Datum: Montag, 25.11.2019
Zeit: 10:00 - 17:00 Uhr
Ort: Fachhochschulzentrum (FHZ)
Corrensstraße 25
48149 Münster
Raum: wird noch bekannt gegeben
Kategorie: Forschung & Transfer, Architektur, Bauingenieurwesen

Kurzbeschreibung:

Seit Mai 2019 liegt der inzwischen dritte Entwurf eines neuen Gebäudeenergiegesetzes (GEG) vor. Es führt das Energieeinspargesetz (EnEG), die Energieeinsparverordnung (EnEV) und das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) zusammen.

Auf Grundlage der EU-Richtlinie über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden wird im GEG-Entwurf erstmalig der Begriff „Niedrigstenergiegebäude“ definiert. Die Definition entspricht den derzeitigen energetischen Anforderungen an zu errichtende Gebäude. Weitere Neuerungen beziehen sich u.a. auf neu gefasste Berechnungsregeln (z.B. DIN V 18599 und DIN 4108 Beiblatt 2), Festlegung von Primärenergiefaktoren, Berücksichtigung von gebäudenah erzeugtem Strom aus erneuerbaren Energien, Regelungen zum Energieausweis und Neudefinition der Energieeffizienzklassen.



Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken