Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo

Desinformation und Manipulation im Netz

Stephan Mündges spricht beim GUDialog am 18. Dezember über Fake News im Internet


Münster/Steinfurt (12. Dezember 2019). Fake News ist zum geflügelten, politisierten Schlagwort geworden. Warum man besser von Desinformation sprechen sollte, erläutert Stephan Mündges vom Institut für Journalistik der TU Dortmund beim nächsten Termin der interdisziplinären Vortragsreihe GUDialog der FH Münster. Der Wissenschaftler, der auch als Redakteur für das ZDF arbeitet, erklärt, auf welche verschiedenen Arten digitale Plattformen wie Facebook und Co. genutzt werden, um Fake News zu verbreiten. So wurden etwa vor der Europawahl massenhaft Fake Accounts auf Facebook eingesetzt, um Stimmung für die AfD zu machen.

Mündges‘ Vortrag „The Age of Fake? Über Desinformation und Manipulation im Netz“ beginnt am Mittwoch (18. Dezember) um 18:30 Uhr im Hörsaal des Fachbereichs Design, Leonardo-Campus 6, in Münster. Er richtet sich sowohl an Fachleute als auch an interessierte Bürger. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Alle Informationen zur Reihe GUDialog finden sich unter www.fh-muenster.de/gud.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken