Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo

Exklusive Inklusion

Marcus Hopp von der Stift Tilbeck GmbH hält den nächsten Vortrag in der Reihe „Wir machen’s FHair“ an der FH Münster


Münster (10. Dezember 2019). Allein aufgrund von persönlichen Merkmalen und Vorlieben erleben Menschen Diskriminierung und Ausgrenzung. Warum sind wir in vielen Lebensbereichen noch keine inklusive Gesellschaft? Und welche Schritte wären dafür notwendig? Darüber spricht Marcus Hopp im nächsten Vortrag der Reihe „Wir machen’s FHair“ an der FH Münster. Der Diplom-Pädagoge und Case Manager arbeitet seit über 20 Jahren in der Alten- und Behindertenhilfe; seit 2005 leitet er innovative Projekte im Sozial- und Gesundheitswesen und ist heute für das zentrale Projektmanagement und Fundraising bei der Stift Tilbeck GmbH verantwortlich. In dieser Zeit hat er sich mit dem Thema Inklusion in den unterschiedlichen Lebensbereichen und Tätigkeitsfeldern auseinandergesetzt und profitiert dabei auch von seinen Kenntnissen im Change Management und in der Organisationsentwicklung.

Die Veranstaltung „Wir machen’s FHair“ ist kostenlos. Der Vortrag „Exklusive Inklusion. Warum gesellschaftliche Teilhabe (noch) nicht für jeden gelingen kann“ beginnt am Dienstag (17. Dezember) um 17 Uhr im Fachhochschulzentrum (FHZ), Corrensstraße 25, im Raum A004. Zur besseren Planung wird um Anmeldung gebeten unter www.fhms.eu/FHair.

Zum Thema:
Die Vortragsreihe „Wir machen’s FHair“ der FH Münster widmet sich verschiedenen Aspekten der Gleichstellung. Organisiert wird sie von der dezentralen Gleichstellungsbeauftragten der Münster School of Business (MSB) und des Instituts für Prozessmanagement und Digitale Transformation (IPD).


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken