sp_imageText
Laufzeit 01.07.2016 - 31.12.2019
Projektpartner

Fachhochschule Münster

(Leadpartner)

DLR-Institut für Vernetzte Energiesysteme e. V

Schepers GmbH & Co KG

SAUERESSIG GmbH & Co.KG

Universiteit Twente

Irmato

Kamp Coating Apeldoorn BV

Materiomics

Morphotonics B.V.

TAFH Münster GmbH

Duropanel BV

FMI Industrial Automation B.V.

ECM Technologies BV

Gefördert durch INTERREG V A

Unterstützung für die industrielle Forschung

Das Projekt ist in der industriellen Forschung angesiedelt und fokussiert hierfür die folgenden sechs Arbeitsschwerpunkte

  • Reflektorfolien für Solarzellen,
  • Optische Mikrostrukturen,
  • Soft-Touch-Strukturen,
  • Antibakterielle Oberflächenstrukturen,
  • Strukturierte Metalloberflächen zur Generierung biomedizinischer Effekte,
  • Strukturierte Polymeroberflächen mit Selbstreinigungsfunktion.

Im Projektablauf werden die Unternehmen der verschiedenen Branchen in Kooperation mit den Hochschulen und Forschungseinrichtungen die theoretischen Grundlagen von Oberflächengeometrien und deren funktionale Eigenschaften erarbeiten und mit den daraus gewonnen Erkenntnissen die industrielle Umsetzung durchführen. Gemeinsames Kennzeichen der geplanten Anwendungen ist ein schneller Hochleistungs-Ultrakurzpulslaserabtrag und ggf. ein nachfolgender Laserpolierschritt, mit dem verschiedene Oberflächengeometrien auf Prägewälzen erstellt werden. Dies ermöglicht im darauffolgenden Prägeprozess die optimierten Strukturen schnell und kostengünstig im Rolle-zu-Rolle-Verfahren auf verschiedene Folienoberflächen (Kunststoffe, Metalle) zu übertragen, wobei die funktionalisierten Oberflächen auf den entsprechenden Einsatzbereichen in Form und Strukturgröße angepasst werden können.

Es existiert eine sehr große Zielgruppe, die von den Weiterentwicklungen im Bereich der Oberflächentechnologie profitieren wird, wie der Automobilindustrie, der Verpackungsindustrie (z. B. Nahrungsmittelverpackungen, RFID, Sicherheitselemente als Kopierschutz), der Energietechnik (Solartechnik), der Druck- und Werbetechnik, der Medizintechnik, den Anwendern im Bereich Lichttechnik.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken