Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo

Gespräche bei Bulgursalat und Herrencreme

International Dinner an der FH Münster bringt Studierende aus verschiedenen Ländern zusammen


Münster (13. November 2019). Während sich draußen schon die Nacht angekündigt hatte, war es drinnen hell und bunt. Gelebte Vielfalt eben – der Einladung zum International Dinner sind über 40 Studierende aus mehr als zehn Ländern gefolgt. „Wir möchten, dass sich Studierende aus dem Ausland schnell zurechtfinden und bei uns wohlfühlen“, sagt Laura Paul vom International Office der FH Münster. „Dafür organisieren wir interessante Workshops, Infoveranstaltungen, Städtetouren – und auch einmal im Semester diesen Abend.“

Das Schöne daran: Alle bringen ein Gericht mit, das sie mit ihrer Heimat oder ihren Auslandserfahrungen verbinden. Sophia Schnermann aus dem Münsterland hatte Crêpes au Nutella zubereitet. „Das Rezept stammt von einer Freundin, die ich in Frankreich kennengelernt habe.“ Keyu Zhang aus China hat Lao Gan Ma mitgebracht, eine scharfe Chilisoße. Die beiden studieren das European Business Programme am Fachbereich Wirtschaft und kennen sich bereits vom Sprachtandem, ebenfalls ein Angebot des International Office. Für diesen Abend haben sie sich extra verabredet. Auf Deutsch, Englisch und Chinesisch hatten sie jetzt auch hier viel Spaß. Noch viel wichtiger aber für sie: „Es ist schön, auch Studierende aus anderen Fachrichtungen zu treffen“, so Keyu. „Und ich habe mich auf das Essen gefreut“, ergänzt sie lachend. Auch Sophia schätzt diese Aktion als gute Gelegenheit, mit anderen ins Gespräch zu kommen. „Ich habe Studierende mit verschieden Auslandserfahrungen gesprochen, zum Beispiel von Hochschulen in Prag oder Chile, das inspiriert natürlich.“

Am Ende gab es übrigens eine Abstimmung der beliebtesten Gerichte. Auf Platz 1 landeten die Kibbeh von Abdullah Alkhatib aus Syrien – Hackfleisch-Bulgur-Klöße –, auf Platz 2 die Herrencreme von Janna Wildenhues aus Deutschland und auf Platz 3 der Kisir, Bulgursalat, von Veysel Yazar aus der Türkei.

Zum Thema: Dank der FHirst-Activities des International Office kommen Studierende aus dem Ausland untereinander und mit Studierenden aus Deutschland schneller in Kontakt. Am Samstag (16. November) lädt das International Office zu einer Tagesfahrt nach Bremen ein. Alle Infos gibt es unter www.fh-muenster.de/fhirst, Impressionen auf Instagram unter @fh_muenster_international.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken