Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo

Weiterbildungsreihe Innovative Jugendförderung: Profil und Qualität entwickeln, beraten und koordinieren

8. Juni 2021 - 25. November 2021

Zum Thema

Ausgangslage
Der Begriff der Jugendförderung umfasst Angebote der Jugendarbeit, der Jugendsozialarbeit und des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes (vgl. SGB VIII §§11-14). Diese Leistungen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene werden von öffentlichen und freien Trägern der Jugendhilfe angeboten und – im Idealfall – in Kooperation und im Dialog mit jungen Menschen und politisch Verantwortlichen geplant, umgesetzt und weiterentwickelt.

Vor Ort stellen sich Angebote der Jugendförderung außerordentlich unterschiedlich, vielfältig und differenziert dar. Es gilt, Freiräume für junge Menschen zu schaffen und Mitspracherechte umzusetzen, gleichzeitig erfordern veränderte Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen eine verstärkte Abstimmung und Vernetzung mit anderen Akteuren im Sozialraum. Die fachlichen Anforderungen an die Verantwortlichen sind hoch und mit der Erwartung verknüpft, neue Entwicklungen flexibel und frühzeitig aufzugreifen. Fachkräfte, die auf einer mittleren Steuerungs- oder Leitungsebene, die fachliche Ausgestaltung begleiten, beraten und koordinieren, sind dabei in ihren verschiedenen Aufgaben besonders herausgefordert.

Ziele der Weiterbildungsreihe
Profilentwicklung, Qualitätsentwicklung, Professionalisierung und Digitalisierung in der Kinder- und Jugendförderung sind Ziele der Weiterbildungsreihe. Dabei steht die Begleitung in der eigenen Rolle der Fachberatung, der Theorie- Praxis-Transfer, die visionäre Weiterentwicklung der Fachimpulse und der kollegiale Austausch, auch zwischen freien und öffentlichen Trägern, im Fokus. Die Umsetzung einer fachlich angemessenen Qualitätsentwicklung der Kinder- und Jugendförderung bildet die fachliche Rahmung der Weiterbildung. Aber auch die Gestaltung der eigenen Rolle zwischen Fachberatungs- und Steuerungsaufgaben, Vermittler/in, Kolleg/in und Vorgesetzte/r, sollen in den Blick genommen werden. Die Weiterbildung gliedert sich in drei Module à 2-3 Tage. In den Modulen wechseln sich theoretische Beiträge, der fachliche Austausch und die Transfermöglichkeiten in den Alltag der Teilnehmenden ab.

Veranstaltungsinhalte

Übersicht der Weiterbildungsmodule

Modul 1: Zukunftsszenarien entwickeln und Veränderungsprozesse initiieren

Modul 2: Qualität entwickeln und Personal fördern

Modul 3: Digital beteiligen und vernetzen

Zielgruppe

Fachkräfte, die auf einer übergeordneten Ebene für die Beratung, Qualifizierung, Koordinierung und Weiterentwicklung von Angeboten und Einrichtungen in den einzelnen Handlungsfeldern der Jugendförderung zuständig sind, bspw. Jugendreferent/innen, Jugendpfleger/innen, Fachberater/innen bei öffentlichen und freien Trägern

Rahmendaten der Veranstaltung
Veranstalter:FH Münster in Kooperation mit dem LWL-Landesjugendamt Westfalen und dem LVR-Landesjugendamt Rheinland
Veranstaltungsart:Weiterbildungsreihe
Unterrichtsstunden:59
Teilnehmerzahl:20
Teilnahmeentgelt:1.080,00 € (Übernachtung im EZ +Vollverpflegung Eine Reduzierung des Teilnehmerentgelts bei Nichtinanspruchnahme von Leistungen ist nicht möglich.)
Ansprechpartner, Dozenten, Referenten und Seminarleitung

Referent
  • Katja Müller, LWL–Landesjugendamt Westfalen
  • Martina Leshwange, LVR-Landesjugendamt Rheinland
  • Matthias Felling, Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz NRW e.V.
  • Prof. Dr. phil. Laura Best, FH Münster, Fachbereich Sozialwesen
  • Prof. Dr. Stefan Gesmann, FH Münster, Fachbereich Sozialwesen
Veranstaltungsort
  • Akademie Franz Hitze Haus
    Kardinal-von-Galen-Ring 50
    48149 Münster
  • Raum: wird noch bekannt gegeben
Termin(e), Uhrzeiten

Modul 1
8. Juni 202110:00 - 18:00 Uhr
9. Juni 202109:00 - 16:00 Uhr

Modul 2
30. August 202110:00 - 18:00 Uhr
31. August 202109:00 - 18:00 Uhr
1. September 202109:00 - 16:00 Uhr

Modul 3
24. November 202110:00 - 18:00 Uhr
25. November 202109:00 - 16:00 Uhr

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken