Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo
Foto: UNICEF Deutschland/Leonie Pichler, Teaserfoto Porträt Katharina Scherff: UNICEF Deutschland/Sebastian Bänsch

Katharina hat bei uns Soziale Arbeit studiert und arbeitet mittlerweile bei UNICEF Deutschland in Köln. Dort leitet sie ein bundesweites Theaterprojekt. In Münster sind noch einige Plätze frei. Worum geht's?

Unicef Deutschland initiiert aktuell die größte Theaterperformance im öffentlichen Raum - das Theater der 10.000. Die Idee ist, dass am Samstag, 11. Mai, an 100 Orten in Deutschland je 100 Menschen zusammenkommen und gemeinsam synchron Theater spielen. Und das natürlich auch in unserer Stadt.

Aber wie geht das synchron? Und was ist die "Story" des Stücks? Beim Theater der 10.000 werden die Teilnehmenden zu Zeitreisenden aus einer unbekannten Zukunft. Das Ziel: zu handeln, damit unsere Erde ein bewohnbarer Ort bleibt und wir eine friedliche und lebenswerte Zukunft vor uns haben. Ohne lange Proben kann es am 11. Mai direkt losgehen. Mitbringen müssen die "Schauspieler" nur ein Smartphone und Kopfhörer. Über eine Audiodatei kommen die Regieanweisungen.

1 Stück, 100 Orte, 10.000 Menschen - mit dabei sind Städte von Aachen bis Passau. Vor dem Kölner Dom, vor dem Braunschweiger Schloss, in Chemnitz, auf dem Marktplatz in Bremen, in Frankfurt an der Oder und Frankfurt am Main, auf dem Bahnhofsvorplatz in Hamm/ Westfalen, in München, in Berlin und an gleich drei verschiedenen Orten in Eisenhüttenstadt - und eben auch in der Stubengasse in Münsters Innenstadt. Überall erleben am 11. Mai Menschen, die sich vorher noch nie begegnet sind, das Verbindende der Gemeinschaft und die eigene Kraft zur Veränderung, heißt es in dem Aufruf von Katharina. "Mit dieser künstlerischen Aktion wollen wir gemeinsam ein Zeichen setzen und zum aktiven Mitgestalten der Gesellschaft aufrufen."

Foto: UNICEF Deutschland/Sebastian Bänsch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken