Prof. Dr. phil. Martin Wallroth

Fachbereich Sozialwesen

Friesenring 32, 48147 Münster, Raum: R 032

Tel: 0251 83-65811
Fax: 0251 83-65702

wallrothfh-muensterde

Sprechstunde: n. Vereinbarung per Mail (auch als Senatsbeauftragter für Studierende mit Beeinträchtigung), Raum 032 (FR)


Lehr- und Forschungsgebiet:
Ethik in der Sozialen Arbeit

Foto von Prof. Dr. phil. Martin Wallroth


Publikationen: Wallroth, Martin

2021 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2005 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000 | 1996

2021

Links
Martin Wallroth Psychoedukation oder Indoktrination in der Suchtbehandlung? Vortrag gehalten beim Deutschen Suchtkongress 2021 am 15.09.2021
Martin Wallroth Soziale Theorie als Eingriff in die Selbstauslegung menschlicher Praxis. Charles Taylors Verständnis von Sozialwissenschaft als hermeneutische Praxis zweiter Ordnung

2019

Links
Martin Wallroth Sucht und Selbstverantwortung: Ethische Reflexionen zu einem schwierigen Verhältnis. Vortrag gehalten beim Deutschen Suchtkongress 2019 am 17.09.2019

2018

Links
Martin Wallroth Förderung von Selbstverantwortung und kollegialem Respekt durch ethische Praxisreflexion in der Gruppe. Vortrag gehalten auf der Tagung Persönlichkeitsentwicklung in Hochschulausbildungen an der Fachhochschule Bern am 12./13.10.2018
Martin Wallroth Menschliche Natur, praktische Vernunft und gute wissenschaftliche Praxis in der Perspektive eines aristotelischen Naturalismus
Martin Wallroth Soziale Theorie als Selbstauslegung menschlicher Praxis: Sozialwissenschaften in der Perspektive von Charles Taylors Hermeneutik des Menschseins. Vortrag gehalten auf der Tagung der Sektion Theorie- und Wissenschaftsentwicklung der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA) am 19./20.10.2018
Martin Wallroth Sucht und Selbstverantwortung. Philosophische Reflexionen zu einem schwierigen Verhältnis. Vortrag gehalten beim Colloquium der Gesundheit Österreich GmbH und beim Berufsverband Österreichischer Psychologen am 27. und 28.11.2018 in Wien
Martin Wallroth Wie sinnvoll ist die Rede von der Sozialen Arbeit als Menschenrechtsprofession? Öffentlicher Vortrag gehalten an der Fakultät V – Diakonie, Gesundheit und Soziales der Hochschule Hannover am 29.10.2018

2017

Links
Martin Wallroth Das Menschenrechtsethos und seine Tugenden. Vortrag gehalten auf der Jahrestagung 2017 der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA) am 28./29.04.2017 an der Alice Salomon Hochschule in Berlin
Martin Wallroth Gerechtigkeit für Tiere - und Menschen. Vortrag auf Einladung des Umweltreferates des AStA der FH Münster am 07.12.2017
Martin Wallroth Professionalisierte Lebenshilfe als menschliche Praxis: Soziale Arbeit in der Perspektive des neoaristotelischen Naturalismus. Vortrag gehalten auf der V. Tagung für Praktische Philosophie 2017 in Salzburg am 16./17.11.2017
Martin Wallroth Sucht zwischen Selbstverantwortung und fataler Eigendynamik. Vortrag gehalten auf dem 30. Heidelberger Kongress des Fachverbandes Sucht e. V. am 21. - 23.06.2017

2016

Links
Martin Wallroth Elf Thesen zu den normativen Grundlagen sozialer Diagnostik. Vortrag gehalten auf der 6. Fachtagung Soziale Diagnostik am 15./16.09.2016 an der HAW Hamburg
Martin Wallroth Ethische Fallberatung und moralische Verantwortung. Vortrag gehalten beim achtzehnten Arbeitstreffen der Fachgruppe Ethik und Soziale Arbeit der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA) am 02.02.2016
Martin Wallroth Moralische Erfahrung vs. ethische Expertise: Was die Professionsethik der Sozialen Arbeit vom 'Principlism' von Beauchamp und Childress lernen kann. Vortrag gehalten bei der 19. Sitzung der Fachgruppe Ethik und Soziale Arbeit der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA) am 29./30.09.2016
Martin Wallroth Müssen SozialarbeiterInnen gute Menschen sein? Antrittsvorlesung im Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Münster am 27.04.2016
Martin Wallroth Zum ethischen Profil verhaltensorientierter Sozialarbeit: ansatzspezifische ethische Risiken und Stärken. Vortrag gehalten beim 4. Kolloquium zur verhaltensorientierten Sozialarbeit in Würzburg am 16.06.2016

2015

Links
Martin Wallroth Ethische Selbstformung oder doch nur Kompetenzentwicklung? Zur Rezeption der Tugendethik in der Professionsethik der Sozialen Arbeit

2014

Links
Martin Wallroth "Pathologische" vs. "gesunde" Trauer: Unterscheidungsmerkmale und philosophische Lehren. Vortrag gehalten beim fünfzehnten Arbeitstreffen der Arbeitsgruppe Ethik und Soziale Arbeit der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA) am 11./12.09.2014
Martin Wallroth, Anja Fischer Gefangen im Netz? Pathologische PC- und Internetnutzung im Jugendalter. Vortrag gehalten beim ersten öffentlichen Plenum des Präventionsrates Uelzen am 28.01.2014
Martin Wallroth Klinische Sozialarbeit statt Sozialtherapie: 5 Thesen. Vortrag gehalten auf der Fachtagung ,,Suchtkranke in prekären Lebenslagen - Klinische Sozialarbeit" im St. Alexius/St. Josef Krankenhaus Neuss am 04.12.2014

2013

Links
Martin Wallroth, Bernd Schneider Betriebliche Suchtprävention und Suchthilfe. Maßnahmen, Herausforderungen und Chancen
Martin Wallroth Die narzisstische Persönlichkeitsstörung verstehen und in der Behandlung berücksichtigen. Vortrag gehalten in der Fachklinik Oerrel/Haus Niedersachsen gGmbH am 10.09.2013
Martin Wallroth Stärken und Chancen klinischer Sozialarbeit: Das Beispiel der Suchthilfe

2012

Links
Martin Wallroth Kommt der "Human Development Approach" ohne "bestimmte Funktionsweisen" aus? Zur Rolle der Tugenden in Martha Nussbaums Variante des "Capabilities Approach". Vortrag gehalten beim elften Arbeitstreffen der Fachgruppe Ethik und Soziale Arbeit der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA) am 06.02.2012
Martin Wallroth Laster oder Krankheit? Sucht im Schnittpunkt von Tugendethik und klinischer Psychologie. Vortrag gehalten auf der Tagung "Natur - Handeln - Freiheit. Der Mensch im Spannungsfeld von Wissenschaft, Kultur und Moral" an der Universität Landau am 01.06.2012
Martin Wallroth Sechs Thesen zu den Anforderungen an eine zeitgemäße stationäre Suchtrehabilitation. Vortrag gehalten in der Fachklinik Oerrel/Haus Niedersachsen gGmbH am 17.10.2012

2011

Links
Martin Wallroth Langeweile
Martin Wallroth Philosophische Gesprächskreise in der Suchtbehandlung: Erfahrungen in der AHG Klinik Tönisstein/Bad Neuenahr. Vortrag gehalten beim neunten Arbeitstreffen der Fachgruppe Ethik und Soziale Arbeit der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA) am 14.02.2011
Martin Wallroth Sucht als selbst gewählte Isolation

2010

Links
Martin Wallroth Lebenszufriedenheit
Martin Wallroth Wider die Vernachlässigung des Sozialen in der Krankenbehandlung. Vortrag gehalten beim 29. Kolloquium zu Suchtfragen an der Katho Köln am 05.11.2010

2009

Links
Martin Wallroth "Ich bin Alkoholiker". Erzählte Lebensgeschichte und Identitätswandel in der Suchtbehandlung. Vortrag gehalten in der AHG-Klinik Römhild am 06.05.2009
Martin Wallroth Mut
Martin Wallroth Sucht - eine selbstverschuldete Krankheit?

2008

Links
Martin Wallroth Der Sinn der Sucht. Philosophische Aspekte
Martin Wallroth Philosophen zum Heftthema "Wie wir unser Leben gestalten": Wilhelm Schmid
Martin Wallroth, Gesa Mühlenberg Tabakentwöhnung in der stationären Behandlung Alkoholabhängiger. Überprüfung der Ergebnisqualität und erste altersspezifische Befunde

2007

Links
Martin Wallroth Philosophen zum Heftthema "Gefangen im Netz": Martin Buber
Martin Wallroth, Bernd Schneider, Michael Gänsicke Tabakentwöhnung in der stationären Behandlung Alkoholabhängiger

2005

Links
Martin Wallroth Eine notwendige Zumutung: Tabakentwöhnung in der Fachklinik Tönisstein
Martin Wallroth, Margarete Kloss Motivationsstrategien für Raucherentwöhnung bei alkoholabhängigen Patienten: Vortrag gehalten bei der 3. Konferenz für Tabakkontrolle des WHO-Kollaborationszentrums für Tabakkontrolle am Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg
Martin Wallroth, Bernd Schneider, C. Hubert Raucherentwöhnung bei alkoholabhängigen Patienten: Ein Paradigmenwechsel kündigt sich an
Martin Wallroth, Bernd Schneider Raucherentwöhnung in der Rehabilitation Alkoholabhängiger. Fachklinik Bad Tönisstein
Martin Wallroth, Bernd Schneider Tabakabhängigkeit in der stationären Alkoholentwöhnung. Konzeptionelle Umorientierung und erste empirische Ergebnisse

2003

Links
Martin Wallroth Der Wert der Reue. Schelers Analyse der Reue im Lichte neuerer angelsächsischer Beiträge
Martin Wallroth Patientenautonomie oder Paternalismus? Begründungsprobleme in der Psychotherapie der Sucht
Martin Wallroth Psychotherapie als ethischer Eingriff. Vortrag im Rahmen des Psychosomatik - Forums der Kliniken Daun am 12.11.2003

2002

Links
Martin Wallroth Autonomy vs. virtue? A virtue-ethical defense of ethical individualism

2001

Links
Martin Wallroth Gerechtigkeit in Staat und Gesellschaft: Der Beitrag des Einzelnen
Martin Wallroth Psychologie der Tugend

2000

Links
Martin Wallroth Moral ohne Reife? Ein Plädoyer für ein tugendethisches Moralverständnis
Martin Wallroth Moralische Prinzipien und psychische Gesundheit. Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe "Brauchen wir moralische Prinzipien?" der Forschungsstelle für aktuelle Fragen der Ethik an der Universität Trier am 06.07.2000
Martin Wallroth Tugend und psychische Gesundheit

1996

Links
Martin Wallroth, Anselm Winfried Rezension zu: Friedo Ricken. Antike Skeptiker. München: Beck 1994


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken