgestaltung:

  • Verknüpfung von Leitung und Forschung
  • Besondere Berücksichtigung von Organisations- und Leitungsthemen
  • Übertragung der Inhalte auf die berufliche Praxis

Lehr- und Lernkultur:

  • Aktivierende Lehre
  • Selbstorganisiertes Studium
  • Lernen in Kleingruppen, auch virtuell
  • Qualitätsentwicklung u.a. durch den Verbund
  • Intensive Betreuung
  • Methodenlabore