Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo
sp_imageText
Unser Fachbereich unterhält Partnerschaften mit dreizehn Hochschulen in elf Ländern. Dadurch bieten sich den Studierenden zahlreiche Möglichkeiten für Auslandsaufenthalte. (Foto: FH Münster/Pressestelle)

Als Großwildjäger in Uganda im Busch unterwegs und dafür Credits bekommen? Solche Fragen klärt unter anderem der internationale Ausschuss des Fachbereichs Sozialwesen. Vor neunzehn Jahren gründete er sich - unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Irma Jansen. "Es kamen immer mehr Auslandskooperationen dazu, mittlerweile haben wir dreizehn Partnerhochschulen in aller Welt", erläutert die Professorin. "Da war es einfach notwendig, die organisatorischen Abläufe zu koordinieren." Und das tut der internationale Ausschuss, dem die ehemalige Vorsitzende auch weiterhin angehören wird. Neben Jansen und Hansbauer engagieren sich in diesem Gremium auch Prof. Dr. Kulkanti Barboza, Prof. Dr. Dirk Koob, Dr. Wigbert Flock, Nicole Strate-Speidel und Susanne Kock.

Sie alle sind Ansprechpartner wenn es um Praktika, Austauschsemester oder sonstige Aufenthalte im Ausland geht. "Obwohl gerade die Kooperationen im Erasmus-Raum relativ klar geregelt sind, müssen wir trotzdem im Einzelfall immer prüfen, welche Veranstaltungen unserer Studiengänge wir als Äquivalent für die im Ausland erbrachten Leistungen anerkennen können", erklärt Hansbauer.

Der Schwerpunkt der internationalen Kooperationen liegt am Fachbereich Sozialwesen ganz klar auf Europa. Es gibt aber auch Partnerhochschulen in "exotischeren" Ländern wie Indien, Namibia und Uruguay. "Ein Auslandsaufenthalt ist immer ein Gewinn", sind sich die beiden Hochschullehrer einig, die beide selbst viel in der Welt unterwegs waren. Auch bei den Studierenden spüren sie, dass der Wunsch nach Mobilität steigt. "Wer sich für ein Praxissemester interessiert oder in einem anderen Land studieren möchte, kann sich jederzeit an uns und unsere Kolleginnen und Kollegen aus dem internationalen Ausschuss wenden, um offene Fragen zu klären."

sp_imageText
Neunzehn Jahre lang hat Prof. Dr. Irma Jansen den Internationalen Ausschuss unseres Fachbereichs geleitet. Nun hat Prof. Dr. Peter Hansbauer dieses Amt von ihr übernommen. (Foto: FH Münster/Stefanie Gosejohann)
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken