Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo
Den Absolventen, unter ihnen Birgit Rienhoff (M.), gratulierten (v.l.) Studiengangsleiter Prof. Dr. Dirk Waschull und Fachbereichsdekan Prof. Dr. Stephan Barth sowie Prof. Dr. Christina Hölzle und Prof. Dr. Manuel Tusch, Lehrende im Masterstudiengang Beratung Mediation Coaching. (Foto: FH Münster/Julia Kreimeyer)

"Die Abschlussfeier war sehr schön, familiär und herzlich", berichtet der Studiengangsleiter Prof. Dr. Dirk Waschull. "Wir hatten ja den ganzen Tag noch geprüft - der Jahrgang musste noch das Kolloquium sowie die Praxisprüfung ablegen. Aber um 18 Uhr haben wir den Schalter auf Feiern umgelegt."


Es waren viele Eltern, Familienangehörige und Freunde zur feierlichen Überreichung der Masterurkunden gekommen. Vor vollem Haus wünschte der Dekan Stephan Barth den Absolventen, dass sich ihnen neue Perspektiven eröffnen mögen. Waschull hatte zwei kleine Überraschungen eingebaut: Zunächst stellte er eine besondere Fragetechnik vor, die "zirkulären Fragen". Dadurch hatten die Gäste die Möglichkeit, den Absolventen ihre Anerkennung und Wertschätzung über den Studienerfolg auszudrücken. Zum anderen erhielten die frisch gebackenen Master jenen Brief, den sie zu Beginn des Studiums an sich selbst geschrieben hatten: mit ihren Hoffnungen, die sie an das Studium knüpften. Nun konnten sie schauen, ob sich die Wünsche und Erwartungen erfüllt haben.

Zurzeit studieren zwei Jahrgänge im Masterstudiengang Beratung Mediation Coaching. Der Bewerbungsschluss für die neue Studiengruppe, die zum Sommersemester 2017 startet, ist der 1. November 2016. (Foto: Anne Holtkötter)
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken