Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo

Reflektierter Umgang mit (den eigenen) Emotionen

8. Juni 2020 -  9. Juni 2020

Zum Thema

Blickt man aus einer Metaperspektive auf das, was Sozialarbeiter/innen tagtäglich machen, so könnte man sehr vereinfacht feststellen, dass sie primär damit beschäftigt sind, Entscheidungen zu treffen. Es muss entschieden werden, ob ein Hilfebedarf vorliegt. Wenn dies der Fall ist, muss entschieden werden, was die passende Hilfe sein könnte. Es muss entschieden werden, wie lange die Hilfe gewährt wird, wer ggf. noch am Hilfeprozess zu beteiligen ist und anhand welcher Kriterien festgestellt werden kann, ob die Hilfe ein Erfolg ist. Wenngleich fachliches Wissen und organisationale Rahmenbedingungen einen großen Anteil der Entscheidungen vorprägen, spielen stets auch die eigenen Emotionen eine Rolle beim Treffen von Entscheidungen. Macht beispielsweise ein Fall betroffen, wird möglicherweise anders entschieden, als wenn der Fall wenig Emotionen weckt.

Die zweitägige Weiterbildung bietet die Möglichkeit, sich mit den eigenen Emotionen aus dem beruflichen Arbeitsfeld reflektiert auseinanderzusetzen. In einem sicheren Rahmen lernen Sie verschiedene Methoden der Emotionsarbeit kennen, die Sie für sich persönlich und beruflich nutzen können.

 

Veranstaltungsinhalte

• Kennenlernen der Grundemotionen und deren Bedeutung für unser Leben
• Die Verbindung von Bedürfnissen und Emotionen verstehen
• Erarbeitung des eigenen emotionalen Stils
• Eine wertschätzende und einfühlende Sprache üben/lernen
• Emotionale Situationen reflektieren

Zielgruppe

Fachkräfte in emotional herausfordernden Arbeitsfeldern

Rahmendaten der Veranstaltung
Unterrichtsstunden:8
Teilnehmerzahl:16
Teilnahmeentgelt:245,00 €
Teilnahmehinweise:Download der Teilnahmehinweise
Ansprechpartner, Dozenten, Referenten und Seminarleitung

Referent
  • Ricarda Holtmann, M.A. Beratung Mediation und Coaching
Veranstaltungsort
  • Deilmann Haus III
    Johann-Krane-Weg 25
    48149 Münster
  • Raum: Wird noch bekanntgegeben
Termin(e), Uhrzeiten
8. Juni 202010:00 - 17:00 Uhr
9. Juni 202009:00 - 16:00 Uhr

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken