Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo

Feldforschung im südbulgarischen Plovdiv: Wie leben Roma in ihren Herkunftsländern?

Studierende der FH Münster haben unter der Leitung von Dr. Sebastian Kurtenbach in Bulgarien zum Leben von Roma geforscht. Am Montag (7. Oktober) präsentieren sie im Bennohaus ihre Ergebnisse.

In Plovdiv-Stolipinovo, dem größten bulgarischen Roma-Viertel, führten sie Interviews zu den Themen Diskriminierung, Armut und Teilhabe sowie zu transnationalem Familienleben. „Die Geschichten der Menschen in Plovdiv haben uns sehr berührt“, berichtet ein Student der Projektgruppe. „Es gab fast keinen, für den Diskriminierung nicht allgegenwärtig ist.“

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken