Aufenthaltsrechtlicher Status und sozialrechtliche Einordnung - Die Anwendung der Richtlinie zum vorübergehenden Schutz in der EU

20. Mai 2022

Zum Thema

Seit nunmehr Ende Februar fliehen Menschen vor den Kriegshandlungen in der Ukraine in die EU und nach Deutschland. Zum ersten Mal findet die Richtlinie 2001/55/EG zum vorübergehenden Schutz Anwendung. Zur Umsetzung der EU-Richtlinie in Deutschland, den anspruchsberechtigten Personen, den Ausschlüssen und den aufenthaltsrechtlichen Perspektiven insbesondere für Drittstaatsangehörige, die in der Ukraine gelebt oder studiert haben, herrscht ein großer Beratungsbedarf.

In dieser Weiterbildung wird ein Überblick über die aktuelle Situation und rechtliche Lage der Aufnahme der Menschen aus der Ukraine, sowie über die sozialrechtlichen Ansprüche gegeben.

Darüber hinaus findet eine kritische Betrachtung der aktuell vorherrschenden rechtlichen Rahmenbedingungen von Geflüchteten aus der Ukraine im Vergleich zu anderen Schutzsuchenden statt, verbunden mit der Diskussion der Notwendigkeit eines Paradigmenwechsels in der Flüchtlingsarbeit.

Veranstaltungsinhalte

  • Befreiung vom Visumserfordernis
  • § 24 AufenthG – Erteilung, Begünstigter Personenkreis und Ausschluss
  • Aufenthaltsrechtliche Möglichkeiten für Menschen, die von der Umsetzung der § 24 AufenthG ausgeschlossen sind
  • Rechtsfolgen einer Aufenthaltserlaubnis nach § 24 AufenthG und sozialrechtliche Leistungsansprüche (inkl. Praxisprobleme)
  • Schutzsuchende 1. und 2. Klasse?!
Zielgruppe

Fachkräfte aus gesundheits- und sozialberuflichen Arbeitsfeldern 

Zusatzinfos

Diese Weiterbildung findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Die Soziale Arbeit und der Ukraine Krieg - Professionelle Unterstützung schutzsuchender Menschen" statt. 

Rahmendaten der Veranstaltung
Unterrichtsstunden:8
TeilnehmerInnenzahl:20
Teilnahmeentgelt:125,00 €
AnsprechpartnerInnen, DozentInnen, ReferentInnen und Seminarleitung

ReferentIn
  • Referent*in Verena Wörmann, Projekt Q, GGUA, M.A. Soziale Arbeit
Veranstaltungsort
  • Deilmann Haus III
    Johann-Krane-Weg 25
    48149 Münster
  • Raum: wird noch bekannt gegeben
Termin(e), Uhrzeiten
20. Mai 202209:00 - 16:00 Uhr

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken