Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo

Liebe Studierende,

 

erneut wende ich mich heute mit einer Mail an Sie, um Ihnen wichtige Informationen über das bevorstehende Semester zukommen zu lassen. Wie Sie wissen, hat das Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW den Beginn der Präsenzlehrveranstaltungen des Sommersemesters 2020 (zunächst) auf den 20.04.2020 verschoben. Dies hat zur Folge, dass unsere ersten drei Blockwochen nicht wie geplant stattfinden konnten. Anfang vergangener Woche habe ich Ihnen eine Liste mit einer Neusortierung der Lehrveranstaltungen der Blockwochen zukommen lassen (Plan A). Diese Liste habe ich dieser Mail erneut angehängt. Sollten also am 20.04. die Lehrveranstaltungen wieder in Präsenz möglich sein, käme dieser Plan A zum Tragen (es sei denn, dass Ihre Dozentin/Ihr Dozent Ihnen zwischenzeitlich angekündigt hätte, dass Ihre Lehrveranstaltung anders, nämlich z.B. online durchgeführt wird). Die ursprünglich mit Beginn 14.04.2020 vorgesehenen laufenden wöchentlichen Lehrveranstaltungen würden dann um zwei Wochen später ab dem 27.04.2020 starten (weil in der Woche ab dem 20.04. zunächst zwei Tage Erstsemestereinführung anstehen und im Rest der Woche schon Veranstaltungen aus den ausgefallenen Blockwochen nachgeholt würden).

 

Es kann aber sicherlich nicht ausgeschlossen werden, dass die Landesregierung den Beginn der Präsenzlehrveranstaltungen ein weiteres Mal verschiebt. Auch auf diesen Fall haben wir uns vorbereitet, so gut dies eben geht. Viele Ihrer Lehrveranstaltungen würden dann in Nicht-Präsenz durchgeführt - entweder über das gesamte Semester oder bis zu dem Zeitpunkt, an dem wir wieder in der Hochschule in Präsenz lehren und lernen dürfen. Was das für Ihre jeweiligen Lehrveranstaltungen bedeutet, entnehmen Sie bitte der weiteren angehängten Datei (Plan B). Sie sehen, dass einige Lehrveranstaltungen komplett online angeboten würden, andere zunächst online, um dann möglichst später in Präsenz beendet zu werden, dass es aber auch Lehrveranstaltungen gibt (nämlich von Lehrbeauftragten), die in diesem Semester nicht stattfinden würden (als "offline" in der Liste angekreuzt).

Bei allen Lehrveranstaltungen, die zunächst online beginnen würden, später aber in Präsenz fortgesetzt werden sollen, gilt Folgendes: Sollte es tatsächlich bis zum Ende des Sommersemesters nicht möglich sein, Präsenzlehrveranstaltungen an der Hochschule durchzuführen, werden alle begonnenen Veranstaltungen in Nicht-Präsenz beendet, sodass Sie die Prüfungen ablegen und Ihre CPs erwerben können.

 

Es ist im Einzelfall nicht ausgeschlossen, dass von der Prüfungsform abgewichen werden muss, die Sie in der Lehrankündigung gelesen haben. Ich bitte Sie um Verständnis dafür; auch dies ist der außergewöhnlichen Situation geschuldet.

 

Die Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie halten für uns alle an der einen oder anderen Stelle auch Zumutungen bereit. Leider werden einige von Ihnen z.B. nicht sämtliche Lehrveranstaltungen in diesem Semester angeboten bekommen. Das Präsidium unserer Hochschule hat Ihnen bereits geschrieben, man werde sich auf hochschulpolitischer Ebene dafür einsetzen, dass Ihnen daraus kein Nachteil z.B. im Hinblick auf BAföG-Fristen, Regelstudienzeit etc. erwächst ( https://www.fh-muenster.de/hochschule/downloads/Mail-an-Studierende_18032020.pdf).

Sollten Sie allerdings Ihr Studium mit Ablauf des Sommersemesters 2020 nicht beenden können, weil Ihnen lediglich deshalb CPs fehlen würden, weil von Ihnen belegte Lehrveranstaltungen nicht stattfinden können, dann melden Sie sich bitte zeitnah unter der Mailadresse sozialwesenfh-muensterde und schildern kurz Ihr Problem. Wir werden dann mit Ihnen intensiv nach einer Lösung suchen. 

 

Ich werde sämtliche hauptamtlich Lehrenden und Lehrbeauftragte noch einmal bitten, mit den Studierenden ihrer jeweiligen Lehrveranstaltungen in Kontakt zu treten und die detaillierte Seminarplanung mitzuteilen. Von daher wiederhole ich meine dringende Bitte an Sie, auch in den kommenden Wochen (und gerne auch darüber hinaus für den Rest Ihres Studiums ;-)  ) Ihren Mail-Posteingang gut im Blick zu behalten.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis, dass es in der momentanen Ausnahmesituation nicht immer und überall gelingt, unser Lehrangebot wie gewohnt bereitzustellen! Ich hoffe, Sie erkennen an, dass wir uns am Fachbereich Sozialwesen die größte Mühe gegeben haben, den Unwägbarkeiten zum Trotz so gut wie möglich vorbereitet zu sein.

 

Ich wünsche Ihnen und uns allen ein gutes Semester! Vor allem aber wünsche ich Ihnen und Ihren Familien, dass Sie gesund bleiben mögen oder möglichst schnell wieder gesund werden!

 

Herzliche Grüße

Stephan Barth

17.03.2020 Infos für die Erstsemester

Info für Erstsemester:

Die Einführung für Erstsemester wird nach heutigem Stand auf den 20. & 21.04.2020 verschoben. Sie werden rechtzeitig vorher noch einmal per Email informiert



17.03.2020 Info für Studierende höherer Semester


Die Seminare in den Blockwochen (23.03. - 09.04.2020) werden aktuell mit den Lehrenden und Lehrbeauftragten des Fachbereichs neu organisiert. Wir informieren Sie über die Homepage über die sich ergebenden Veränderungen. Wir bemühen uns darum, dass die bisherigen Angebote zu anderen Terminen angeboten werden können.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken