Chemical Engineering (Master)

Kurzübersicht

AbschlussgradMaster of Science (M. Sc.)
FachbereichChemieingenieurwesen
StudienortSteinfurt
StudienformVollzeitstudium
StudienbeginnWintersemester
Regelstudienzeit4 Semester
Semesterbeitrag264,94 € (Wintersemester 2017/2018))
BesonderheitenUnterrichtssprachen Englisch und Deutsch

Voraussetzungen und Bewerbung

NC Ja
VorpraktikumNein
Weitere Zugangsvoraussetzungen

Erster Hochschulabschluss:
Zulassungsvoraussetzung ist ein Hochschulabschluss in einem technischen, ingenieurwissenschaftlichen oder überwiegend ingenieurwissenschaftlichen Studiengang aus dem Studienbereich Chemie oder artverwandten Gebieten mit einer Gesamtnote von mindestens "gut" (2,5).

 

Fremdsprachenkenntnisse:
Sie müssen ausreichende Englischkenntnisse nachweisen. Wir fordern einen Nachweis des B2 Niveaus nach dem europäischen Referenzrahmen, z.B. durch den TOEIC-Test mit einer Bewertung von mindestens 620 Punkten oder durch den TOEFL-Test mit einer Bewertung von mindestens 87 Punkten internet based oder 567 Punkten paper based oder über einen gleichwertigen Nachweis.

Wenn Sie Ihren Bachelorabschluss am Fachbereich Chemieingenieurwesen der FH Münster oder in einem englischsprachigen Studiengang erworben haben oder Englisch als Muttersprache nachweisen, verzichten wir auf den Nachweis. In allen anderen Fällen entscheidet der Prüfungsausschuss auf Antrag.

Bewerbung zum StudiengangEine Bewerbung ist
im Moment nicht möglich.

Ausführliche Informationen zum Studiengang

Chemieingenieure befassen sich mit Themenbereichen, die unsere moderne Welt bewegen. Sie kennen die Prozesse, Reaktionen und Verfahren, die hinter der Stahlherstellung, der Kraftstoff- oder der Energiegewinnung stehen. Unser Masterstudiengang Chemical Engineering qualifiziert Sie optimal für die Arbeit in Forschung und Entwicklung oder für Führungsaufgaben in der Industrie und im öffentlichen Dienst. Wir bereiten Sie auch auf den internationalen beruflichen Einsatz vor, da wir fast alle Lehrveranstaltungen auf Englisch anbieten.

Ziele

Nach Abschluss Ihres Masterstudiums sind Sie bestens qualifiziert, um Führungstätigkeiten in Forschung und Entwicklung, der Industrie oder dem öffentlichen Dienst zu übernehmen. Wissenschaftliche Aufgabenstellungen behandeln Sie selbstständig unter Anwendung Ihres breit gefächerten theoretischen wie praktischen Know-hows. Sie sind in der Lage, Vorgänge und Probleme aus dem Berufsfeld des Chemieingenieurwesens theoretisch zu analysieren und mit ingenieurwissenschaftlichen Methoden problem- und praxisgerechte Lösungen zu erarbeiten. Dabei beziehen Sie stets auch außerfachliche Bezüge ein.

Berufsfelder

Ihnen stehen nach dem Studium zahlreiche Tätigkeitsbereiche in Forschungs- und Führungspositionen offen – zum Beispiel in der chemischen und pharmazeutischen Industrie, in der Lebensmittelbranche oder der Energiewirtschaft. Zudem erfüllen Sie die Bildungsvoraussetzungen für den höheren Dienst. Alternativ können Sie sich auch akademisch weiterqualifizieren und ein Promotionsstudium anschließen.

Inhalte und Studienverlauf

Der viersemestrige Masterstudiengang Chemical Engineering untergliedert sich in zwei Vertiefungsrichtungen: Applied Chemistry und Chemical Processing. Die modulare Studienstruktur gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre Stärken auszubauen oder Ihr Profil mit neuen Qualifikationen zu erweitern.

Die Vertiefungsrichtung Applied Chemistry basiert auf den Pflichtmodulen Advanced Inorganic, Advanced Organic und Advanced Physical Chemistry. Daneben bieten Ihnen zahlreiche Wahlmodule aus den Bereichen Organische Chemie, Instrumentelle Analytik und Materialwissenschaft große Freiheiten für Ihre individuelle Studienplanung. Zu den Angeboten zählen unter anderem Analytics of Materials, Gene Technology oder Nanotechnology.

Die Grundlage der Vertiefungsrichtung Chemical Processing bilden die Pflichtmodule Heat and Mass Transfer, Unit Operations und Chemical Reaction Engineering. Hinzu kommen auch hier vielfältige Wahlveranstaltungen, etwa Umwelttechnik, Petroleum Refining Processes oder Process Design.

Interdisziplinäre Module zu Managementthemen (zum Beispiel Projektmanagement oder Personalführung) runden Ihre Qualifikation ab. Hier erweitern Sie Ihr fachliches Profil um wertvolle Schlüsselkompetenzen, die für Ihre Tätigkeit als Führungskraft notwendig sind.

Einen zentralen Bestandteil Ihres Studiums bilden drei Projekte, die Sie im Verlauf der ersten drei Semester bearbeiten. Hier trainieren Sie Ihre Kreativität, arbeiten selbstständig und sammeln wichtige Methodenkompetenzen. Im vierten Semester beenden Sie Ihr Studium dann mit der Masterarbeit, für die Ihnen fünf Monate zur Verfügung stehen.

Das spricht für uns

Bereits ab dem ersten Semester bietet Ihnen unser Studiengang einen hohen Praktikumsanteil. Mehrmals im Semester wenden Sie Ihr Wissen selbstständig in Fallstudien an. Dabei stehen Ihnen unsere modernen Labore zur Verfügung. Die Themen der Praktika und Projektarbeiten lehnen sich oft an laufende Forschungsprojekte an. So lernen Sie schon im Studium den Ablauf von realen Forschungs- und Entwicklungsprojekten in der Industrie kennen. Sie haben die Gelegenheit an attraktiven Forschungsprojekten unseres Fachbereichs mitarbeiten und so vielleicht den ersten Schritt in eine eigene Forschungskarriere machen. Dank unserer guten In- und Auslandskontakte zur Industrie und zu Partnerhochschulen weltweit können Sie Ihren Studienort ein Semester lang wechseln. Natürlich erkennen wir Ihre dort erbrachten Leistungen an. Zudem können Sie dank unserer Kooperationen mit unseren Partneruniversitäten in Krakau und Kattowitz auf Wunsch auch einen binationalen polnisch-deutschen Abschluss erwerben.




Studiengangsinformationen zum Download: