FortBILDUNG Bau: Kontrollierte Wohnungslüftung - ein „must have“ für Neubau und Bestand

2. März 2018

Veranstaltungsinhalte

Um die steigenden Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) zu erreichen, wurde in den letzten Jahren hauptsächlich die Wärmedämmung der Wohngebäude verbessert. Deutliche Einsparpotenziale sind aber auch durch die Reduktion der Lüftungswärmeverluste mittels kontrollierter Wohnraumlüftung zu erzielen. Anlagen mit Wärmerückgewinnung rücken somit bei der Umsetzung von Niedrigstenergiehäusern immer mehr in den Fokus. Durch den Einsatz werden außerdem Bauschäden durch fehlenden Luftwechsel vermieden und die Luftqualität gesteigert.

Im Seminar werden die unterschiedlichen Systeme für den Einsatz im Neubau und Bestand erläutert, exemplarisch die Erstellung eines Lüftungskonzeptes durchgeführt, die Auswirkungen auf die Energiebilanz berechnet sowie die Kosten/Nutzen-Situation dargestellt.

Zielgruppe

 Ingenieure und Architekten

 

Zusatzinfos

Andreas Bachor ist Geschäftsführender Gesellschafter der X-ergie UG und der DIGASKO GmbH, Lehrbeauftragter, Mitglied in diversen Fach-/Richtlinienausschüssen (VDI) und Dozent an Instituten und Ausbildungsstätten des Handwerks

 

 

Teilnahmeentgelt

215,- Euro zzgl. 19% MwSt. und für Alumni 195,- Euro zzgl. 19% MwSt. Im Teilnahmentgelt sind Getränke und Kaffeepausensnacks enthalten.

 

Anerkennung

Die Fortbildung ist durch die Ingenieurkammer Bau NRW und die Architektenkammer NRW anerkannt.

Rahmendaten der Veranstaltung
Veranstalter:TAFH Münster GmbH
Veranstaltungsart:Seminar
Unterrichtsstunden:8
Teilnehmerzahl:25
Teilnahmebedingungen:Download der Teilnahmebedingungen
Ansprechpartner, Dozenten, Referenten und Seminarleitung

Referent
  • Dipl.-Ing. Andreas Bacher
Veranstaltungsort
  • Fachhochschulzentrum (FHZ)
    Corrensstraße 25
    48149 Münster
  • Raum: k. A.
Termin(e), Uhrzeiten
2. März 201810:00 - 17:00 Uhr
Online-Anmeldung



Weitere Termine der FH Münster finden Sie hier:

Seite drucken